Win a Rolex at Watchmaster.com

JeanRichard Uhren

JeanRichard’s Geschichte reicht bis ins 17. Jhdt und ist nach dem gleichnamigen Pionier benannt, der half, Neuenburg zu einer Uhrenmetropole aufzubauen. Heute gehört JeanRichard zu Girard-Perregaux und bietet Modelle, die Ihnen an Land, Wasser oder in der Luft treu zur Seite stehen.  Mehr

JeanRichard
Verkaufen Sie Ihre JeanRichard

Verkaufen Sie Ihre alte Uhr bei Watchmaster und profitieren Sie von Preisen, die bis zu 50% über dem Marktdurchschnitt liegen.

Verkaufen Sie Ihre Uhr
Entdecken Sie JeanRichard Kollektionen

JeanRichard: Uhrmacherhandwerk seit 1681


3 Gründe für den Kauf einer gebrauchten JeanRichard Uhr

  • JeanRichard ist eine der ältesten Uhrenmarken mit einer Geschichte, die bis ins 17. Jahrhundert zurückführt.
  • Eine ausgewogene Palette aus Funktionsuhren und durchdachten Zeitspielen.
  • Online finden Sie eine zertifizierte JeanRichard Uhr aus zweiter Hand bereits zum Schnäppchenpreis.

Modelle von JeanRichard in der Preisübersicht


  • Ob Luft, Erde oder Wasser – mit der JeanRichard Aeroscope (Ref. 60650-21L654-FK6A), der Terrascope (Ref. 60510-56-602-FK6A) und der Aquascope (Ref. 60400-11C601-FK6A) sind sie gegen alle Elemente gerüstet. Modelle beginnen mit einem Kaufpreis ab ca. 2.000 € bis ca. 3.400 €. Zur Reihe der Elemente gehört auch die 1681 Kollektion, die das Element Feuer symbolisiert.

  • Mit dem Chronoscope MV Agusta Brutale wagt sich JeanRichard auf das Terrain der Rennfahreruhren und gewinnt mit dynamischer Linienführung und sportlichen Totalisatoren. Bei Watchmaster kaufen Sie das Modell Ref. 65120 für ca. 2.600 €.

  • Die Paramount Time Square von JeanRichard besticht durch die Stundenanzeige im Zentrum der Uhr, bei der sich der Zeiger auf einer quadratischen, inneren Bahn bewegt und um sich selbst dreht. Angetrieben wird das Modell von dem Kaliber JR 1100, die quadratische Stunde auf Basis einer Zeigerstellradübersetzung und einem Planetengetriebe. Die Ref. 67118-79-61A-AA6D könenn Sie für ca. 6.000 € aus zweiter Hand kaufen.

JeanRichard: Eine Marke mit beeindruckender Vergangenheit


Viele Marken weisen zwar ebenfalls eine traditionsreiche Geschichte vor, aber nur die wenigsten lassen sich so weit zurückverfolgen wie die Geschichte von JeanRichard. Diese geht bis in das 17. Jahrhundert zurück.
Die Unternehmensgeschichte beginnt, als der bisher auf dem Gebiet der Uhrenherstellung unerfahrene Daniel Jeanrichard eine Uhr zur Reparatur entgegen nahm, die nicht mehr funktionierte. Während der Reparatur beschäftige er sich eingehend mit der Mechanik und dem Aufbau von Uhren und präsentierte 1681 schließlich seine erste eigene Uhr – und damit auch die erste Uhr, die bis dahin je in der Region gebaut wurde. Wenig später eröffnete Jeanrichard eine Uhrmacherwerkstatt in La Chaux-de-Fonds in der Schweiz. Jeanrichard war ein früher Entrepreneur, der die Uhrenindustrie in der Region selbst ausbildete und maßgeblich formte. Das 2004 eröffnete JEANRICHARD Museum in La Chaux-de-Fonds beherbergt einige seiner herausragendsten Uhren, darunter auch die Uhr "Daniel" aus dem Jahr 1710, welche ein technisches und ästhetisches Meisterwerk seiner Zeit mit einer Kalenderöffnung ist.

2012 wurde die Firma von der Sowind Gruppe, die wiederum zu Kering gehört, gekauft, was JeanRichard auch in die Nähe zu bekannteren Marken wie Ulysse Nardin oder Girard-Perregaux bringt. JeanRichard stellt demnach seine eigenen Gehäuse her, während die Werke aber in derselben Fabrik wie die von Girard-Perregaux hergestellt werden und diesen im Design ähneln.

Die Philosophie von JeanRichard


Laut JeanRichard sind die Zeitmesser des Unternehmens mehr als nur Uhren, sie sind vielmehr eine Einstellung. JeanRichard Uhren verkörpern demnach Reiselust und Unabhängigkeit sowie das Konzept von Freizeit – Zeit, die dem Träger und nur ihm allein gehört. Sie repräsentieren die Faszination einer Welt, die es zu entdecken, zu schätzen und zu schützen gilt und verkörpern die Begeisterung, Energie und Leidenschaft, die durch jede neue Herausforderung geweckt werden.

Auch das Thema Nachhaltigkeit wird bei JeanRichard groß geschrieben. Als Unterstützer des 2003 von der UN ins Leben gerufenen Kimberly-Prozesses engagiert sich das Unternehmen gegen den Handel mit sogenannten Blutdiamanten, geschmuggelte Rohdiamanten, die zur Finanzierung von Kriegen genutzt werden. Neben weiteren zahlreichen sozialen Projekten setzt sich JeanRichard auch für eine ethische Gold-Industrie ein und verwendet ausschließlich “Fairmined” zertifiziertes Gold für die Herstellung seiner Uhren.

Abonnieren Sie unseren Newsletter: