Win a Rolex at Watchmaster.com

Clerc Uhren

1874 in Genf gegründet, ist Clerc auch heute noch von Gérald Clerc familiengeführt. Der Fokus der Kollektion liegt insbesondere auf technisch hochwertigen Taucheruhren wie der Clerc Hydroscaph, die sich bis zu 500 m Tiefe behaupten können.  Mehr

Clerc
Verkaufen Sie Ihre Clerc

Verkaufen Sie Ihre alte Uhr bei Watchmaster und profitieren Sie von Preisen, die bis zu 50% über dem Marktdurchschnitt liegen.

Verkaufen Sie Ihre Uhr
Entdecken Sie Clerc Kollektionen

Abtauchen mit Clerc Uhren von Watchmaster


Gebrauchte Clerc Uhren günstig kaufen

Clerc Uhren stehen für 140 Jahre Tradition und Expertise in der hohen Kunst der Uhrmacherei und unterliegen nur einer einzigen Regel: dem Innovationsgeist. Jede Clerc Uhr wird als einzigartiges Kunstwerk konzipiert und vereint höchste Kreativität, Innovation und Qualität.

3 Gründe für den Kauf einer zertifizierten Clerc Uhr


  • Die kleine Manufaktur besitzt über 100 Jahre Expertise auf dem Gebiet der Taucheruhren
  • Die Uhren zeichnet ein eigens angefertigtes Gehäuse für bessere Druckverteilung aus
  • Tiefseepreise für Uhren von Clerc finden Sie insbesondere bei gebrauchten Modellen

Modelle von Clerc in der Preisübersicht


  • Das bekannteste Modell von Clerc ist die Hydroscaph H1 (Ref. H1-1.11R.18), die eine Wasserdichte von 500 m aufweist. Im Inneren schlägt ein Kaliber C609, das in Clercs eigener Manufaktur hergestellt wurde.

  • Mit dem Hydroscaph GMT Power-Reserve Chronometer haben Sie auch immer eine zweite Zeitzone im Blick. Mit einer 42-Stunden-Gangreserve geht Ihnen mit diesem Modell auch unter Wasser nicht so schnell die Luft aus.

Clerc: Kleine Maison, große Geschichte


1874 in Genf gegründet, ist Clerc auch heute noch familiengeführt. Gérald Clerc kann dabei auf eine traditionsreiche Geschichte zurückblicken. Man arbeitete unter anderem mit namhaften Unternehmen wie Rolex, Vacheron Constantin und Jaeger-LeCoultre zusammen und konnte Ikonen wie Salvador Dalí, Paco Rabanne sowie Maurice Chevalier zum illustren Kundenstamm zählen.

Der französische General Charles de Gaulle gab in den 1950er Jahren sogar ein Unikat in Auftrag, das er Nikita Chruschtschow als Staatsgeschenk überreichte. Clerc begann in dieser Zeit mit der Herstellung von Taucheruhren, die bereits über innovative, hermetisch abgeschlossene Gehäuse verfügten und mit ihrer Robustheit überzeugten. Für den Einsatz bei den aufkommenden Unterwasser-Expeditionen waren die frühen Taucheruhren von Clerc die richtigen Begleiter: Sie erfüllten die fachlichen Anforderungen für die Tauchgänge, da sie trotz steigenden Drucks wasserdicht und funktionsfähig blieben. Mit der zunehmenden Beliebtheit des Tauchens packte auch Gérald Clerc die Begeisterung. Da er die Erforschung der Meere als das größte menschliche Abenteuer aller Zeiten ansah, verschrieb er sich fortan dem Ziel, Taucheruhren für die Bezwingung der Tiefe zu fertigen, das bis heute besteht. Die erste Uhrenkollektion, die 1998 von Gérald Clerc kreiert wurde, sollte Uhrenenthusiasten auf der ganzen Welt begeistern.


Abonnieren Sie unseren Newsletter: