Win a Rolex at Watchmaster.com

Chanel Premiere

Die architektonische und zeitlose Perfektion der Chanel Première Uhren soll an den Pariser Place Vendôme erinnern und setzt betont gekonnt intensiv feminine Akzente, die ihre Trägerin mit einer mühelosen Eleganz ausstattet.  Mehr

Chanel Premiere
Verkaufen Sie Ihre Premiere

Verkaufen Sie Ihre alte Uhr bei Watchmaster und profitieren Sie von Preisen, die bis zu 50% über dem Marktdurchschnitt liegen.

Verkaufen Sie Ihre Uhr
4 Ergebnisse Sortieren:
Ihre Auswahl: Chanel Premiere
Standort der Uhr
  • Keine Ergebnisse gefunden
Marken
  • Keine Ergebnisse gefunden
  • Chanel (32)
Serien
  • Keine Ergebnisse gefunden
Produkte
Preis
 - 
Angebot: Der Aktionspreis für diese Uhr endet in –‌–:–‌–:–‌–

Chanel Première Uhren günstig und sicher online kaufen


Jetzt Ihre Première günstig finanzieren


Wenn Ihre Wahl nun auf ein Modell der Chanel Première Kollektion gefallen ist, dann können wir Ihnen nur zu Ihrer neuen Uhr mit außergewöhnlichem Design und hohem Wiedererkennungswert gratulieren. Schließen Sie Ihre Bestellung mit der Wahl eines passenden Zahlungsmittels ab. Bei Watchmaster können Sie zwischen den Optionen PayPal, Sofortüberweisung oder der Zahlung per Kreditkarte wählen. Alternativ können Sie sich aber auch für eine bequeme Ratenzahlung über eines unserer Partnerunternehmen entscheiden. So können Sie Ihre Chanel Première schon bald am Handgelenk bewundern, während Ihr Erspartes noch etwas länger auf dem Konto erhalten bleibt.


Optische und technische Merkmale der Première Uhren


Die erste optische Besonderheit der Chanel Première ist die rechteckige Form des Gehäuses. Diese soll an den Pariser Place Vendôme erinnern und so die „intensive Weiblichkeit“ des Modells betonen. Zudem erinnert das Gehäuse der Première Kollektion an den Flakon des Chanel No. 5, das wohl berühmteste Parfum des französischen Modehauses.

Als perfekter Begleiter für die Dame von Welt beschreibt Chanel die Première als zeitlos und architektonisch perfekt, was sie sowohl tagsüber als auch zur Abendgarderobe zum idealen Accessoire macht. Mit recht kleinen Gehäusen und filigranen Armbändern wird diese elegante Schmuckuhr vor allem durch Quarzwerke angetrieben. Interessant ist hier auch das leere Zifferblatt, welches neben den Zeigern für Stunde und Minute lediglich den Markennamen „Chanel“ und je nach Modell auch den Schriftzug „Swiss“ zeigt. Von den verschiedenen Materialien und Farben abgesehen, bietet die Première Kollektion keinerlei Komplikationen, was jedoch angesichts der betörenden Vielfalt an Gold-, Diamanten- und Perlmutt-Zifferblättern leicht zu verschmerzen ist.


Interessante Modelle und Preise der Chanel Première


An dieser Stelle möchten wir Ihnen nun ein paar der schönsten Modelle der Chanel Première Kollektion vorstellen. Werfen Sie deshalb mit uns einen Blick auf verschiedene Ausführungen der Première Uhren und deren Preise.

  • Die Chanel Première (Ref. H4412) kommt mit einem Gehäusedurchmesser von 20 mm an einem Armkettchen und ist vollständig in Roségold gehalten. Ausgestattet mit einem Quarzwerk, einem Perlmutt-Zifferblatt sowie einer diamantbesetzten Lünette, ist dieses Modell aus dem Jahr 2019 der perfekte Begleiter für den Alltag. Für ca. 16.800 € kann diese Première aus zweiter Hand schon bald Ihnen gehören.

  • Etwas zurückhaltender, ohne dabei jedoch auf irgendwelche Vorzüge verzichten zu müssen, gibt sich die Première (Ref. H3253). Optisch dem vorangegangenen Modell beinahe aufs Haar gleichend, liegt der größte Unterschied hier in der Materialwahl. Statt Roségold wurde bei dieser Première auf Edelstahl zurückgegriffen, was sich im Umkehrschluss dafür auch im Preis widerspiegelt. Ein gebrauchtes Modell aus dem Jahr 2018 ist für etwa 3.150 € zu haben.

  • Falls Sie es ausgefallener haben wollen, dann greifen Sie zu einem Modell wie der Première (Ref. H0001). Mit einem vergoldeten Edelstahlgehäuse von 26 mm Durchmesser kommt dieses Modell mit einem schwarzen Zifferblatt und einem zweireihigen, ebenfalls vergoldeten Metallarmband mit integrierten schwarzen Lederriemen. Das Design des Armbands erinnert optisch an den Trageriemen der klassischen Chanel 2.55 Handtaschen – was diese Uhr zum perfekten Partner einer Chanel Handtasche macht. Dieses Modell von 1988 kostet die geneigte Käuferin gerade einmal 1.950 €.

  • Bei der Referenznummer H3257 bietet Chanel ein Modell der Première Chaîne Serie, einer Unterkollektion der Première. Ein 20 mm Gehäuse und Armband aus Gelbgold setzen das schwarze Zifferblatt gekonnt in Szene. Highlight dieses Modells und insbesondere der Chaîne Unterserie ist das Armband. Dabei handelt es sich um eine Kette mit recht großen Gliedern. Ein modisches Statement und It-Piece durch und durch. Für nur 7.350 € kann ein Modell dieser Referenz aus dem Jahr 1987 inklusive der originalen Box schon bald Ihnen gehören.

  • Mit einem Armband aus Stahl und Leder präsentiert sich die Chanel Première Rock (Ref. H0451) modern und avantgardistisch. Mit den Gehäusemaßen 26,1 x 20 x 7 mm trägt sich auch dieses Modell der Kollektion entsprechend sehr dezent und klein. Als modisches Accessoire für jeden Tag kann Sie diese Uhr auf Schritt und Tritt begleiten. Für einen einstigen UVP von 4.650 € war die eingestellte Ref. H0451 bereits nicht allzu teuer, doch bei einem aktuellen Preis von 2.060 € können Sie beim Kauf einer gebrauchten Première Rock sogar noch ein paar tausend Euro sparen.


Geschichtliche Hintergründe der Première Damenuhren


Nachdem Chanel im Jahr 2007 Lorenz Bäumer und damit seinen Schmuck-Chefdesigner an Louis Vuitton verloren hatte, übernahm ein gesamtes Design-Team dessen Posten. Seitdem entwirft dieses in einem Schmuck-Atelier an der 18, Place Vendôme in Paris Mode- und Echtschmuck. Der heutige Standort der Boutique diente schon zehn Jahre zuvor im Jahr 1987 aufgrund seiner rechteckigen Form als Inspiration für das Design der ersten Armbanduhren Kollektion der Marke Chanel.

Die Damenuhr Première sollte als erster Zeitmesser des Modelabels neue Wege beschreiten und ein neues Geschäftsfeld eröffnen. Ein revolutionärer Gedanke, denn Chanel war eines der ersten High-Fashion-Modehäuser, das sich für Uhren interessierte. Um der neuen Armbanduhr gerecht zu werden, eröffnete man eine eigene Uhren-Boutique auf der Pariser Avenue Montaigne. Die Première ist dementsprechend das Debut – beziehungsweise die Premiere – von Chanel im Luxusuhrensegment. Obwohl sich der Firmensitz ursprünglich in Neuilly-sur-Seine bei Paris befindet, fertigt man die Uhren in La Chaux-de-Fonds in der Schweiz. Die Première eröffnete dem weltbekannten Label eine vollkommen neue Perspektive, die sie bis heute nutzen, um mit typisch weiblichen Geschlechterrollen zu spielen und ihre Kundschaft mit Unter-Kollektionen wie der Première Rock, Première Velours, Première Electro, Première Extrait de Camélia, Première Chaîne, Première Mini, Première Joaillerie oder den beeindruckenden Modellen der Première Camélia Skeleton zu verzaubern.

Die Première im Rampenlicht


Die Chanel Première traf damals wie heute einen Nerv und wird deshalb auch bei der internationalen Prominenz hoch gehandelt und geschätzt. Schauspielerinnen wie Kristen Stewart, Mila Jovovic, Angelina Jolie oder Drew Barrymore wurden auf dem roten Teppich bereits mit Zeitmessern der Chanel Première Kollektion abgelichtet. In den verschiedensten Versionen scheint die Première bereits zum Zeitpunkt ihrer Lancierung ein Klassiker gewesen zu sein, weshalb der modische Zeitmesser heute von den Straßen Hollywoods kaum mehr wegzudenken ist.



Weitere Kollektionen von Chanel


  • Eine weitere besondere Kollektion von Chanel ist die erst seit 2000 existierende J12 Serie. Als schwarzes, weißes oder verchromtes Keramik-Modell vereint die J12 Kollektion aktuellste Technologien mit hervorragender Mechanik. Ein gelungener Spagat zwischen Vergangenheit und Moderne, der dank verschiedenster Komplikationen kaum Wünsche offen lässt.

  • Bei der Chanel Mademoiselle Kollektion ist der Name Programm. So handelt es sich hier um zierliche Dresswatches für Damen in den verschiedensten Designs. Ob Sie quadratische Gehäuse mit Perlenketten am Handgelenk bevorzugen oder eher zu klassisch runden Zeitmessern greifen, bleibt dabei Ihnen überlassen. Die Mademoiselle Kollektion bietet raffinierte Uhren für jeden Geschmack.

  • Die Chanel J12 Superleggera Kollektion verpasst der ohnehin schon sportlich anmutenden J12 Serie einen noch sportlicheren Anstrich. Als Chronographen in schwarz oder schwarz-silber, bieten die J12 Superleggera Uhren einen dynamischen Look gepaart mit technischer Exzellenz.

  • Mit der Boy-Friend Serie setzt Chanel auf klare Linien und scheint frei nach dem Motto „weniger ist mehr“ zu designen. Ausdrucksstarke Eleganz und kompromisslose Simplizität machen die schlichte Linienführung der Boy-Friend zum absoluten Shooting Star.


Abonnieren Sie unseren Newsletter: