Win a Rolex at Watchmaster.com

Dubey & Schaldenbrand Uhren

Dubey & Schaldenbrand wurde 1946 von den Erfindern des Sekundenbruchteil-Chronographen gegründet. Die Marke setzt auf Handarbeit und hat ein Faible für Vintage-Kaliber. Das Design der Modelle orientiert sich dabei am Art Déco und der Avantgarde.  Mehr

Verkaufen Sie Ihre Dubey & Schaldenbrand

Verkaufen Sie Ihre alte Uhr bei Watchmaster und profitieren Sie von Preisen, die bis zu 50% über dem Marktdurchschnitt liegen.

Verkaufen Sie Ihre Uhr

Es tut uns leid, aber aktuell sind keine Uhren von Dubey & Schaldenbrand verfügbar.

Shop entdecken

Dubey & Schaldenbrand: Zwischen Tradition und Art Déco

3 Gründe für den Kauf einer Dubey & Schaldenbrand Uhr


  • Historische Maison mit traditionsreicher Geschichte
  • Kollektionen meistern den Spagat zwischen Erbe und Innovation
  • Etabliertes internationales Profil


Dubey & Schaldenbrand Uhren in der Preisübersicht



  • Aus der Aerodyn Kollektion bieten wir die Dubey & Schaldenbrand Aerodyn Date (Ref. ETA 2892-A2) zum Kauf. Für einen Preis von ca. 1.100 € erhalten Sie eine Uhr mit einem 32 mm Gehäuse aus Edelstahl und einem Zifferblatt mit kleiner Sekunde und kecken, orangefarbenen Zeigern. Im Inneren schlägt ein modifiziertes ETA 2892.

  • Ebenfalls Teil der Aerodyn Kollektion, aber noch etwas aufregender ist die Dubey & Schaldenbrand Dubey & Schaldenbrand Aerodyn Vintage Caprice mit wunderschön verziertem Emaille-Zifferblatt in einem Gehäuse aus Roségold. Neben Datum und Stoppsekunde ist die Caprice ebenfalls mit einer Gangreserveanzeige ausgestattet. Bei Watchmaster können Sie das Modell für 5.700 € kaufen.


Die Erfinder des Schleppzeigerchronographen


1946 schlossen sich mit Georges Dubey und René Schaldenbrand die Erfinder des patentierten Schleppzeigerchronographen zusammen und formten rund um ihren Durchbruch in La Chaux-de-Fonds die Marke Dubey & Schaldenbrand. Zunächst brachten Sie eine erschwingliche Version ihrer Innovation auf den Markt. Das Profil der Marke sollte sich jedoch in den Jahren danach finden. Dubey & Schaldenbrand fühlten sich ästhetisch zum Stil des Art Déco und der Avantgarde hingezogen, verspürten aber auch die Pflicht zur Tradition. Als die Marke 1995 von Cinette Robert wiederbelebt wurde, hielt Sie an dieser Philosophie fest. Ähnlich wie bei Armand Nicolet werden auch bei Dubey & Schaldenbrand historische Werke aufgearbeitet und in der Heritage Kollektion verkauft.

Abonnieren Sie unseren Newsletter: