Win a Rolex at Watchmaster.com

In Ihnen brennt der Wunsch nach einer eigenen Rolex Uhr? Sicherlich haben Sie sich bereits mit dem Thema Uhren auseinander gesetzt, den Markt ein wenig studiert und wissen um das Problem der oft sehr langen Wartelisten für bestimmte Modelle. Da kommt es mitunter sehr gelegen, dass man Rolex Uhren auch aus zweiter Hand kaufen kann. Und natürlich lässt sich auch das ein oder andere Schnäppchen machen. Wenn Sie dem Online-Kauf bisher jedoch noch skeptisch gegenüberstehen und Angst vor möglichem Betrug haben, sollten Sie unbedingt einen Blick auf unsere Tipps zum Kauf gebrauchter Rolex Uhren werfen. Wir verraten Ihnen, warum es sich lohnen kann, sich auf dem Gebrauchtmarkt umzusehen.



Tipps zum Kauf einer gebrauchten Rolex Uhr


Wenn Sie darüber nachdenken, eine Rolex aus zweiter Hand für sich selbst oder zum Beispiel als besonderes Geschenk zu kaufen, dann kann das große Online-Angebot schnell überfordern und möglicherweise auch abschreckend wirken. Der Gebrauchtmarkt für Luxusuhren bietet bei eingehender Betrachtung aber einige deutliche Vorteile gegenüber dem Neukauf einer Uhr, auf die wir später noch genauer eingehen werden.

Neben der vielfältigen Auswahl, die Online-Händler bieten, und der möglichen Ersparnis von bis zu mehreren tausend Euro ist zudem die positive Wertentwicklung von Rolex Modellen nicht zu verachten. Der Kauf einer gebrauchten Rolex kann demnach nicht nur eine sichere Investition in Krisenzeiten, sondern auch eine lukrative Wertanlage für die Zukunft darstellen. Wenn Sie sich also eine gebrauchte Rolex zulegen, dann machen Sie im Grunde genommen nichts falsch. Aber warum ist das eigentlich so?


Rolex Submariner 116613LN Bicolor-Uhr in schwarzer Aufbewahrungsbox neben Einstecktuch mit Paisley-Muster
ROLEX SUBMARINER 116613LN


Ihre Vorteile, wenn Sie eine Rolex gebraucht kaufen

Ein wichtiger Pluspunkt für den Kauf sogenannter certified pre-owned Rolex Modelle ist für viele in erster Linie die sofortige Verfügbarkeit. In den offiziellen Rolex Boutiquen oder beim Konzessionär müssen Sie je nach Modell teilweise mehrere Jahre warten, bis Sie die gewünschte Uhr überhaupt erst kaufen können. Auf dem Graumarkt ist dies nicht der Fall. Denn dort kaufen Sie das, was gerade erhältlich ist. In der Regel sind aber so gut wie alle Modelle jederzeit verfügbar – und selbst erst kürzlich veröffentlichte Modelle landen meist schneller auf dem Gebrauchtmarkt, als man denkt.

Neben den neuesten Rolex Modellen bietet Ihnen der Markt für gebrauchte Luxusuhren aber auch die Möglichkeit, Modelle zu finden, die von Rolex schon lange aus der Produktion genommen wurden. Auf dem Graumarkt ist die Auswahl also weitaus größer, weshalb die Wahrscheinlichkeit, dort auf Ihre Traumuhr zu stoßen oder ein besonders seltenes Modell zu ergattern, ebenfalls deutlich höher ist. Warum also auf diese Chance verzichten? Bei guter und regelmäßiger Pflege werden Sie jahrzehntelang Freude an Ihrem Zeitmesser haben – ganz gleich, ob dieser brandneu oder gebraucht gekauft wurde.

Ebenfalls entscheidend sind die Preise gebrauchter Modelle. Bei einer so gefragten Marke wie Rolex ist zwar nicht davon auszugehen, dass Sie auf dem Gebrauchtmarkt immer ein Schnäppchen machen werden – die Möglichkeit besteht aber durchaus. Behalten Sie die Preisentwicklung bestimmter Modelle einfach eine Weile im Blick und entscheiden Sie dann, ob sich der Kauf für Sie lohnt. Bei dem teilweise beachtlichen Wertzuwachs, den einige Rolex Uhren erfahren, kann es sich auch durchaus bezahlt machen, einen Gebrauchtpreis in Kauf zu nehmen, der deutlich über dem ursprünglichen Listenpreis liegt.


Rolex Datejust 116200 Edelstahl-Uhr mit Jubilé-Armband in schwarzer Marmorschale neben silbernen Manschettenknöpfen
ROLEX DATEJUST 116200



Häufig gestellte Fragen zum Kauf gebrauchter Rolex Uhren


Um Ihre Zweifel auszuräumen, haben wir für Sie die am häufigsten gestellten Fragen zum Kauf einer gebrauchten Rolex Uhr zusammengestellt. Mit unseren Tipps möchten wir Sie Ihrem Traum einer Rolex näherbringen und können Ihnen die Skepsis bezüglich des Graumarktes hoffentlich nehmen.


Was kostet eine gebrauchte Rolex?

Die Preise für gebrauchte Rolex Modelle lassen sich nur schwer anhand konkreter Zahlen einordnen, da die Preisspanne recht groß ist. Selten, aber immerhin ab und zu, findet man vintage Rolex Modelle bereits für unter 1.000 € – diese jedoch meist mit starken Gebrauchsspuren. Eines der beliebtesten Rolex Modelle für Einsteiger, die Datejust, liegt gebraucht bei Preisen zwischen 4.000 € und 5.000 €, während neuere getragene Modelle beliebter Serien preislich zwischen 7.000 € und 12.000 € einzuordnen sind. Nach oben hin ist dann selbst – oder vielmehr gerade – bei gebrauchten Rolex Modellen alles offen. Von Platin-Uhren wie die Day-Date (Ref. 118346) für rund 50.000 € über seltene Goldmodelle mit funkelndem Edelsteinbesatz wie die Daytona (Ref. 116598RBOW) für knapp 230.000 € bis hin zu den Chronographen verstorbener Schauspieler, die im zweistelligen Millionenbereich versteigert werden – das Alter einer Rolex sagt nichts über ihren Wert aus. Die Preise erscheinen Ihnen für eine Uhr aus zweiter Hand zu hoch? Eine Rolex ist selbst in gebrauchtem Zustand kein Schnäppchen und hat immer ihren Preis. Jedoch spricht dies für die Wertbeständigkeit von Rolex Modellen.


Gelbgoldene Rolex Daytona 116598RBOW Uhr mit Diamanten besetzter, regenbogenfarbener Lünette
ROLEX DAYTONA 116598RBOW


Wie viel kostet die günstigste gebrauchte Rolex?

Die logische Folge auf die zuvor gestellte Frage ist stets jene nach dem günstigsten Rolex Modell. Auch dies lässt sich nicht ganz so leicht beantworten. Jedoch kristallisiert sich auf dem Gebrauchtmarkt unter anderem die Oyster Precision Serie als relativ günstig heraus. Die Oyster Precision Modelle kommen meist mit einem Durchmesser von 34 mm, einem Stahl- oder Lederarmband, mit einem Handaufzugskaliber und hin und wieder auch mit Datumskomplikation. In weniger gutem Zustand sind die Modelle der Kollektion bereits für unter 2.000 € zu finden. Bemerkenswert ist, dass die Gebrauchtpreise selbst für stark in Mitleidenschaft gezogene Rolex Uhren noch über 1.000 € liegen. Bei Watchmaster bieten wir Ihnen die Oyster Precision derzeit bereits für weniger als 3.000 € an. Alternativ lassen sich in diesem Preissegment auch einzelne Vertreter der Oyster Perpetual, der Oyster Perpetual Date und der Lady-Oyster Perpetual finden. Unser Tipp für Kenner: Einzelne Modelle der frühen Rolex Oyster, dank des Rekordversuchs von Mercedes Gleitze auch „Kanalschwimmer“ genannt, tauchen auf dem Graumarkt ebenfalls hin und wieder für unter 2.000 € auf. Mit Modellen wie der Referenz 2136 oder der Referenz 3351 bekommen Sie viel Vintage und Geschichte für wenig Geld!


Was ist beim Kauf einer gebrauchten Rolex zu beachten?

Achten Sie unbedingt auf den Zustand und die Authentizität der Uhr. Kaufen Sie ein getragenes Rolex Modell nur, wenn Ihnen ein seriöses Echtheitszertifikat vorliegt oder Sie sich die Authentizität bei einem unabhängigen Konzessionär oder Juwelier haben bestätigen lassen. Da Rolex die am häufigsten gefälschte Marke der Welt ist, sollten Sie sich niemals allein auf Gewicht und Haptik der Uhr verlassen. Darüber hinaus werden die Fälschungen immer besser und selbst erfahrene Uhrmacher können meist nicht auf den ersten Blick erkennen, ob es sich um eine echte oder gefälschte Rolex handelt.


Rolex Explorer II 216570 Uhr in grüner Rolex Uhrenbox neben Männerhand, die ein Watchmaster Zertifikat hält
ROLEX EXPLORER II 216570


Kann man eine gebrauchte Rolex verkaufen?

Ja, sehr gut sogar, denn die Nachfrage nach Rolex Uhren steigt immer weiter an. Der Uhrenhersteller wird der stetig wachsenden Nachfrage in keinster Weise gerecht, weshalb auch der Handel von gebrauchten Modellen boomt wie nie zuvor. Selbstverständlich gibt es beim Verkauf von Luxusuhren aber auch einige Dinge, die Sie unbedingt beachten sollten. Am wichtigsten für den erfolgreichen Uhrenverkauf sind Zustand und Lieferumfang der Uhr. Haben Sie das vollständige Zubehör der Uhr und selbige gut instand gehalten, sollte es allerdings keinerlei Probleme geben. Als internationaler Händler mit jahrelanger Expertise im An- und Verkauf von Luxusuhren kann Watchmaster Ihnen dabei auch zur Hand gehen. So können Sie Ihre gebrauchte Rolex binnen kürzester Zeit zum höchsten Preis verkaufen.


Lohnt es sich, gebrauchte Rolex Uhren zu finanzieren?

Auf jeden Fall! Eine Rolex ist stets ein sinnvolles Investment, das auf lange Sicht die Höhe der Finanzierungssumme sogar übersteigen kann. Insofern beinhaltet die Finanzierung einer gebrauchten Rolex nicht nur das Abbezahlen des Kredites für eine exklusive Armbanduhr, sondern auch das Ansparen einer Summe, die sich selbst und ohne weiteres Zutun vermehrt. Deshalb kann sich der Verkauf Ihrer Uhr über Watchmaster auch selbst nach Jahren des Finanzierens lohnen. Beobachten Sie dafür einfach über einen längeren Zeitraum die Preisentwicklung Ihres Rolex Wunschmodells auf dem Gebrauchtmarkt und sehen Sie selbst, ob es einen Wertzuwachs verzeichnet.

Wenn Sie sich eine Rolex aus zweiter Hand zulegen möchten und über eine Finanzierung nachdenken, können Sie sich hier einen Überblick über die verfügbaren Finanzierungsmöglichkeiten bei Watchmaster informieren.


Was sind die beliebtesten Rolex Modelle für Herren?

Die beliebtesten Rolex Gebrauchtmodelle für Herren sind die Stahl-Sportmodelle. Namentlich sind hier insbesondere die Daytona, die Submariner sowie die GMT-Master II Serien zu nennen, die bereits seit Jahrzehnten die Herzen unzähliger Männer – und auch Frauen – höher schlagen lassen und zudem als besonders wertstabil gelten. Einziger Nachteil besagter Modelle: die jahrelangen Wartelisten. Bei diesen Serien führt also fast kein Weg am Kauf eines gebrauchten Modells vorbei, was in Anbetracht der immensen Modellvielfalt im Online-Handel allerdings eher zum Vorteil gereicht. So ist es im Sortiment der Genfer Edelschmiede im Grunde genommen ein wahres Kinderspiel, die richtige Herrenuhr zu finden.


Gebrauchte Rolex Submariner 126610LV Uhr mit schwarzem Zifferblatt und grüner Lünette
ROLEX SUBMARINER 126610LV


Was sind die beliebtesten Rolex Modelle für Damen?

Die zuvor erwähnten Stahl-Sportmodelle aus dem Hause Rolex erfreuen sich auch bei Frauen einer stetig wachsenden Beliebtheit. Abgesehen davon setzt die Damenwelt bei Rolex Gebrauchtmodellen auf Serien wie die Pearlmaster, Lady-Datejust oder die Yacht-Master. Gerade letztere verbindet den klassischen Look einer Rolex Sportuhr mit edlen Materialien und ausgefallenen Farbkombinationen. Durch die Kombination aus sportlicher Attitüde, hochwertigen Materialien sowie hin und wieder einer Prise Glamour sind die Modelle der Yachtmaster Kollektion ein echter Hingucker – auch an schlanken Handgelenken. Damit Sie garantiert das passende Modell finden, sollten Sie vorab einen Blick auf unsere Tipps für den Kauf der richtigen Damenuhr werfen.


Rolex Yacht-Master 126622 Uhr aus zweiter Hand mit Rhodium-Zifferblatt und blauem Sekundenzeiger
ROLEX YACHT-MASTER 126622



Warum eine Rolex aus zweiter Hand bei Watchmaster kaufen?


Eine Rolex aus zweiter Hand zu kaufen, bedeutet meist auch, sich mit einer riesigen Auswahl auseinandersetzen und stets auf der Hut vor Fälschungen sein zu müssen. Das klingt vermutlich deutlich dramatischer, als es letzten Endes tatsächlich ist. Denn wenn Sie sich an ein paar einfache Regeln halten und auf seriöse Online-Händler setzen, können Sie die Vorzüge der Luxusmarke völlig sorgenfrei genießen.

Watchmaster nimmt Ihnen die Arbeit beim Kauf gebrauchter Rolex Uhren komplett ab: Unsere erfahrenen Uhrmacher prüfen alle Uhren in unserer hauseigenen Uhrmacherwerkstatt auf ihre Authentizität und versichern Ihnen die Echtheit mit einem Zertifikat. Darüber hinaus erhalten Sie bei uns auch eine 24-monatige Garantie, von der Sie bei einem Privatkauf nur träumen können. Falls Sie immer noch unsicher sind und Ihr Rolex Wunschmodell lieber persönlich aus der Nähe begutachten möchten, können Sie diese in unserer Zentrale in Berlin nach vorheriger Terminvereinbarung persönlich in Augenschein nehmen.


Zu allen Rolex Modellen »