Win a Rolex at Watchmaster.com

Roger Federer ist ein erstklassiger Tennisspieler, charismatisch und hat Stil – kein Wunder also, dass er schon seit Jahren Markenbotschafter für Rolex ist. Doch wer ist der Schweizer mit dem gewinnenden Lächeln?


Rolex Markenbotschafter im Porträt: Roger Federer

Federer wurde am 8. August 1981 in Basel als Sohn eines Schweizers und einer Südafrikanerin geboren. Er besitzt den Schweizerischen und den Südafrikanischen Pass und spricht neben Deutsch auch fließend Englisch und Französisch, was er immer wieder auf Pressekonferenzen beweist.

Der gebürtige Schweizer ist in mancher Hinsicht ein Ausnahmetalent. Seit er drei Jahre alt war, steht er auf dem Tennisplatz. Während seiner Jugendjahre zeigte er aber auch Interesse am Fußball und war ein talentierter Spieler. Zum Glück für seine heutigen Tennisfans entschied er sich im zarten Alter von 12, seine Energie voll und ganz auf den Schlägersport zu konzentrieren und ging mit 16 von der Schule ab, um Profisportler zu werden. Ein voller Erfolg: Der 37-jährige ist noch längst nicht am Ende seiner sportlichen Karriere, wird von vielen aber bereits als bester Spieler in der bisherigen Tennisgeschichte gefeiert. Seine Rekorde sind bemerkenswert: im August 2018 führte er bereits sagenhafte 310 Wochen die Weltrangliste an, davon 237 Wochen am Stück. Er gehört zu einer Handvoll Tennisspieler, denen es gelungen ist, alle vier Grand Slam Turniere mindestens einmal zu gewinnen. Bisher gewann er sagenhafte 20 Grand Slam Turniere und ist mit 8 Siegen in Wimbledon auch hier unumstrittener Rekordhalter. Insgesamt gewann er 98 Einzel- und 8 Doppeltitel.

 

Rolex and Roger Federer

 

Auch privat sieht es rosig aus für den Tennisstar: Seit 2009 ist er mit der ehemaligen Schweizer Tennisspielerin Mirka Federer-Vavrinec verheiratet und Vater von Zwillingen. Neben seinen sportlichen Erfolgen engagiert er sich als UNICEF-Botschafter für soziale Projekte und ist Gründer einer Stiftung, die sich für Hilfsprojekte für Kinder, überwiegend in Südafrika, einsetzt.


Roger Federer und seine Rolex Uhren

Federer ist ohne Frage eine außergewöhnliche Persönlichkeit, seine Verbindungen zu Rolex macht ihn für uns sogar noch ein kleines bisschen interessanter. Rolex und sein Engagement im  weißen Sport haben Tradition: Seit nunmehr 40 Jahren ist das Luxusunternehmen einer der Hauptsponsoren des berühmten Grand Slam Turniers Wimbledon. Während führende Weltranglisten Spieler sich leidenschaftliche Schlagabtäusche liefern, prangt im Hintergrund ein Rolex Zeitmesser. Über seine persönliche Beziehung zu Rolex sagt Federer, die Uhren begleiten ihn überall hin, er trage sie ständig am Arm und während er schlafe, liegen sie auf seinem Nachttisch, er fühle sich geehrt, Teil der Rolex-Familie zu sein. Als Markenbotschafter für Rolex trägt Federer seine Uhren natürlich bei der Siegerehrung am Handgelenk, aber auch privat wurde er immer wieder mit unterschiedlichen Modellen gesehen. Er verriet außerdem, dass Rolex es sich zur Gewohnheit gemacht habe, seine Modelle zu gravieren, um Meilensteine in seiner sportlichen Karriere zu feiern – wir dürfen also gespannt sein, ob irgendwann einmal eine Federer Uhr versteigert werden wird! Wenn Sie Ihr Handgelenk bis dahin mit den gleichen Modellen wie der Tennischampion schmücken wollen, haben Sie eine große Auswahl, als Markenbotschafter ist Federers Kollektion groß. Sollten Sie sich für den Kauf einer gebrauchten Luxusuhr entscheiden, achten Sie auf die Zertifizierung, die Ihnen Echtheit garantiert.

Wir haben für Sie unsere Top 5 Roger Federer Rolex Modelle zusammengestellt.


Rolex and Roger Federer in Shanghai


Rolex Oyster Perpetual Datejust II

Seine Datejust II hat einen besonderen emotionalen Wert. Der Tennisstar verbindet mit ihr ganz besondere Erinnerungen, wie er in der Rolex Kampagne berichtet. Sie erinnert ihn an das Jahr 2009, das für ihn und seine Karriere besonders prägend war.  Federer gewann in diesem Jahr zum ersten Mal die French Open, das einzige Grand Slam Turnier, in dem er bisher nach wie vor nur einen Sieg erzielt hat. Doch damit nicht genug, er zog mit dem 14. Grand Slam Sieg mit dem bisherigen Rekordhalter Pete Sampras gleich. Er startete sein Wimbledon Turnier in diesem Jahr mit der Hoffnung, diesen Rekord noch zu übertreffen. Sampras selbst saß auf der Tribüne und beglückwünschte Federer später zu seinem spektakulären Sieg – und dem Rekordbruch. Der Schweizer weiß noch genau, wie er den Pokal in die Höhe riss, an seinem Arm die Datejust II. “Sie erinnert mich auch daran, dass du hart arbeiten musst. Wenn du es nicht tust, tut es jemand anderes, der dich schließlich überholen wird”, bekräftigt er. Sein Modell ist eine Ref. 116334 aus Edelstahl mit silbernem Zifferblatt und blauen arabischen Ziffern. 


Roger Federer after match Rolex


Rolex Cosmograph Daytona

Zu seiner eigenen Kollektion zählt bekanntermaßen eine Vintage Rolex Daytona Ref. 6263, die ihm seine Frau zu seinem 30. Geburtstag geschenkt hat. Die Uhr ist von 1981, das Geburtsjahr des Tennisstars, und hat dadurch einen besonderen emotionalen Wert für ihn. Mit dem Besitz der Daytona reiht Federer sich ein in die Riege der wahren Sammler: Da die Rolex Daytona in ihren Anfängen eher ein Staubfänger als ein Kassenschlager war, sind gut erhaltene Vintage Modelle heute selten und teuer. Schauspieler Paul Newman machte sie populär und ihr Hype hält bis heute an. Scheinbar hat es ihm auch die aktuelle Daytona Kollektion angetan. Federer besitzt eine Ref. 116506 aus Platin mit hellblauem Zifferblatt und schokobrauner Cerachrom Lünette. Sie hat eine eingravierte Tachymeterskala auf der Lünette und ist mit einer Chronographenfunktion ausgestattet. Gesehen wurde Federer mit ihr beispielsweise 2012, als er im Wimbledon Finale Konkurrenten Andy Murray schlug und sich den Titel sicherte.

 

Rolex GMT Master II

Auch die GMT Master II wurde häufiger am Handgelenk des Tennisspielers gesehen, beispielsweise bei den Australian Open im vergangenen Jahr. Sein Modell ist die Ref. 116710BLNR, die von Fans liebevoll als “Batman” bezeichnet wird. Namensgeber ist ihre ikonische zweifarbige Lünette in Schwarz und Blau. Sie ist etwas zurückhaltender als ihre populäre Schwester mit der blau-roten Lünette, aber umso eleganter. Die Armbanduhr kann zwei verschiedene Zeitzonen anzeigen und ist damit bestens geeignet für jemanden, der so viel reist wie Federer.

 

Roger Federer Award Rolex


Rolex Sky-Dweller

Als Federer den Pokal bei den Miami Open 2017 in die Luft riss, mag der eine oder andere Uhrenfan ein wenig neidisch gewesen sein. Um seinen großartigen sportlichen Erfolg zu feiern, trug Federer eine Rolex Sky-Dweller 326933 am Arm. Das Modell aus Edelstahl mit goldener Riffellünette und Rolesor-Armband war im März auf der Baselworld 2019 vorgestellt worden, war allerdings erst ab September erhältlich.

 

Rolex Day-Date

Passend zur Abendgarderobe wählt Federer regelmäßig ein edles Modell: Eine Day-Date mit der Ref. 228206 ist seine erste Wahl zum Anzug. Sein Modell besteht vollständig aus Platin mit klassischem President-Armband. Besonders auffällig ist das große Ziffernblatt in Hellblau, auf das römische Ziffern appliziert sind. Weitere Modelle gibt es in Gelbgold und mit Strichindizes versehen.

 

 


Alle Rolex Modelle »