Win a Rolex at Watchmaster.com

Nubeo Uhren

Nubeo ist ein junges Schweizer Unternehmen, das sich durch sportliche Modelle absetzt, die von den Weiten des Ozeans und des Weltraums inspiriert sind. Für die Black Mamba Kollektion konnte man als Markenbotschafter niemand geringeren als NBA-Superstar Kobe Bryant gewinnen.  Mehr

Verkaufen Sie Ihre Nubeo

Verkaufen Sie Ihre alte Uhr bei Watchmaster und profitieren Sie von Preisen, die bis zu 50% über dem Marktdurchschnitt liegen.

Verkaufen Sie Ihre Uhr

Es tut uns leid, aber aktuell sind keine Uhren von Nubeo verfügbar.

Shop entdecken

Kaufen Sie jetzt Ihre Nubeo Uhr bei Watchmaster

Nubeo: Neue Philosophie, alte Werte


Mit seinen Uhren präsentiert Nubeo ausdrucksstarke und robuste Zeitmesser, die die Tiefen des Ozeans und die Weiten des Weltraums ans Handgelenk der TrägerInnen holen. Das Unternehmen legt sowohl auf aussagekräftige Designs als auch hohe Funktionalität großen Wert. Nubeo Uhren arbeiten mit dem ETA-Valjoux 7750 Kaliber und gelten somit als sehr zuverlässig.

3 Gründe für den Kauf einer gebrauchten Nubeo Uhr


  • Idiosynkratische Formsprache mit klarer Philosophie
  • Man konnte als Brand Ambassador NBA-Legende Kobe Bryant gewinnen
  • Zertifizierte gebrauchte Nubeo Uhren sind oftmals ein Schnäppchen

Modelle von Nubeo in der Preisübersicht


  • Quallen, wissenschaftlich auch als Medusen bekannt, zählen bis heute zu den Mysterien der Tiefsee. Die Nubeo Medusa Project (Ref. NBO-MDSS) greift die Meeres-Thematik im Design der Uhr auf und hebt Quallen als Stilikonen hervor. Bei Watchmaster kaufen Sie das Modell gebraucht mit Zertifikat für ca. 2.800 €.

  • Auch mit den neueren Modellen hält man an intuitiver Zeitgestaltung fest. Das Gutachter-Modell von Nubeo besticht durch zwei “Satelliten”-Disken, die sich über das Zifferblatt drehen. Das Modell ist ab ca. 1.800 € verfügbar.

Die Geschichte von Nubeo


Das Unternehmen Nubeo gründete sich 2003 in Basel und präsentierte noch im selben Jahr sein erstes Uhrenmodell mit dem Namen “Jellyfish” (Qualle). Das Design der Uhren orientiert sich an der modernen Ästhetik des Bauhaus, sucht aber auch nach einer eigenen, gewagteren Formsprache, die das Industrielle mit dem Organischen verbindet. Mitbegründer Ivan Castro, Schmuckdesigner aus Madrid mit einem Abschluss in Marinetechnik, möchte mit den Nubeo Zeitmessern einen ganz neuen Stil schaffen und lässt sich dabei von der Meereswelt und den prähistorischen, unvergänglichen Kreaturen inspirieren. Der Coup gelang dem Unternehmen im Jahr 2009, als man NBA-Star Kobe Bryant als Markenbotschafter für die Black Mamba Kollektion gewinnen konnte, die in Zusammenarbeit mit dem Athleten entstand. Die Meldung machte weltweit die Runden und verschaffte Nubeo mehr Aufmerksamkeit. Castro beschreibt die Nubeo Black Mamba als “intelligente Mutation” der Jellyfish Uhr.

Zehn Jahre später ist es ruhiger um die Marke geworden. Die neuesten Modelle tragen Namen wie “Zentaur”, “Euphotisches Schwarz” oder “Magellanic” und lassen das Design der Uhren bereits erahnen – Mystik und Zeitreise spielen auch hier wieder eine zentrale Rolle. Abseits des Medienrummels hat man an den ursprünglichen Designansprüchen festgehalten, wechselte aber zu Quarz und japanischen Werken und passte die Preise dementsprechend an. Optisch hält sich Nubeo weiterhin an große, schwere Modelle mit einem Durchmesser von bis zu 53 mm und setzt dabei auf tiefe, dreidimensionale Zifferblätter.

Interessante Serien von Nubeo


  • Mariana: “Euphotisches Schwarz” nennt Nubeo ein Modell seiner Taucheruhren-Serie, mit der Sie auch unter Wasser immer noch perfekt gekleidet sind und problemlos die Zeit ablesen können. Laut eigener Aussage sind dabei Tiefen von bis zu 300 Metern möglich.

  • Katalysator-Chronograph: Auch die Chronographen von Nubeo halten sich an die kühlen Neonfarben, die auch bei den anderen Modellen oft zum Einsatz kommen. Mit einem 53 mm Durchmesser und 18,5 mm Höhe geben diese Modelle Ihrem Handgelenk eine Präsenz, die beeindrucken kann.

  • Katalysator Automatisch: Ob "Magellanic", "Sphäroid" oder "Cygnus"  so futuristisch wie die Namen mutet auch das Design dieser Kollektion an. Beim Blick ins Herz der Modelle,können Sie den automatischen Rotor des japanischen Werks bei der Arbeit beobachten.


Abonnieren Sie unseren Newsletter: