Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu Ihren Opt-out Möglichkeiten.
Win a Rolex at Watchmaster.com

Erwin Sattler Uhren

Größe ist nicht alles, aber Erwin Sattlers Pendel- und Großuhren heben die kleine Münchner Manufaktur durchaus von der Konkurrenz ab. Dass sie es auch verstehen, ihr Können auf kleinerem Raum zu bündeln, zeigen sie eindrucksvoll mit ihren Armbanduhren-Kollektionen.  Mehr

Verkaufen Sie Ihre Erwin Sattler

Verkaufen Sie ihre alte Uhr bei Watchmaster und profitieren Sie von Preisen, die bis zu 50% über dem Marktdurchschnitt liegen.

Verkaufen Sie Ihre Uhr

Es tut uns leid, aber aktuell sind keine Uhren von Erwin Sattler verfügbar.

Shop entdecken

Erwin Sattler Uhren günstig bei Watchmaster kaufen

3 Gründe für den Kauf einer Erwin Sattler Uhr


  • Der weltweite Spezialist für Großuhren kann auch Armbanduhren
  • Sorgfalt, Präzision und Transparenz bestimmen den kompletten Herstellungsprozess bei Erwin Sattler
  • Für ein Schnäppchen kaufen Sie eine Erwin Sattler Uhr am besten aus zweiter Hand


Modelle von Erwin Sattler in der Preisübersicht



  • In dem Silberzifferblatt der Erwin Sattler Classica Regulator Secunda mit seinen römischen Indizes und blauen Zeigern kann man sich leicht verlieren. Mit einem 44 mm Edelstahlgehäuse, kleiner Sekunde und Regulator-Anzeige macht die Uhr Eindruck am Handgelenk. Die Classica Regulator Secunda wird dabei von dem Sattler Kaliber ES 01 angetrieben, das auf dem Valjoux 7750 basiert. Bei Watchmaster können Sie das Modell ab einem Preis von 5.000 € kaufen.


Armbanduhren-Kollektionen von Erwin Sattler



  • Mit dem Chronograph II Classica Secunda wagt sich Erwin Sattler an seinen ersten Chronographen. Das Silberzifferblatt, guillochierte und manuell gravierte Werk sowie das von Hand genähte Lederarmband sprechen dabei für die Zeit und Liebe, die in jedes handgefertigte Exemplar fließen.

  • Ist Erwin Sattler vor allem für seine Präzisionspendeluhren bekannt, heißt dies nicht, dass sie auf diese Verzichten müssen. Mit der Regulateur Classica Secunda bringt Erwin Sattler die Technik und Expertise, die in ihre größeren Modelle fließen in das Miniaturformat.

  • Mit seinem dezentralen Stundenzeiger und dem Gehäuse aus Rosègold setzt sich die Regulateur 1920 auch optisch vom Rest der Kollektionen ab. Dieses Design ist dabei auch eine historische Hommage an die astrologischen Ursprünge der Haute Horlogerie, die die Präzision der Sekunde hervorheben.

  • Mit der Tide Commander entwickelte Erwin Sattler die etwas andere Taucheruhr. Bei einer Wasserdichte von 100 Metern können Sie mit diesen Uhren allerdings nicht die verbleibende Tauchzeit berechnen, sondern Hoch- und Niedrigwasserstand ablesen.

  • Wenn Sie die klassische Variante der Taucheruhr suchen, finden Sie diese in der Time Commander Kollektion. Ob man diese edle Uhr mit Silberzifferblatt wirklich in die Tiefen des Meeres entführen will, ist allerdings eine ganz andere Frage.


Erwin Sattler: Von Größenwahn keine Spur


Der Uhrenmarkt ist hart umkämpft, aber die 1958 gegründete kleine Münchener Manufaktur Erwin Sattler konnte mit seinen Präzisions-Pendeluhren ein recht sicheres Monopol für sich behaupten. Größe ist dabei relativ. In den eigenen Werkstätten in Gräfelfing bei München meistert Erwin Sattler eine 12 Meter hohe Uhr, die den Glasturm des Hauptsitzes schmückt, genauso wie eine der mittlerweile 1000 1,5 Meter hohen Riesen-Präzisionspendeluhren, die speziell für Büros und Wohnräume designt ist. Für die Herstellung nutzt man hochwertige computergesteuerte Produktionszentren, die bis auf einen Hundertstel Millimeter genau arbeiten. Für den Feinschliff sorgen die eigenen erfahrenen Uhrmacher. Erwin Sattler begleitet den Kunden dabei Schritt für Schritt von Design bis Produktion und stellt in seinem eigenen Messlaboratorium die Präzision der Uhren sicher.

Das Unternehmen produziert zudem auch gängige Tisch- und Standuhren her und debütierte zum 50. Jahrestag der Firmengründung darüber hinaus die erste Armbanduhren-Kollektion. Der kleinste Zeitmesser der Manufaktur ist eine Armbanduhr mit Automatikwerk und gravierter Goldschwungmasse, Regulator-Anzeige und einem Zifferblatt aus Sterling Silber. Als exakte Nachbildung der Präzisions-Pendeluhr „Classica Secunda 1985“ in Armbanduhren-Format verdeutlicht sie Sattlers Anspruch auf größenunabhängigen Luxus.

Abonnieren Sie unseren Newsletter: