Win a Rolex at Watchmaster.com

Jeder, der schon einmal an einem Gewinnspiel teilgenommen und dabei etwas gewonnen hat, wird wissen, was für ein tolles Gefühl das ist. Doch wie fühlt es sich an, eine Luxusuhr im Wert von mehreren tausend Euro zu gewinnen? Wir verraten es Ihnen, denn die Gewinnerin unseres diesjährigen Rolex Gewinnspiels war bei uns zu Gast in Berlin, um ihren Gewinn bei Watchmaster höchst persönlich in Empfang zu nehmen.



Das Watchmaster Rolex Explorer II Gewinnspiel


Die Gewinnerin zu Gast bei Watchmaster in Berlin

Wenn man bisher noch nie etwas gewonnen hat, dann kann der plötzliche und unverhoffte Gewinn einer Rolex schon einmal etwas irritieren. Dies war auch bei Isabel Schiffer der Fall. Als Sie vom Watchmaster-Team über ihren Gewinn informiert wurde, konnten sie und ihr Mann es zunächst kaum glauben. Frau Schiffer hatte sich zwar für den Watchmaster Newsletter angemeldet und liest gerne und regelmäßig die Magazinartikel, doch tat Sie das nicht primär wegen des Gewinnspiels. Ursprünglich stieß Frau Schiffer durch den Verkauf ihrer Cartier Santos auf Watchmaster. Von der schnellen und reibungslosen Abwicklung ihres Uhrenverkaufs positiv überrascht, abonnierte Sie Watchmaster kurzerhand auch bei Instagram – und siehe da, wenig später taucht ihre Cartier Santos tatsächlich zwischen den Fotos auf dem Instagram-Profil von Watchmaster auf. „So sah die damals aber nicht aus“, erinnerten sie und ihr Mann sich lachend, als sie uns von dieser Geschichte erzählten.


Rolex Explorer II 16750 Polar mit weißem Zifferblatt am Handgelenk der Gewinnerin


Nachdem Frau Schiffer Ihre neue Rolex Uhr erhielt, die Länge des Armbandes an Ihr Handgelenk angepasst wurde und sie vor Freude bis über beide Ohren strahlte, wurde es Zeit für ein paar Fragen an die glückliche Gewinnerin.



Interview mit der Gewinnerin


Zu­al­ler­erst, Gratulation zu Ihrer neuen Uhr! Gefällt Sie Ihnen denn?

„Ja, sehr. Ich hätte mir sowieso eine neue, etwas größere Uhr von Rolex kaufen wollen, da kommt die wie gelegen. Sportlich, elegant, nicht zu klein. Wirklich tolle Uhr, dankeschön!“

Sehr gerne! Darf ich fragen, was Sie beruflich machen und woher Sie kommen?

„Wir kommen aus der Nähe von Düsseldorf. Mein Mann ist selbstständiger Stuckateurmeister und ich arbeite in einem Parfümerie-Großhandel.“

Erzählen Sie mal: Wie war das, als Sie den Anruf bekamen, dass Sie gewonnen haben?

„Ehrlich gesagt, war das völlig aus dem Nichts. Ich wusste auch gar nicht, dass ich an dem Gewinnspiel teilgenommen hatte. Jedenfalls essen mein Mann und ich nicht zusammen Mittag, deshalb treffen wir uns nachmittags kurz Zuhause auf 'nen Kaffee und dann kam der Anruf. Frau Swoboda war sehr freundlich am Telefon und meinte dann, ich hätte 'ne Rolex gewonnen. Das hab ich ihr aber erstmal nicht geglaubt, wissen Sie? Das hätte ja auch so 'ne Betrugsmasche sein können. Als ich meinem Mann das dann erzählt habe, hat der das erstmal gar nicht geglaubt. (Gelächter) Der war sogar noch skeptisch, als wir hier gestern Abend vor der Tür standen.“


Rolex Gewinnerin Isabel Schiffer mit ihrem Mann im Berliner Watchmaster Büro


Ist das Ihre erste Luxusuhr? Falls nein, welche war es? Falls ja, wie fühlt sie sich an?

„Nein, war es nicht. Meine erste Luxusuhr war eine Damenversion der Cartier Santos, die ich unbedingt zum 30. Geburtstag haben wollte. Die fand ich damals so unglaublich schön, dass ich genau diese Uhr haben wollte und keine andere. Dann hab ich die zum Geburtstag gekriegt und jahrelang auch sehr gerne getragen. Die habe ich dann übrigens damals auch über Sie verkauft.“

Ach was! Und wie haben Sie Ihre Erfahrung bei Watchmaster damals wahrgenommen?

„Ich war und bin hellauf begeistert! Ich muss zugeben, als ich die Cartier damals verkauft habe, hatte ich am Anfang etwas Bedenken. Meine Erwartungen wurden aber in allen Punkten übertroffen. Es war alles transparent, ich wusste immer was gerade mit meiner Uhr passiert, dass die für ein Jahr in Kommission geht, dass der Interessent dann noch eine Woche lang Zeit hat, die Uhr wieder zurückzugeben, und und und. Einfach toll! Und wissen Sie was, ich folge Ihnen ja auch auf Instagram, weil ich Ihre Fotos so toll finde, und siehe da: Da war meine Cartier! Mein Mann und ich konnten es gar nicht glauben, was Sie aus meiner alten Uhr gemacht haben! Ganz tolle Fotos, ehrlich! Auch der Newsletter ist toll! Kurzweilig und informativ, also ich bin wirklich begeistert!“

Vielen Dank! Wie kamen Sie denn überhaupt auf Watchmaster?

„Das war, als ich die Cartier verkaufen wollte. Ich wollte die zwar damals unbedingt haben, mit 30 kann man so kleine Uhren ja auch noch tragen, aber mittlerweile sind mir größere Modelle deutlich lieber. Jedenfalls ist mir die Cartier dann irgendwann zu klein gewesen, weshalb ich die dann auch verkaufen wollte. Aber die Juweliere in Köln und auf der Kö haben mir so niedrige Preise angeboten, dass ich mal im Internet geschaut habe, auf verschiedenen Seiten war, und Ihre Seite hat mir ehrlich gesagt einfach am besten gefallen. Auch das ganze Prozedere. Ich hatte ja nichts mehr von der Uhr. Keine Box, keine Quittungen, nichts! Ich konnte aber ganz leicht alles eingeben und habe dann ein Angebot bekommen. Top!“

Das freut uns wirklich zu hören! Nun zum Abschluss noch eine letzte Frage: Haben Sie eine Lieblingsuhr? Also was wäre Ihre absolute Traumuhr, wenn Sie sich jetzt eine aussuchen dürften?

„Ich wollte mir ja eigentlich sowieso eine neue Uhr kaufen. Sogar auch von Rolex und zwar eine Datejust, aus Edelstahl und mit grauem oder Perlmutt-Zifferblatt. Ich finde, die Kombination geht immer – zeitlos, sportlich oder elegant. Das geht zu Jeans und für Chic, genauso wie die Kombination aus Edelstahl und schwarzem Zifferblatt bei Männern. Ganz, ganz tolle Uhr und die kommt irgendwann auch noch einmal. Oder natürlich, aber die ist ja unfassbar teuer, die mit den drei Kreis- Daytona! Ja, die wäre noch sehr schön.“

Absolut, Frau Schiffer! Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben. Wir von Watchmaster wünschen Ihnen viel Freude mit Ihrer neuen Rolex!



Mehr über den Gewinn: Die Rolex Explorer II


Die von Frau Schiffer gewonnene Rolex Explorer II ist nicht nur ihr erster Gewinn überhaupt, sondern zweifellos auch ein ganz besonderer. Frau Schiffers neue Rolex Explorer II „Polar“ (Ref. 16750) ist ein robustes und funktionales, gleichzeitig aber auch elegantes Modell. Ein absolut zeitloser Klassiker, der nicht nur für Abenteurer von großem Nutzen sein kann. Durch die Datumsanzeige auf 3 Uhr, die 24 Stundenmarker auf der Lünette und den zusätzlichen GMT-Zeiger ist die Explorer II zudem der ideale Begleiter auf Reisen.


Rolex Explorer II 16750 Polar mit weißem Zifferblatt in original Rolex Box mit Zertifikaten
ROLEX EXPLORER II 16750


Zwar äußerte Frau Schiffer den Wunsch, sich in Zukunft irgendwann einmal eine Rolex Datejust aus Edelstahl mit einem Zifferblatt aus Perlmutt oder in klassischem Grau zulegen zu wollen, lehnte unser Angebot, die „große“ Explorer II gegen eine filigranere Lady-Datejust einzutauschen, aber im gleichen Atemzug ab. Sie bevorzuge aktuell eben etwas größere Uhren. Wir stehen ihr aber mit Freuden zur Seite, wenn es in Zukunft darum geht, die perfekte Datejust oder Daytona zu finden.



Sie möchten auch gerne eine Luxusuhr gewinnen?


Wenn Sie wie Frau Schiffer auch einmal eine Luxusuhr gewinnen möchten, abonnieren Sie einfach den Watchmaster Newsletter, sobald ein neues Gewinnspiel ausgeschrieben ist. So nehmen Sie an der zukünftigen Auslosung teil. Falls Sie jedoch nicht warten können oder wollen, dann schauen Sie doch einfach in unserem Onlineshop vorbei. Hier stehen Ihnen Luxusuhren der verschiedensten Marken zur Auswahl. Schauen Sie auch auf den Social Media Kanälen von Watchmaster vorbei, denn neben Beiträgen und aktuellen Informationen aus der Welt der Luxusuhren wartet dort auch das ein oder andere Gewinnspiel auf Sie. Bleiben Sie gespannt und versuchen Sie Ihr Glück!