Win a Rolex at Watchmaster.com

Uhrenfans blicken voller Spannung in die Schweiz: Morgen startet die diesjährige Baselworld, die größte Schmuck- und Uhrenmesse der Welt. Traditionell enthüllen hier Firmen aus aller Welt ihre neuesten Entwicklungen vor Fachpublikum und Presse. Große Marken wie Rolex, Omega, Breitling, TAG Heuer und viele mehr werden natürlich vertreten sein und hoffentlich für die eine oder andere Überraschung sorgen.


Baselworld 2018 – eine Uhrenmesse mit Tradition

Die erste Uhren- und Schmuckmesse in Basel fand 1917 im Rahmen der Basler Mustermesse statt und jährte sich damit im vergangen Jahr zum 100. Mal. Damals mit 831 Ausstellern, davon nur 29 Uhren- und Schmuckherstellern war die Messe noch sehr klein und fokussierte sich auf Schweizer Firmen. 1973 wurde die Messe als „Europäische Schmuck- und Uhrenmesse“ erstmals zeitgleich mit der Mustermesse durchgeführt und schrieb bereits 1975 mit 60.000 Fachbesuchern Rekordzahlen. 1984 wurde sie dann unter neuem Namen als Basel 84 veranstaltet und 1986 auch für außereuropäische Aussteller geöffnet. Den heutigen Namen Baselworld erhielt die Messe 2003. Nach wie vor zieht die Messe Uhrenliebhaber aus aller Welt an und setzt Standards für die kommende Saison.
Die diesjährige Messe ist mit 6 Tagen kürzer angesetzt als in den vergangen Jahren, in denen sie 8 Tage dauerte. Gleichzeitig wolle man damit kleineren Ausstellern entgegenkommen, teilte die Messe Schweiz mit. Nichts desto trotz sind nach wie vor alle großen Namen der Uhrenwelt vertreten.

Baselworld 2018 Haupteingang

Rolex und Omega mit Neuheiten absoluter Best-Seller!

Wie immer brodelt die Gerüchteküche bereits seit Monaten. Große Marken wie Rolex und Omega hielten sich mit Vorab-Veröffentlichungen allerdings zurück, was die die Diskussionen in den Formen umso mehr befeuert. Rolex hatte vor 5 Tagen mit einem Teaser-Video auf YouTube neugierig gemacht: Zu sehen ist ein Jubilee-Armband, das mit seiner feingliedrigen Optik filigraner ist als das klassische Oyster-Armband, aber mit einer Oyster ähnlichen Schließe ausgestattet wurde. Wie sich heute endlich auf der Rolex Website bestätigte, gehört sie zu einer neuen GMT Master II 126710BLRO mit Pepsi-Lünette, über deren Neuauflage die Uhrenwelt schon seit Jahren spekulierte. Die klassische Pilotenuhr ist eng verbunden mit der Luxus-Fluglinie PanAm und ein beliebtes Sammlerstück. Die neue GMT Master II 126710BLRO ist aus Stahl und mit besagtem Jubilee-Armband versehen, dass in dieser Version einen Oyster-Verschluss erhält. Als weitere Neuheit und neustes Mitglied der klassischen zweifarbigen GMT Master II hat Rolex eine Braun-Schwarze Lünette für die GMT Master II 126711CHNR und die GMT Master II 126715CHNR eingeführt.
Eine weitere spannende Nachricht aus dem Hause Rolex ist die Deepsea Deep Blue 126660, die mit einem breiteren Armband versehen und mit einem neuen Kaliber 3235 Uhrwerk ausgestattet wurde.
Rolex hat sich desweiteren die kleinen Uhren der Datejust Serie vorgenommen und ihnen kleine Veränderungen verpasst. Außerdem ist auf der Website von Rolex ein neues Modell des Cosmograph Daytona zu sehen, das mit Edelsteinen besetzt ist. Ein besonderes Feature: Die Lünette ist mit 36 länglichen Saphiren in Regenbogenfarben versehen.
Auch über ein neues Modell der Submariner wurde im Vorfeld spekuliert. Submariner-Fans werden sich allerdings noch ein weiteres Jahr gedulden müssen.
Tudor hatte bereits angekündigt, neue Modelle vorzustellen.

Baselworld 2018 Atrium

Omega hat für die diesjährige Basel World 2018 ein Update ihres Topsellers Seamaster Diver 300m im Programm. Die neue Seamaster Diver 300m mit nun 42mm zeichnet sich durch ein Keramikzifferblatt mit dem bekannten Wellenmustern aus. Dieses wird nun per Laser eingraviert und die Indizes werden mit Super LumiNova beschichtet. Ausgestattet ist die Omega Seamaster Diver 300m mit dem neuen Chronometer Kaliber 8800, was neue Maßstäbe in Punkto Präzision, Leistung und Widerstand gegen Magnetfelder setzt. Für eine bessere Symmetrie wurde das Datumsfeld auf die 6 Uhr Position gelegt.

Eine spannende Neuheit gibt es dieses Jahr auch von Tudor: Die Black Bay GMT M79830RB-0001. Die berühmte Taucheruhr von Tudor gibt es jetzt erstmal mit GMT Funktion. Als weiteres Highlight dieser Uhr ist die Lünette zweifarbig in der beliebten Kombination Blau und Rot gehalten. Wie für alle Tudor Modelle gilt auch hier: Born to Dare. Das Manufakturuhrwerk Kaliber MT5652 ist extrem präzise und robust und die Uhr ist bis 200m wasserdicht.

Baselworld 2018 - Ein Fachbesucher begutachtet Neuheiten

Auch von Breitling sind interessante Neuerungen zu erwarten. Unter dem neuen CEO Georges Kern wurden bereits wünschenswerte Veränderungen in deren Werbestrategie verkündet. Nachdem das Unternehmen außerdem im vergangenen Jahr aus Familienbesitz durch einen Investor übernommen wurde, zeichnet sich ein allgemeiner Kurswechsel ab. Bereits im Januar hatte Breitling angekündigt, einen Schritt in die Zukunft zu machen und wird seine neue Kollektion Breitling Navitimer 8 vorstellen.
TAG Heuer plant in deren 55. Jubiläumsjahr eine neue Carrera, die TAG Heuer Carrera Heuer 02, wie TAG Heuer bereits in einer Vorankündigung durchblicken ließ.

Wie immer gibt es vorab viele Spekulationen, aber wenige konkrete Anhaltspunkte. Es bleibt also spannend und ein Besuch lohnt sich in jedem Fall.