Win a Rolex at Watchmaster.com

Longines Master Collection L2.257.5.99.7

Mit der Master Collection können auch Sie die Longines’ Erfolge zelebrieren und Teil der prestigeträchtigen Geschichte werden.  Mehr

Longines Master Collection L2.257.5.99.7
Verkaufen Sie Ihre Master Collection

Verkaufen Sie Ihre alte Uhr bei Watchmaster und profitieren Sie von Preisen, die bis zu 50% über dem Marktdurchschnitt liegen.

Verkaufen Sie Ihre Uhr
Kein Ergebnis Sortieren:
Marken
  • Keine Ergebnisse gefunden
  • Longines (38)
Serien
  • Keine Ergebnisse gefunden
Angebot: Der Aktionspreis für diese Uhr endet in –‌–:–‌–:–‌–

Uhren der Longines Master Collection kaufen und finanzieren


Die 2005 eingeführte Longines Master Collection zelebriert die traditionsreiche Vergangenheit des Unternehmens und seine Liebe zur helvetischen Uhrmacherkunst. Alle Modelle in dieser Serie sind mit mechanischen Werken ausgestattet und werden meistens mit Automatikaufzug oder vereinzelt sogar mit Handaufzug angeboten. Dabei bewegt sich die Kollektion in einem Preisrahmen, der die Serie zu einer attraktiven Option für Einsteiger macht, die nach Zeitmessern mit innovativen Komplikationen suchen.

Sie haben sich für eine Uhr der Longines Master Collection entschieden? Eine hervorragende Wahl! Nachdem Sie Ihr präferiertes Master Collection Modell in den Warenkorb gelegt haben, müssen Sie den Bestellprozess nur noch durch die Bezahlung abschließen. Hier bieten wir Ihnen zum einen die Möglichkeit der Zahlung über Sofortüberweisung, Kreditkarte und PayPal oder aber die Finanzierung der Uhr über eines unserer Partnerunternehmen. Legen Sie einfach eine für Sie angenehme monatliche Rate fest und halten Sie schon kurz darauf Ihre Master Collection in Händen.


Design und Technik der Master Collection Serie


Technisch schließt die Longines Master Collection an die Meisterleistungen der Ingenieurskunst von Longines an und bietet alle Modelle mit einem mechanischen Werk an, das durch einen Sichtboden aus Saphirglas bestaunt werden kann. Das Design des Zifferblattes rangiert von minimalistischem Understatement bis hin zu komplexen Varianten, in denen sich simultan eine zweite Zeitzone ablesen lässt. Durch ihre vergleichbar günstigen Preise wurde die Serie schnell ein Verkaufsschlager bei Longines und um diverse Modelle wie Chronographen mit oder ohne Mondphasen erweitert.

2017 lancierte Longines die Blue Edition, was den Trägern noch mehr Auswahl bei der Farbwahl des Zifferblattes lässt. Dieses ist nun auch in kräftigem Aquamarinblau oder funkelndem Silber verfügbar.


Modelle und Preise der Longines Master Collection


  • Klassisch elegant gibt sich das Master Collection L2.628.5.57.7 und glänzt mit schwarzem Zifferblatt, vergoldeten Zeigern und Diamanten-Indizes in einem 38,5 mm breiten Gehäuse aus Edelstahl und Gelbgold. Durch den Sichtboden auf der Rückseite hat man Einblick in das Automatikwerk Kaliber L619. Neu sollten Sie mit 2.700 € rechnen, während ein gebrauchtes Modell bereits für 1.750 € zu finden ist.

  • Wer nach einer markanten Uhr sucht, dem sei die Longines Master Collection Gents XXL (Ref. L2.640.4.78.3) empfohlen, die mit einem 47,5 mm breiten Edelstahlgehäuse und weißen Zifferblatt mit Gerstenkornmuster aufwartet. Das Automatik-Kaliber L691 lässt sich dabei per Hand aufziehen und bietet eine 46-Stunden-Gangreserve. Gebraucht können Sie die Uhr bereits ab ca. 1.400 € erwerben.

  • Ein echter Hingucker ist auch die Retrograde Moonphase (Ref. L2.739.4.51.7) aus der Master Collection. Die Retrograde-Funktion lässt die Zeiger des Wochentages, Datums und Mondphase automatisch wieder zurückspringen. Darüber hinaus gibt es auch die Möglichkeit, auf der linken Seite des Zifferblattes eine zweite Zeitzone einzustellen. Angetrieben wird der Zeitmesser von einem Automatikwerk, dem Kaliber L707. Gebraucht liegen Sie bei einem Preis von 2.800 € für dieses Modell. Unter der Referenznummer L2.717.4 finden Sie auch eine Master Collection Variante ohne Mondphase, für die Sie gebraucht nur etwa 2.500 € zahlen.

  • Wenn Sie einen Hybriden aus klassischem Design und moderner Technik bevorzugen, dann greifen Sie mit der Longines Master Collection (Ref. L2.629.4.78.3) zu einem echten Alltagshelden. Das silberne Zifferblatt des Chronographen ist im Retro-Design gehalten und zeigt neben zwei Totalisatoren ein Datumsfenster auf 6 Uhr. Gebläute Zeiger, arabische Ziffern, ein Edelstahlgehäuse und ein Lederband mit Faltschließe runden das Gesamtbild dieses Modells bestens ab. Für 1.560 € erhalten Sie einen automatischen Chronographen für jede Alltagssituation.


Elegance is an attitude: Die Master Collection und ihre Markenbotschafter


Ganz nach ihrem Motto „Elegance is an attitude“ bezeichnet Longines seine Markenbotschafter als „Botschafter der Eleganz“. Für die Master Collection konnte das Unternehmen dafür unter anderem die bekennenden Uhrenenthusiasten und Schauspieler Simon Baker und Eddie Peng gewinnen.

Während ihrer gesamten Geschichte war die Marke schon immer auch im Sport engagiert. Während Longines seinen Namen als Zeitnehmer im Pferdesport etablierte, wagte sich das Unternehmen mit den Jahren auch in den Tennissport vor und ist inzwischen auch offizieller Sponsor der French Open. So ist auch Tennislegende Andre Agassi Botschafter für die Master Collection und lässt sich gelegentlich mit der Triple Date Chronograph Moonphase sehen. Auch im Skisport hat sich Longines etabliert und mit dem Ski-Rennläufer Aksel Lund Svindal einen Weltstar als Werbegesicht für seine Master Collection gewinnen können.



Entdecken Sie weitere Longines Serien


  • Vorgänger und Inspiration für die Master Collection ist die Longines Heritage, die mit ihren Modellen der eigenen Unternehmensgeschichte Tribut zollt und besonders die ersten Erfolge im Flugsport feiert.

  • Mit der Dolce Vita hat Longines auch eine der beliebtesten Serien für Damenuhren im Angebot. Mit italienischer Leichtigkeit verbindet sie Stahl und Gold zu einzigartigen, rechteckigen Kreationen, die auch mit Diamanten veredelt vorzufinden sind.

  • Die Longines Evidenza hingegen lässt sich von dem Art déco der Zwanziger Jahre inspirieren. Mit ihren blauen Ziffern sowie einem voluminösen und doch dezenten Gehäuse hat sie schon Tennislegende Steffi Graf verführen können – und möglicherweise bald auch Sie.

Abonnieren Sie unseren Newsletter: