Win a Rolex at Watchmaster.com

Omega Constellation Ladies

ie Omega Constellation feierte 2012 bereits ihr 60. Jubiläum. Allen Constellation Uhren sind die ikonisch gewordenen vier Klauen, die das Saphirglas am Gehäuse festspannen, zu eigen. Die Omega Constellation Ladies ist die zierliche Damenversion des Klassikers.  Mehr

Omega Constellation Ladies
Verkaufen Sie Ihre Constellation Ladies

Verkaufen Sie Ihre alte Uhr bei Watchmaster und profitieren Sie von Preisen, die bis zu 50% über dem Marktdurchschnitt liegen.

Verkaufen Sie Ihre Uhr
9 Ergebnisse Sortieren:
Standort der Uhr
  • Keine Ergebnisse gefunden
Marken
  • Keine Ergebnisse gefunden
  • Omega (306)
Serien
  • Keine Ergebnisse gefunden
Preis
 - 
Angebot: Der Aktionspreis für diese Uhr endet in –‌–:–‌–:–‌–

Damenmodelle der Omega Constellation kaufen – gebraucht mit Zertifikat


Der Kauf einer gebrauchten Omega Constellation Ladies kann sich im Vergleich zum Neukauf preislich lohnen. In unserem Onlineshop finden Sie ein breites Sortiment an zertifizierten, gebrauchten Luxusuhren, darunter auch zahlreiche Modelle der Constellation Damenkollektion. Stöbern Sie einfach durch die verschiedenen Modelle der beliebten Serie und entscheiden Sie sich für Ihre Lieblingsuhr. Die Zahlung können Sie per Kreditkarte, PayPal oder mittels flexibler Ratenzahlung abwickeln. Auf unserer Website finden Sie weitere Informationen darüber, welche Zahlungsmethode für Sie am besten geeignet ist. Bei Fragen kontaktieren Sie gerne unseren Kundenservice!


Die Damenvariante des Omega Klassikers


Bereits seit 1952 ist die erfolgreiche Constellation Serie von Omega auf dem Markt. Seit 1982 hat die Uhr einige unverwechselbare Merkmale, die bis heute allen Modellen der Serie zu eigen sind: Vier Klauen auf 3 und 9 Uhr, der goldene Stern auf 6 Uhr und ein integriertes Armband. Im Gegensatz zu anderen Erfolgsserien der Marke besticht die Constellation Ladies statt mit Sportlichkeit mit einer eher klassischen Optik.

Die Damenvariante der Constellation ist schon ab sehr kleinen Größen von 22,5 mm Gehäusedurchmesser erhältlich. Die Lünette ist bei den Damenmodellen wahlweise mit Edelsteinen besetzt oder gebürstet und mit schwarzen römischen Ziffern versehen. Für die Uhr werden verschiedene Materialien verwendet. So gibt es Modelle aus Edelstahl oder aus einer Kombination von Edelstahl und Gelb- bzw. Roségold. Auch die Gliederketten-Armbänder aus Edelstahl, werden häufig mit feinen Zwischengliedern in Gelb- oder Roségold aufgewertet. Einige größere Constellation Ladies Modelle verfügen über eine Datumsanzeige auf 3 Uhr. Oft sind die Zifferblättern mit quadratischen Indizes oder Strichindizes versehen.

Die Omega Constellation Ladies ist mit einem hochwertigen Quarzwerk ausgestattet. Die Genauigkeit der Uhren wird durch das Medaillon auf dem Gehäuseboden bestätigt, welches das Genfer Observatorium umgeben von acht Sternen zeigt. Nicht nur das elegante, luxuriöse Design, sondern auch ihre hohe Präzision überzeugen.


Constellation Ladies Preise und Modelle im Überblick


Die Constellation begeistert schon seit über 60 Jahren Omega Fans. Mittlerweile gibt es mit der Constellation Ladies auch eine Linie explizit für Frauen. Doch auch hier ist die Auswahl groß: Edelstahl, Gelb- oder Roségold, mit oder ohne Edelsteinbesatz – Sie haben zahlreiche Wahlmöglichkeiten. Nachfolgend haben wir für Sie einige Constellation Ladies Modelle und ihre Gebrauchtpreise zusammengefasst:

  • Die Constellation Ladies 1312.30.00 ist mit einem 33,5 mm großen Gehäuse aus Edelstahl ausgestattet. Die Lünette ist aus hochwertigem Gelbgold und trägt eingravierte, römische Ziffern. Das weiße Zifferblatt ist schlicht gestaltet und mit Strichindizes und einer Datumsanzeige auf 3 Uhr versehen. Das Gliederkettenarmband ist aus Edelstahl und Gelbgold. Die Uhr ist mit Quarzwerk ausgestattet. In sehr gutem gebrauchten Zustand ist sie ab 1.150 € erhältlich.

  • Bei der Ref. 1466.71.00 handelt es sich um ein sehr kleines Constellation Damenmodell mit Quarzwerk und 22,5 mm Gehäusedurchmesser. Sie ist komplett in Edelstahl gehalten und ihre Lünette ist mit Edelsteinen besetzt. Das perlmuttfarbene Zifferblatt ist mit Strichindizes versehen und rundet den dezenten Gesamteindruck ab. Ab einem Preis von ca. 2.100 € ist sie in sehr gutem gebrauchten Zustand erhältlich.

  • Bei der Constellation Ladies 1262.10.00 handelt es sich ebenfalls um ein sehr kleines Modell mit 22,5 mm Gehäusedurchmesser. Das Gehäuse ist aus Edelstahl, die Lünette aus Gelbgold mit schwarzen römischen Ziffern. Das goldene Zifferblatt fällt besonders auf. Es ist mit Strichindizes versehen. Das schmale Armband ist aus Edelstahl sowie Gelbgold. Auch diese Uhr ist mit Quarzwerk ausgestattet. Aus zweiter Hand gibt es sie schon ab 950 €.

  • Die Constellation Ladies 1475.51.00 ist gebraucht ab ca. 2.000 € erhältlich. Die Uhr ist mit Quarzwerk ausgestattet und hat einen Gehäusedurchmesser von 24 mm. Optisch zeichnet sie sich durch die mit Edelsteinen besetzte Lünette und das schwarze Zifferblatt, das mit rechteckigen Indizes besetzt ist, aus. Armband und Gehäuse sind aus Edelstahl.

  • Die Referenznummer 1277.75.00 erstrahlt als 25,5 mm Damenmodell in Edelstahl und Gelbgold mit einer Diamanten verzierten Lünette. Ihr Zifferblatt ist perlmutt-weiß. Je nach Produktionsjahr können die Preise bei dem Constellation Ladies Modell aus zweiter Hand zwischen 2.300 und 3.500 € liegen.

  • Die Constellation Ladies 1262.75.00 ist ebenfalls mit Diamanten verziert, die sich jedoch im Gegensatz zum zuvor genannten Modell nicht auf der Lünette, sondern auf dem Zifferblatt befinden. Das Modell hat einen Gehäusedurchmesser von 22,5 mm und kostet gebraucht etwa 1.500 €.


Die Geschichte der Constellation Damenkollektion


Omega – bei diesem Namen denkt man wohl zunächst an die Raumfahrt. Die Marke kann jedoch auch mehr als nur Sport- und Funktionsuhren: Im Sortiment befinden sich auch einige klassische, schmuckvolle Serien, wie zum Beispiel die Constellation Damenuhren. Die Constellation Serie kam 1952 erstmals auf den Markt und hat sich seitdem erfolgreich gehalten. 30 Jahre nach ihrem Erscheinen wurde sie mit den ikonisch gewordenen vier Klauen, die das Saphirglas am Gehäuse festspannen, ausgestattet. Zur Jahrtausendwende etwa kam dann mit der Omega Constellation Ladies die etwas schlankere Damenvariante auf den Markt.



Weitere spannende Omega Serien


  • Die Speedmaster Moonwatch ist eine Uhr mit Geschichte: Am Handgelenk von Buzz Aldrin war sie die erste Uhr auf dem Mond. Sie ist robust gebaut, extrem präzise und kommt mit praktischer Tachymeterskala. Das überzeugt nicht nur die NASA, sondern auch Omega Fans weltweit, die ihr auch ihren Spitznamen verpasst haben: Speedy.

  • Die Seamaster ist eine Ikone unter den Taucheruhren. Die Seamaster 300M zeichnet sich durch sportlich-luxuriöses Design und absoluter Funktionalität aus. Bis zu 30 bar ist sie wasserdicht. Seit ihrem Erscheinen im Jahr 1957 ist sie in zahlreichen unterschiedlichen Kollektionen erschienen.

  • Die Seamaster Planet Ocean ist eine Hommage an den Ozean. Ihre Ausführung als Planet Ocean 600M ist wasserdicht bis zu 600 Metern Tauchtiefe – ideal für Profitaucher und jeden, der sportlich-luxuriöses Design und technische Raffinesse liebt.

  • Die Omega De Ville ist eine hochwertige Armbanduhr, die mit luxuriösen Materialien und klassisch-minimalistischem Design überzeugt. Klare Formen und unaufdringliche Eleganz machen sie zu einer vielseitig tragbaren Luxusuhr.


Abonnieren Sie unseren Newsletter: