Win a Rolex at Watchmaster.com

Breitling Montbrillant

Mit der Navitimer Montbrillant schafft es Breitling, eine lange Geschichte mit neuester Technik zu vereinen, und stellt eine zeitlose Ergänzung seiner erfolgreichen Serie vor.  Mehr

Breitling Montbrillant
Verkaufen Sie Ihre Breitling

Verkaufen Sie Ihre alte Uhr bei Watchmaster und profitieren Sie von Preisen, die bis zu 50% über dem Marktdurchschnitt liegen.

Verkaufen Sie Ihre Uhr
Kein Ergebnis Sortieren:
Ihre Auswahl: Breitling
Marken
  • Keine Ergebnisse gefunden
  • Breitling (136)
Serien
  • Keine Ergebnisse gefunden
Angebot: Der Aktionspreis für diese Uhr endet in –‌–:–‌–:–‌–

Breitling Montbrillant Uhren neu, vintage und gebraucht kaufen


Sie haben Sich für ein gebrauchtes Modell der Breitling Montbrillant Kollektion entschieden? Eine gute Wahl! Da die bei Watchmaster angebotenen Einzelstücke sind, sollten Sie jedoch nicht zu lange mit Ihrer Bestellung warten. Legen Sie also das von Ihnen gewählte Montbrillant Modell in den Einkaufswagen und schließen Sie Ihren Einkauf durch den Bezahlvorgang ab. Zur Auswahl stehen Ihnen die Zahlung per Kreditkarte, PayPal und Sofortüberweisung, sofern Sie den Kaufbetrag sofort vollständig begleichen möchten. Wollen Sie individuelle Raten festlegen und den Kaufpreis in kleineren Beträgen bezahlen, dann wählen Sie als Bezahloption einfach die Finanzierung aus. Bereits kurz nach Abschluss und erfolgter Prüfung Ihrer Bestellung macht sich Ihre neue Lieblingsuhr per vollversichertem Versand zu Ihnen auf den Weg.


Merkmale der Breitling Montbrillant Kollektion


Optisch erinneren die Breitling Montbrillant Uhren stark an den großen Bruder, die Navitimer. Besonders markant ist die geriffelte Lünette, die auch mit Fliegerhandschuhen eine optimale Griffigkeit garantiert. Außerdem haben die Modelle den berühmten Rechenschieber, der das Zifferblatt umrandet. Worin sich die Navitimer Montbrillant Uhren jedoch unterscheiden, ist das Logo. Statt des geflügelten B’s ziert hier das Logo aus den 1940er und 50er Jahren das Zifferblatt. Ein eleganter geschwungener „Breitling“-Schriftzug ist bei dieser Kollektion auf dem Zifferblatt meist auf der 12 Uhr Position zu finden. Die einzelnen Modelle verfügen alle über eine Chronographenfunktion. Einige sind darüber hinaus mit Extrafunktionen wie einer integrierten Mondphase oder Datumsanzeige ausgestattet.

Doch auch das Innere der Uhr kann sich sehen lassen. Präzise hauseigene Kaliber sorgen für absolute Zuverlässigkeit. Welches Kaliber verwendet wird, hängt von dem jeweiligen Modell ab. In der Montbrillant Légende oder der Montbrillant Olympus findet man beispielsweise das Breitling 19 Werk, während in der Montbrillant Datora das Breitling 21 Werk und in der Montbrillant 1903 das Breitling 23 Werk verbaut ist. Alle Werke sind mit dem Chronometer-Zertifikat der COSC ausgezeichnet.


Breitling Montbrillant Referenzen und Preise


  • Mit der Montbrillant (Ref. H30030.1) am Handgelenk setzen Sie ein Statement. Diese Herrenuhr stammt aus dem Jahr 1999 und kostet in gutem Zustand mit den original Papieren etwa 10.000 €. Diese stattliche Summe kommt vor allem durch das Material der Uhr zustande. Hierbei handelt es sich nämlich sowohl beim Armband als auch beim Gehäuse um massives Gold. Weitere Merkmale dieser Breitling sind ein Automatikwerk, Chronograph, kleine Sekunde und eine Tachymeter-Funktion.

  • Die Breitling Montbrillant (Ref. A43030) aus dem Jahr 1999 kostet in gutem Zustand 2.500 €. Mit einem Automatikwerk, einer kleinen Sekunde, Mondphase und Datumsanzeige stellt dieser Chronograph im Stahlgehäuse am Lederband so manch andere Armbanduhr mühelos in den Schatten.

  • Bei der Breitling Montbrillant (Ref. A41370) handelt es sich ebenfalls um einen automatischen Chronographen mit kleiner Sekunde und Datumsanzeige, jedoch wartet dieses Modell zusätzlich zum Stahlgehäuse ebenfalls mit einem Armband aus Edelstahl auf. Für knapp 4.000 € erhalten Sie nicht nur einen ausgezeichneten Zeitmesser, sondern auch die passende Box und die zugehörigen Papiere.

  • Für die Montbrillant (Ref. A41030) aus dem Jahr 2001 sollten Sie inklusive der originalen Box ca. 2.600 € einplanen. Dafür erhalten Sie allerdings einen Chronometer-zertifizierten Chronographen mit Automatikwerk, kleiner Sekunde und Datumsanzeige aus robustem Edelstahl.

  • Falls Sie nicht nur irgendeine Armbanduhr tragen wollen, sondern am liebsten einen Zeitmesser mit Legendenstatus, dann greifen Sie am besten zu einer Breitling Montbrillant Légende (Ref. A23340). Diese Armbanduhr hat mit einem hochpräzisen Chronographen, einer kleinen Sekunde und einer Datumsanzeige weitaus mehr zu bieten, als der bodenständige Name erahnen lässt. Für 3.000 € erhalten Sie zu Ihrer Uhr auch die Box und Papiere.


Die Entstehungsgeschichte der Breitling Montbrillant


Seit über 75 Jahren hat Breitling Erfahrung mit dem Entwickeln von hochwertigen Fliegeruhren. Bereits 1942 wurde das erste Erfolgsmodell, die Chronomat, vorgestellt. 10 Jahre später, zu einer Zeit, in der Bordcomputer lange noch nicht so fortgeschritten wie heute waren, lancierte Breitling die erste Navitimer.

1997 wurde dann eine Ergänzung als Hommage an die vergangen Zeiten vorgestellt. Die Breitling Montbrillant vereint das bekannte Design der Navitimer mit Vintage-Elementen, verzichtet jedoch nicht auf neueste Technik im Inneren der Uhr. Der Name stammt von der „Rue Mont Brillant“, die Straße, in der der Schöpfer Léon Breitling sein erstes Uhrengeschäft im Jahr 1892 eröffnete. Mit dem Kauf einer gebrauchten Breitling Montbrillant investiert man also nicht nur in eine Luxusuhr, sondern in die gesamte außergewöhnliche Geschichte Breitlings.



Weitere interessante Breitling Serien


  • Die Breitling Colt ist eine für das Militär entwickelte, extrem robuste Kollektion. Ihr massives Auftreten strahlt Kraft und Hochwertigkeit aus und lässt sich deshalb auch zum Anzug kombinieren. Außerdem gibt es für die Damen die etwas kleinere und zierliche Variante mit dem Namen Colt Lady.

  • Neben der Navitimer hat Breitling noch weitere Fliegerkollektionen im Angebot, darunter auch die Breitling Aerospace. Die von präzisen Quarzwerken betriebenen Uhren schließen an vorherige Erfolge der Vorgängermodelle an und überzeugen durch Zuverlässigkeit und außergewöhnliches Design. Das patentierte SuperQuarzwerk von Breitling läuft bis zu 10-mal präziser als übliche Quarzwerke und wurde 2001 sogar von der COSC mit dem Chronometer-Zertifikat versehen.

  • Eine Kombination aus Flieger- und Taucheruhr ist die Breitling Avenger Seawolf. Sie besitzt das Beste aus beiden Welten. Die auffällige Krone und die geriffelte Textur der Lünette lässt sie auf den ersten Blick als Uhr der Aviatik erscheinen. Die Lünette ist jedoch, typisch für Taucheruhren, nur in eine Richtung drehbar. Außerdem hält die Uhr einem Wasserdruck bis zu 30 ATM stand. Ein echtes Multitalent!

  • Tief hinab geht es auch mit der Breitling SuperOcean II. Diese Taucheruhr ist robust, sodass Wassertiefen bis zu 50 ATM kein Problem für den Zeitmesser darstellen. Sie hat außerdem die vier markanten Reiter auf der Lünette, die unter Wasser für eine bessere Griffigkeit sorgen und ein optisches Erkennungsmerkmal vieler Breitling Modelle sind.

  • Wenn sich zwei Marken der Superlative vereinen, kann nur ein Meisterstück entstehen. Die Zusammenarbeit von Breitling und Bentley brachte Uhren hervor, die den Geist des Motorsports einfangen und weiterdenken. Im Motorsport dreht sich alles um Präzision, Zuverlässigkeit und natürlich auch um hochwertige Verarbeitung. Diese Werte findet man ebenso in den Uhren dieser einzigartigen Kooperation.

Abonnieren Sie unseren Newsletter: