Win a Rolex at Watchmaster.com

Die Rolex Ref. 6062: 15 Jahre lang die teuerste Rolex Uhr der Welt


Zum ersten Mal schaffte es die Rolex 6062 „Bao Dai“ in die Rekordbücher, als sie 2002 für 235.000 US-Dollar als bis dato teuerste Rolex Uhr verkauft wurde. 15 Jahre später brach sie ihren eigens aufgestellten Rekord, als sie am 13. Mai 2017 für sagenhafte 5.060.427 US-Dollar versteigert wurde. Den Rekord sollte sie jedoch nur ein halbes Jahr lang halten, bevor das Auktionshaus Phillips schließlich die Paul Newman Daytona für fast 18 Millionen US-Dollar versteigerte und die Bao Dai Rolex, wie die Ref. 6062 auch genannt wird, somit in den Schatten stellte.


Gelbgoldene Rolex 6062 Bao Dai Uhr mit schwarzem Zifferblatt und Jubilé-Armband
ROLEX „BAO DAI“ 6062 (Photo: Phillips)



Wer war Bao Dai?


Prinz Nguyễn Phúc Vĩnh Thụy, besser bekannt als „Bảo Đại“ (deutsch etwa: „Bewahrer der Größe“), war der dreizehnte und letzte vietnamesische Kaiser der Nguyen-Dynastie, die von 1802 bis 1945 herrschte. Seitdem Vietnam 1883 unter französischer Kolonialherrschaft stand, war die Kaiserdynastie faktisch gesehen machtlos. Bao Dai, wie sich der Prinz bei seinem Amtsantritt im Jahr 1926 nannte, wurde zum Großteil in Frankreich erzogen und kehrte erst 1932 ins französische Protektorat Annam zurück. Annam war damals ein Teil des französischen Indochinas und erstreckte sich über etwa zwei Drittel des heutigen Vietnams. Während des Zweiten Weltkrieges beendete der japanische Imperialismus den französischen Kolonialismus. Bao Dai blieb weiter als Kaiser im Amt und benannte das Land offiziell in Vietnam um.

Erst als Ho Chi Minh und seine Vietminh, eine aus Widerstandskämpfern bestehende Gruppierung, die Japaner zur Kapitulation brachten und im August 1945 die Vietnamesische Unabhängigkeit ausriefen, dankte Bao Dai ab und ging ins Exil nach Frankreich, wo er als Staatsoberhaupt Französisch-Vietnams regierte.

Während des Indochinakrieges zwischen 1946 bis 1954 stellte Bao Dai sich auf die Seite Frankreichs und somit gegen die Viet Minh und wurde 1954 Staatschef der Republik Vietnam. Seine enge Verbindung zu Frankreich und dem Westen blieb den vietnamesischen Nationalisten deswegen ein Dorn im Auge und so wurde Bao Dai am 30. April 1955 durch einen Putsch entmachtet. Er verbrachte den Rest seines Lebens im Exil, wo er sich aufgrund seiner gesellschaftlichen Aktivitäten als „Nachtclub-Kaiser“ einen Namen machte. Er starb 1997 im Alter von 83 Jahren.



Wie kam Bao Dai in den Besitz der Rolex 6062?


Doch wie gelangte Bao Dai überhaupt in den Besitz der so begehrten Rolex Ref. 6062? Als er in Genf der indochinesischen Konferenz von 1954, die die Spaltung Vietnams zur Folge hatte, beiwohnte, befand er sich in Shoppinglaune. Er ging von seinem Hotel aus zu einem gegenüberliegenden Juwelier, wo er nach der seltensten und wertvollsten Rolex Uhr verlangte. Die Uhr, die man ihm präsentierte, war die Ref. 6062 aus dem Jahr 1952 – eine Uhr aus Gelbgold mit Vollkalendarium, ein Dreifach-Kalender mit Datum, Tag und Monat sowie Mondphase.


Schwarzes Zifferblatt der Rolex 6062 Bao Dai Uhr mit Diamant-Indizes und Vollkalendarium
(Photo: Phillips)



Eigenschaften der Rolex Bao Dai


Bao Dais Exemplar setzte sich mit seinem schwarzen Zifferblatt und den Diamant-Indizes auf den geraden Stunden von den anderen beiden Modellen ab, bei denen sich die Diamanten auf den ungeraden Stunden befanden. Da bei der Bao Dai Rolex auf 12 Uhr ein Diamant thront, befindet sich die Rolex Krone unter dem Diamanten – weiter unten als sonst üblich bei Rolex Zifferblättern. Der Schriftzug „Officially Certified Chronometer“ wurde direkt unterhalb der Mondphasenanzeige auf 6 Uhr integriert. Die Ref. 6062 besticht durch ihr wunderbar kalibriertes 36 mm Oyster-Gehäuse mit Plexiglas. Das Zifferblatt hat einen klar strukturierten Aufbau und die Diamanten harmonieren sehr gut mit der schwarzen Farbe. Im Inneren arbeitet das Automatik-Kaliber 655.


Was macht die Bao Dai Rolex 6062 so besonders?

Unter Uhrenenthusiasten wird die Bao Dai Rolex als absolute Rarität gefeiert und als der Heilige Gral angesehen, da sie das einzige Exemplar dieser Uhr weltweit ist. Das Prestige und die Seltenheit erklären sich hier wie folgt: Die einzige andere vintage Rolex mit Mondphase und Dreifach-Kalender, die ebenfalls wie die Bao Dai Anfang der 1950er Jahre produziert wurde, ist die Rolex Ref. 8171 in einem 38 mm breiten Gehäuse. Die beiden anderen Modelle der Ref. 6062 weisen, wie zuvor bereits erwähnt, eine andere Positionierung der Diamanten auf und machen die Ref. 6062 somit absolut einzigartig. Außerdem wäre da noch der hervorragende Zustand zu nennen, in dem sich die Uhr befindet. Zwar wurde das Modell von Kaiser Bao Dai getragen, das Zifferblatt hat jedoch nichts von seinem ursprünglichen Glanz verloren.

Wenn Sie nun enttäuscht sind, dass Sie dieses Modell vermutlich nie in den Händen halten werden, können wir sie darauf vertrösten, dass die reguläre Version der Ref. 6062 immer noch gebraucht verkauft wird.