Win a Rolex at Watchmaster.com

Breitling Old Navitimer

Die Navitimer ist ein Klassiker aus dem Hause Breitling und eine Ikone unter den Fliegeruhren insgesamt. Im Jahr 1952 kam die erste Navitimer auf den Markt - 1993 wurde mit der Old Navitimer ihr optisch identisches Remake lanciert. Die Linie wurde bis 2002 produziert.  Mehr

Breitling Old Navitimer
Verkaufen Sie Ihre Old Navitimer

Verkaufen Sie Ihre alte Uhr bei Watchmaster und profitieren Sie von Preisen, die bis zu 50% über dem Marktdurchschnitt liegen.

Verkaufen Sie Ihre Uhr
3 Ergebnisse Sortieren:
Marken
  • Keine Ergebnisse gefunden
  • Breitling (141)
Serien
  • Keine Ergebnisse gefunden
Produkte
Preis
 - 
Angebot: Der Aktionspreis für diese Uhr endet in –‌–:–‌–:–‌–

Breitling Old Navitimer kaufen - neu, gebraucht mit Zertifikat und vintage

Breitling Old Navitimer - Die Ur-Navitimer und ihr Remake

Die Breitling Navitimer ist ein Klassiker unter den Fliegeruhren. Ursprünglich wurde sie wegen ihrer praktischen Rechenschieberlünette vor allem von Piloten und Offizieren getragen. Dank ihres einzigartigen Stils gewann sie aber schnell auch außerhalb des Cockpits an Beliebtheit.

Seit ihrer Präsentation Anfang der 1950er Jahre gab es verschiedene Weiterentwicklungen und Variationen der Navitimer. Die Old Navitimer aus dem Jahr 1993 aber machte sich das ikonische ursprüngliche Design der Ur-Navitimer wieder zu eigen. Heute findet man dementsprechend unter der Kategorie Old Navitimer das Ursprungsmodell von damals und ihre Neuauflage. Optisch sind die Uhren sehr markant und eher groß, sodass sie am Handgelenk direkt ins Auge fallen.

Old Navitimer Modelle haben die Ästhetik eines funktionellen Werkzeugs. So ist ihnen allen eine beidseitig drehbare Lünette mit Rechenschieberfunktion zu eigen und sie sind mit drei zusätzlichen Hilfszifferblättern versehen. Darunter befindet sich auch ein praktischer 12-Stunden-Totalisator. Zudem trägt die Uhr meist eine Datumsanzeige. Häufig ist sie mit elegantem Lederarmband ausgestattet, es gibt jedoch auch Varianten mit Edelstahlarmband. Das Gehäuse ist wahlweise aus Edelstahl, Gelbgold oder einer Kombination beider Materialien. Die ersten Modelle waren mit Kaliber Valjoux 72, also Handaufzug, ausgestattet. Die Old Navitimer der Neuauflage hingegen kommen mit Automatikwerk Breitling 13, das eine Gangreserve von 42 Stunden aufweist.

Die Geschichte der Old Navitimer

Auch wenn die Navitimer eine der bekanntesten Fliegeruhren aus dem Hause Breitling ist, so ist sie doch nicht die erste. Das war nämlich der Chronomat, der 1942 auf den Markt kam und damals von der US Army Air Force als offizielle Pilotenuhr verwendet wurde. Die Navitimer war die Weiterentwicklung des Chronomat und wurde 1952 von Breitling veröffentlicht. Damals waren Bordcomputer technisch bei weitem noch nicht so ausgereift wie heute und so war die Navitimer mit ihrer Rechenschieberlünette eine kleine Revolution für den Luftverkehr. Mit Funktionen wie der unkomplizierten Errechnung von Treibstoffverbrauch, Durchschnittsgeschwindigkeit und anderen Aviatik-Parametern war sie damals ein absolutes Novum.

Die Old Navitimer, die zwischen 1993 und 2002 produziert wurde, ist mehr als nur eine Hommage an das 1952 präsentierte Original. Sie ist ihr optisches Remake - nur der Handaufzug wurde durch ein Automatikwerk ersetzt. Da die Old Navitimer nicht mehr produziert wird, erfreut sie sich heute bei Liebhabern und Sammlern besonderer Beliebtheit.

Berühmte Breitling Navitimer-Träger

Genauso berühmt wie die Navitimer selbst sind einige ihrer Träger! John Travolta, Schauspieler und Hobbypilot, ist sogar schon seit 2005 Markenbotschafter für Breitling und in mehreren Werbefilmen mit Modellen der aktuellen Kollektion zu sehen.

Auch Musiker und Jazz-Ikone Miles Davis war bekennender Navitimer-Fan. Er besaß eine Navitimer Ref. 806, wie verschiedene Fotos zeigen. Unter anderem ist sie bei einem Fotoshooting mit Guy Le Querrec für Magnum aus dem Jahr 1969 zu sehen. Einen weiteren Fan fand die Navitimer in dem französischen Musiker Serge Gainsbourg, Vater von der bekannten Schauspielerin Charlotte Gainsbourg: Auf unterschiedlichen Fotos ist er mit seiner Navitimer Ref. 81600 zu bewundern.

Breitling Old Navitimer Preise und Modelle

  • Die Breitling Old Navitimer A13330 ist ein Modell aus Edelstahl mit 41 mm Gehäusedurchmesser. Sie kommt mit elegantem schwarzen Lederband und schwarzem Zifferblatt mit Strichindizes. Ausgestattet ist sie mit Automatikwerk. In sehr gutem gebrauchten Zustand ist sie für 3.250 € erhältlich.
  • Die Breitling Old Navitimer 0816 ist ein echtes Vintage Modell. In gutem Zustand ist sie für 2.700 € zu erstehen. Das Gehäuse ist aus Edelstahl und hat einen Durchmesser von 47 mm. Das schwarze Zifferblatt ist mit Strichindizes versehen. Die Uhr kommt mit schwarzem Lederarmband und Handaufzug.
  • Die Breitling Old Navitimer D13322 zeichnet sich vor allem durch das Gehäuse aus Edelstahl und Gelbgold aus. Es hat einen Durchmesser von 41 mm. Das silberfarbene Zifferblatt trägt Strichindizes und die goldfarbenen Hilfszifferblätter setzen sich deutlich davon ab. Die Uhr ist mit elegantem braunen Lederarmband und Automatikwerk ausgestattet. In sehr gutem gebrauchten Zustand ist sie für 3.150 € erhältlich.
  • Die Breitling Old Navitimer D13022 ist ein elegantes Modell mit Gehäuse aus Edelstahl und Gelbgold. Die Uhr kommt mit schwarzem Krokodilleder Armband. Das Gehäuse hat einen Durchmesser von 41 mm, das Zifferblatt ist schwarz mit arabischen Ziffern und Hilfszifferblättern in Champagner. Für 3.420 € erhält man die Luxusuhr in gutem gebrauchten Zustand.
  • Auch bei der Breitling Old Navitimer 806 handelt es sich um ein Vintage Modell. In gutem gebrauchten Zustand ist sie ab 3.290 € erhältlich. Auffällig ist vor allem ihr elegantes rotes Lederarmband. Sie hat ein schwarzes Zifferblatt mit Strichindizes und weißen Hilfszifferblättern. Das Gehäuse aus Edelstahl hat einen Durchmesser von 40 mm. Die Uhr ist mit Handaufzug ausgestattet.

Weitere spannende Breitling Serien

  • Die Breitling Avenger Blackbird gehört zur Blackbird Serie und ist besonders robust und für den professionellen Einsatz gedacht. Ihr sportliches Design und ihre hochwertigen Materialien machen sie zu einer allseits einsetzbaren Luxusuhr. 2013 wurde die neue Generation mit Avenger II Seawolf und Avenger II GMT vorgestellt.
  • Die Breitling Colt ist zu erschwinglichen Preisen erhältlich und damit ein gutes Einsteigermodell. Ursprünglich wurde sie für den militärischen Einsatz entwickelt und bis heute hat sie die markante, maskuline Optik beibehalten.
  • Die Breitling Superocean beweist, dass Breitling nicht nur qualitativ hochwertige Zeitmesser für die Luft zu bieten hat: Mit Wasserdichtigkeit und in eine Richtung drehbare Lünette ist die klassische Taucheruhr eine perfekte Begleiterin unter Wasser - mit ihrem eleganten Design sieht sie aber auch im Alltag gut aus!
  • Die Breitling Chronomat gilt als Inbegriff der Fliegeruhr und ist eine der beliebtesten Serien von Breitling. Über die Jahre erhielt sie eine Vielzahl an optischen und technischen Veränderungen. Vintage Modelle sind auch heute noch beliebte Sammlerstücke.

Breitling Old Navitimer finanzieren

Breitling Old Navitimer gebraucht - Breitling Old Navitimer günstig

Sie finden in unserem Onlineshop eine große Auswahl an zertifizierten, gebrauchten Luxusuhren, darunter auch zahlreiche Modelle der Old Navitimer. Investieren in eine Breitling Navitimer kann sich lohnen: Die Edelstahlversion der Navitimer hat beispielsweise zwischen 1996 und 2016 einer Wertsteigerung von 172% erfahren - was bei guter Pflege mehreren Tausend Euro entsprechen kann. Insbesondere Vintage Modelle und nicht mehr produzierte Linien wie die Old Navitimer sind bei Sammlern und Liebhabern sehr beliebt. Alle bei uns verkauften Uhren werden von uns geprüft und mit einem Echtheitszertifikat versehen. Wenn Sie sich für Ihre Lieblingsuhr entschieden haben, bezahlen Sie einfach und bequem per Kreditkarte oder PayPal. Alternativ können Sie sich auch für eine Finanzierung entscheiden: Ratenzahlung ermöglicht Ihnen, Ihre Investition langfristig zu planen. Bei weiteren Fragen, konsultieren Sie einfach unsere Website oder unseren Kundenservice!
Abonnieren Sie unseren Newsletter: