Win a Rolex at Watchmaster.com

Nomos Glashütte Uhren

Einer der spannendsten aufstrebenden Hersteller aus dem legendären Standort Glashütte. Nomos ist vor allem für seinen unverkennbaren Stil beliebt, der bereits mit vielen Designpreisen gekrönt wurde. Der erschwingliche Preis vieler Nomos Modelle macht sie zu idealen Einsteigeruhren für Individualisten.  Mehr

Nomos Glashütte
Verkaufen Sie Ihre Nomos Glashütte

Verkaufen Sie Ihre alte Uhr bei Watchmaster und profitieren Sie von Preisen, die bis zu 50% über dem Marktdurchschnitt liegen.

Verkaufen Sie Ihre Uhr
Entdecken Sie Nomos Glashütte Kollektionen

Neue, vintage und gebrauchte Nomos Uhren online kaufen


Nomos Glashütte Uhren kaufen und finanzieren – einfach und schnell


Wir bieten Ihnen eine spannende Auswahl an neuen, vintage und gebrauchten Nomos Glashütte Uhren zu vergleichbar günstigen Preisen. Sie finden bei Watchmaster neue Modelle sowie gebrauchte Nomos Uhren in bestem Zustand. Unser Sortiment bietet Ihnen neben Damenuhren auch zahlreiche Herrenuhren von Nomos. Alle Uhren werden von erfahrenen Uhrmachern auf ihre Echtheit geprüft und zertifiziert.

Sollten Sie sich bereits für eine Uhr von Nomos Glashütte aus unserem Sortiment entschieden haben, können Sie diese entweder schnell und unkompliziert beispielsweise per Kreditkarte oder Sofortüberweisung zahlen oder Ihre Nomos Uhr in Raten finanzieren. Weitere Informationen zu Finanzierungsmöglichkeiten erhalten Sie von unserem Kundenservice oder finden Sie auf unserer Webseite.


Die 5 beliebtesten Nomos Glashütte Kollektionen



  • Die Nomos Glashütte Tangente ist nach wie vor die am meisten gefertigte Uhr des Unternehmens. Es gibt sie in unterschiedlichen Größen, Farben und sowohl mit Handaufzug als auch mit Automatik-Kaliber. Die vielseitige Uhr ist ein Klassiker, der durch sein schlichtes Design besticht und so eine ideale Wahl für alle Alltagssituationen darstellt.

  • Die Nomos Glashütte Orion ist wegen ihrer linsenförmigen Wölbung nach dem markanten Sternbild benannt. Ihr Design ist besonders minimalistisch gehalten und verzichtet vollständig auf dekorative Zusätze.

  • Die Nomos Glashütte Ahoi wurde 2013 eingeführt und ist eine gute Begleiterin für alle Freunde des Wassersports. Sie ist mit Leuchtindizes versehen und bei bis zu 200 m Tauchtiefe wasserdicht.

  • Die Nomos Glashütte Tetra ist durch ihre quadratische Form ein etwas anderer Hingucker am Handgelenk. Sie kommt in unterschiedlichen, teilweise auch ausgefallenen Zifferblattfarben, ihr Gehäuse ist auffällig flach, das Armband schmal gehalten. Trotz ihrer markanten Form ist sie elegant und zurückhaltend.

  • Die Nomos Glashütte Ludwig ist ein klassisches Modell mit römischen Ziffern, die ihre natürliche Eleganz unterstreichen. Farbliche Highlights werden hier ganz dezent gesetzt. Sie ist entweder mit farbigen Zeigern in Blau oder Ziffern in Neon-Orange erhältlich.


Beste Gründe für den Kauf einer gebrauchten Nomos Glashütte



  • Durch ihren günstigen Preis eignen sich Nomos Glashütte Uhren gut als Einsteigermodell
  • Einzigartiges Design, hergestellt in Deutschland
  • Höchste Ganggenauigkeit dank hauseigener Kaliber
  • Die schlichte Optik macht Nomos Uhren zu idealen Dresswatches, die sich gut kombinieren lassen


Preise für Nomos Glashütte Uhren aus zweiter Hand



  • Den klassisch aufgeräumten Bauhaus-Stil bringt Nomos Glashütte mit der Tangente (Ref. 131) an Ihr Handgelenk. Mit einem bis zu 30 Meter wasserdichten, 35 mm großen Edelstahlgehäuse, einem weißen Zifferblatt sowie dem Handaufzugskaliber Nomos Delta kosten Modelle aus dem Jahr 2015 gebraucht etwa 1.660 €. Eine kleine Sekunde und ein Datumsfenster auf 6 Uhr runden das Auftreten der Uhr ab.

  • Die Nomos Orion (Ref. 381) kommt der vorangegangenen Tangente optisch sehr nahe und beherbergt in ihrem 38 mm Edelstahlgehäuse ein präzises Handaufzugskaliber. Dieses lässt die schlichten Uhrzeiger über das aufgeräumte, weiße Zifferblatt, inklusive kleiner Sekunde und Datumsfenster, wandern. Am Lederband ist diese gebrauchte Nomos Herrenuhr ab ca. 1.870 € erhältlich.

  • Etwas extravaganter präsentiert sich die Nomos Tetra (Ref. 408) mit einem quadratischen Gehäuse, ebenfalls mit Handaufzug sowie einem arabischen Zifferblatt. Diese Nomos Damenuhr mit einem 29,5 mm großen Edelstahlgehäuse kostet gebraucht etwa 1.210 €.

  • Freunde von Sondereditionen aufgepasst: Die Nomos Ludwig Siemens Jubiläumsuhr erinnert an das Jubiläum der Marke Siemens und trägt das Konterfei des Gründers auf ihrem Zifferblatt. Mit einem weißen Zifferblatt, römischen Indizes, einem 35 mm großen Edelstahlgehäuse und einem präzisen Handaufzugskaliber kostet diese seltene Nomos Uhr aus zweiter Hand etwa 1.230 €.

  • Bei der Nomos Metro (Ref. 1106) findet man ebenfalls ein weißes Zifferblatt vor, dieses Mal jedoch mit farbigen Punkten für die Minuten und einem orangefarbenen Zeiger für die kleine Sekunde. Zudem verfügt die Uhr über ein 35 mm Edelstahlgehäuse und ein präzises Automatikwerk. Die bis 30 Meter wasserdichten Modelle der Nomos Metro kosten etwa 3.040 €.

  • Die 40 mm messende Nomos Tangomat GMT (Ref. 635) verfügt über eine zweite einstellbare Zeitzone, ein präzises Automatikwerk und ein weißes Zifferblatt, auf dem sich eine kleine Sekunde auf 6 Uhr und Zeiger in metallischem Blau befinden. Neu kostet diese Nomos Glashütte Uhr 3.720 €.

  • Mit der Nomos Ahoi Atlantik (Ref. 550) bietet der Hersteller modernes, aufgeräumtes Design mit unweigerlich maritimen Touch. Mit Kronenschutz, NATO-Band, Automatikwerk, durchsichtigem Gehäuseboden, weißem Zifferblatt mit arabischen Indizes sowie einer kleinen Sekunde und insgesamt 40 mm im Durchmesser des Edelstahlgehäuses, ist die Nomos Ahoi Atlantik für etwa 2.500 € der perfekte Begleiter für klein und groß.

  • Falls Sie jedoch dunkle Zifferblätter bevorzugen sollten und Ihnen die vorangegangene Uhr um eine Komplikation zu simpel ist, dann sollten Sie einen Blick auf die Nomos Ahoi Atlantik Date (Ref. 553) werfen! Im Grunde genommen der vorangegangenen Uhr sehr ähnlich, erweitert die Nomos Ahoi Atlantik Date das Modell um ein Datumsfenster bei 6 Uhr und ein schwarzes Zifferblatt. Für diese Armbanduhr aus dem Hause Nomos Glashütte sollten Sie etwa 2.700 € einplanen.


Investition in gebrauchte und vintage Nomos Uhren


Gebrauchte und zertifizierte vintage Modelle von Nomos Glashütte zu kaufen, hat nicht nur den Vorteil, dass sie preisgünstig sind. Der Kauf gebrauchter Armbanduhren kann außerdem auch eine interessante Anlage für die Zukunft sein. Besonders Uhren von renommierten Luxusmarken bieten eine konstante Wertsteigerung, die ihre Anschaffung zu einer lohnenswerten Investition macht. Aber auch Sondermodelle und limitierte Editionen sind unter bestimmten Umständen einer positiven Preisentwicklung unterlegen.



Die Geschichte der sächsischen Uhrenmanufaktur


Nomos Glashütte kann auf eine kurze und doch bereits von Erfolg gekrönte Geschichte zurückblicken. Das junge Unternehmen wurde 1990 von Roland Schwertner gegründet und ist mit seiner Manufaktur in Glashütte in Sachsen ansässig. In den vergangenen Jahrzehnten wurde das Unternehmen mit zahlreichen Designpreisen ausgezeichnet, darunter beispielsweise auch der renommierte German Design Award.

Die Idee für die erste Nomos Glashütte Serie mit dem Namen Tangente – mittlerweile das Flaggschiff der Marke – entstand in Zusammenarbeit mit Grafikerin Susanne Günther in Schwertners Wohnung und wurde gemeinsam mit den Serien Orion, Ludwig und Tetra im Jahr 1992 auf den Markt gebracht. Inspiriert ist ihr Stil vom Deutschen Werkbund und erinnern gleichzeitig an das funktionale Bauhaus-Design.

Seit 2000 holte sich Schwertner starke Partner ins Boot, die ebenfalls Mitgesellschafter des Unternehmens sind: die ehemalige Journalistin Judith Borowski und Uwe Ahrendt, der zuvor bereits erste Erfahrungen bei IWC und A. Lange & Söhne sammelte und so seinen Weg an die Spitze von Nomos Glashütte fand. Borowski kümmert sich vor allem um das in Berlin ansässige kreative Zentrum des Unternehmens, die Agentur Berlinerblau. Am Paul-Lincke-Ufer geschieht die gestalterische Arbeit vom ersten Entwurf bis hin zum Marketing. Die technische Produktion findet im sächsischen Glashütte statt, wo inzwischen etwa 260 Mitarbeiter beschäftigt sind.

Ein wichtiger Meilenstein gelang 2005 mit der Einführung eines eigenen Nomos Glashütte Kalibers, das als erstes in der im selben Jahr lancierten Tangomat verbaut war. Ursprünglich wurden alle Uhren aus dem Hause mit Handaufzug versehen, nun kommen nach und nach hauseigene Automatik-Kaliber hinzu. Viele Produktionsschritte finden nach wie vor in liebevoller Handarbeit statt. Die Neomatik-Kaliber DUW 3001 und DUW 6101 beispielsweise zeichnen sich dadurch aus, dass sie extrem flach und dennoch präzise sind – und das zu einem kleinen Preis. Ein weiterer und ebenso wichtiger Schritt in der Unternehmensgeschichte war die Einführung des Swing-Systems, das auf der Baselworld 2014 präsentiert wurde. Ihm gehen zehn Jahre Forschung in Kooperation mit der TU Darmstadt voraus, die sich revanchiert haben: die Unabhängigkeit von der Swatch Group zu erlangen, die mittlerweile die Belieferung von Firmen außerhalb der Gruppe drastisch eingeschränkt hat. Gleichzeitig hat sich die Marke eine Vorreiterposition innerhalb der Branche gesichert. Wenige Manufakturen sind in der Lage, alle Teile des Herzstückes ihrer Uhren selbst zu produzieren.


Die Philosophie von Nomos


„Form folgt Funktion“ – ganz nach dem Leitspruch des Bauhauses stellt Nomos Glashütte den Anspruch, formvollendetes Design mit Praktikabilität zu verknüpfen. Die Elemente hierzu werden mit viel Bedacht gewählt, jedes erfüllt einen genauen Zweck. Das minimalistische Aussehen der Armbanduhren ist unverkennbar. Sie verzichten auf unnötigen Schnickschnack und sind dennoch mit viel Liebe zum Detail kreiert. Jede Uhrenfamilie ist in unterschiedlichen Größen und mit verschieden farbigen Zifferblättern erhältlich. Die Uhren sind als Unisex-Modelle gedacht, wobei es natürlich kleinere Gehäuse für filigrane Handgelenke gibt. Nach Chronographen oder Tourbillons sucht man hier allerdings vergeblich. Nomos Glashütte scheint sich nicht an Trends des Uhrenmarkts zu orientieren und ist damit sehr erfolgreich. Laut eigenen Aussagen erhielt das Unternehmen mittlerweile weit mehr als 100 Preise für unterschiedliche Modelle, deren Design, Innenleben und die Marke selbst. Die Kreativschmiede Berlinerblau liefert hierfür beste Vorlagen und arbeitet mit einer Mischung aus bekannten Größen der Branche und Jungdesignern zusammen.



Abonnieren Sie unseren Newsletter: