Win a Rolex at Watchmaster.com

Hanhart Uhren

Hanhart wurde 1882 gegründet und befindet sich mittlerweile in dem Uhrenmekka Schwarzwald. Die Marke spezialisiert sich auf Stoppuhren und komplexe Chronographen mit einem besonderen Fokus auf Fliegeruhren, die durch ihren roten Drücker hervorstechen.  Mehr

Verkaufen Sie Ihre Hanhart

Verkaufen Sie Ihre alte Uhr bei Watchmaster und profitieren Sie von Preisen, die bis zu 50% über dem Marktdurchschnitt liegen.

Verkaufen Sie Ihre Uhr

Es tut uns leid, aber aktuell sind keine Uhren von Hanhart verfügbar.

Shop entdecken

Hoch hinaus mit Hanhart: Deutschlands beliebteste Fliegeruhren


3 Gründe für den Kauf einer gebrauchten Maurice de Mauriac Uhr

  • Hanhart ist der deutsche Spezialist für Stoppuhren.
  • Lange Vergangenheit mit Fliegeruhren und Fliegerchronographen.
  • Eine gebrauchte Hanhart Uhr bekommen Sie oftmals zum Schnäppchenpreis.





Hanhart Modelle in der Detail- und Preisübersicht


  • Die Hanhart Fliegerchronographen ist die klassische Serie von Hanharts Fliegeruhren. Aus dem Jahre 2002 kommt das folgende Modell des Fliegerchonographen mit einem Valjoux 7760 Kaliber, ein verlässliches Handaufzugswerk. Wir bieten Ihnen diese Hanhart Uhr in gutem gebrauchten Zustand für ca. 1.800 €.

  • Eine echte Vintage-Legende von 1942 ist die Hanhart Flyback Flieger mit dem 1939 entwickelten Kaliber 41 mit Handaufzug. Flyback bedeutet, dass die Sekunde beim Bestätigen des unteren Drückers sofort wieder zur Nullstellung zurückschnellt, was wertvolle Zeit sparen kann. Bei uns kaufen Sie die Flyback Flieger im getragenen Zustand für ca. 5.000 €.

  • Die Neuauflage des Flyback Flieger ist die Hanhart Pioneer TwinControl. Das Konzept ist dasselbe geblieben, aber der Rückstellknopf hat bei den neuen Modellen eine markante rote Farbe erhalten. Das Werk ist das Chronographenkaliber HAN3809, das auf Basis des ETA7750 besteht. Der Herstellerpreis beträgt 2.340 €.
  • Mit einer Hanhart Primus lassen Sie Ihre Konkurrenz weit hinter sich. Diese massive Uhr mit kannelierter Lünette und einem rot eloxierten Chronographendrücker wird mit einem soliden Kautschukband an Ihrem Handgelenk befestigt und sorgt so für optimalen Halt. Das progressive Design der Primus ist selbstbewusst und souverän, was diesen Zeitmesser zum optimalen Zeitmesser für Ihr nächstes Abenteuer macht.

  • Als Hommage an ihre Vergangenheit im Motorsport lancierte Hanhart die Racemaster Serie. Die Chronographen dieser Serie kommen im trendigen Vintage Design und fügen sich so mühelos in aktuelle Trends. Abgesehen vom ikonischen Design bietet die Racemaster die für Hanhart typische Präzision und herausragende Verarbeitung hochwertiger Materialien.

Deutschlands Stoppuhren schlagen Hanhart


1882 gegründet zog Hanhart 1902 in das damalige Uhrenmekka nach Schwenningen und begann 1926 die Produktion von Stoppuhren auf Armband- und Taschenuhren auszuweiten. Hanharts Stärke blieben allerdings Stoppuhren. Nachdem das Unternehmen 1934 in den Schwarzwald expandierte, stellte es eine Doppelzeigerstoppuhr vor, bevor der Fokus in den 40er Jahren auf Fliegeruhren gelegt wurde. Nach Kriegsende wurde Hanhart offizieller Zulieferer für die neu gegründete Bundeswehr. In den 60er Jahren wurde das Unternehmen Marktführer für Stoppuhren, bevor die Quarzkrise die Produktion stoppte. Hanhart stellte ebenfalls kurzzeitig auf Quarzwerke um, begann aber 1981 bereits wieder mit der Entwicklung mechanischer Kaliber. Seitdem wurden zahlreiche Modelle mit dem weltbekannten “roten Drücker” produziert – damals wie heute Hanharts Markenzeichen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter: