Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu Ihren Opt-out Möglichkeiten.
Win a Rolex at Watchmaster.com
Suchergebnisse
Suche jetzt...
Keine Ergebnisse gefunden

Gefundene Produkte

Rolex Oyster Precision

Die Rolex Oyster Precision ist ein beliebter Uhrenklassiker, der optisch seiner Schwester, der Oyster Perpetual Datejust, ähnlich ist. Ausgestattet mit Handaufzug und preislich erschwinglich ist sie vor allem bei Rolex Einsteigern und Sammlern beliebt.

Rolex Oyster Precision
Verkaufen Sie Ihre Oyster Precision

Verkaufen Sie ihre alte Uhr bei Watchmaster und profitieren Sie von Preisen, die bis zu 50% über dem Marktdurchschnitt liegen.

Verkaufen Sie Ihre Uhr
2 Ergebnisse
Marken
  • Keine Ergebnisse gefunden
  • Rolex (204)
Serien
  • Keine Ergebnisse gefunden
Produkte
Jahr
Gehäusegröße
Angebot: Der Aktionspreis für diese Uhr endet in –‌–:–‌–:–‌–

Rolex Oyster Precision Uhren neu, vintage und gebraucht mit Zertifikat kaufen

Die Uhr für Einsteiger und Sammler - Rolex Oyster Precision


Die Oyster Precision ist eine echte Vintage Uhr: Im 60er-Jahre-Design und in limitierter Auflage erfreut sie sich heute weltweit ihres Kultstatus. Durch ihren erschwinglichen Preis und ihr Design im klassisch-eleganten Rolex Stil ist sie sehr beliebt bei Uhrenenthusiasten, um in die Welt der Luxusmarke einzusteigen.

Optisch ist sie der Oyster Perpetual Datejust ähnlich, unterscheidet sich jedoch von dieser in bestimmten Details. So ist sie mit Handaufzugswerk versehen und weist mit 34 mm einen verhältnismäßig kleinen Durchmesser auf. Ihr rundes Gehäuse und ihre glatte Lünette verleihen ihr Eleganz. Durch ihre Schlichtheit ist sie sowohl von Männern als auch von Frauen tragbar. Typisch trägt sie natürlich die Rolex Krone auf zwölf Uhr und auch ihr Serienname “Precision” ist auf dem Zifferblatt zu lesen.

Die verschiedenen Ausfertigungen der Serie machen sie bei einer großen Bandbreite an Uhren-Fans beliebt. Die Oyster Precision wird mit Edelstahl-, Gold- und Lederarmband, aber auch gern mit dem berühmten NATO-Armband getragen. Variieren kann man nicht nur Armband und Material, auch das Zifferblatt ist in den verschiedenen Modellen unterschiedlich gestaltet. So gibt es Versionen mit Stabindizes, genauso wie solche mit Stabindizes und römischen Ziffern gemischt. Auch kleine Sterne ersetzen bei manchen Modellen die Indizes. Die Oyster Precision gibt es mit und ohne Datumsanzeige auf drei Uhr. Doch nicht nur ästhetisch hat die Precision viel zu bieten. Bis zu 100 Metern ist sie wasserdicht und weist damit auch die funktionale Qualität auf, die für Rolex Uhren unabdingbar ist.

Die Rolex Oyster Precision ist ein preislich attraktiver Klassiker, der, robust und elegant zugleich, alltäglich tragbar ist. Da es sich um ein Vintage Modell handelt, sollten Sie beim Kauf darauf achten, dass es sich um eine zertifizierte, gebrauchte Luxusuhr handelt, um sich vor Fälschungen zu schützen.


Die Geschichte der Rolex Oyster Precision

Im Jahr 1926 wurde die Rolex “Oyster” vorgestellt, die erste wasser- und staubdichte Uhr der Welt. Das Oyster-Gehäuse ist seither Markenzeichen der Rolex Funktionsuhren und gewann auch schnell in der Öffentlichkeit an Bekanntheit. So überquerte die Schwimmerin Mercedes Gleitze mit einer Oyster (beinahe) den Ärmelkanal - eine über 10-stündige Tour, die kurz vorm Ziel abgebrochen werden musste, die die Armbanduhr jedoch unbeschadet überstand. Den nächsten Meilenstein in der Geschichte der Marke bildete der 1931 entwickelte Selbstaufzugsmechanismus: Die Rolex Oyster Perpetual kam auf den Markt. Mit dieser Uhr wurde unter anderem die erste erfolgreiche Flugexpedition über den Mount Everest gestartet.

Ende der 1950er kam eine Rolex Oyster auf den Markt, die der Perpetual optisch nachempfunden, jedoch mit Handaufzugswerk ausgestattet ist: die Rolex Oyster Precision. Schnell befreite sie sich jedoch aus dem Schatten ihrer Rolex Geschwister. Nicht nur in den 60ern avancierte die preisgünstige Rolex Variante zum Liebling vieler Einsteiger. Da nicht viele Auflagen der Precision produziert wurden, gilt sie heute auch als beliebtes Sammlerstück.


Berühmte Rolex-Träger

Der wohl berühmteste Rolex-Träger ist der fiktive Actionheld James Bond. In den Büchern wird vor allem die Marke erwähnt, nur einmal wird eine Serie namentlich genannt: Die Oyster Perpetual. Definitiv zu erkennen in einem seiner Filme ist auch die Rolex Submariner. Eine andere berühmte Rolex ist die sogenannte “Paul-Newman-Daytona”, die nur streng limitiert produziert wurde und deshalb besonders großen Sammlerwert hat. Auch die Originaluhr Newmans ist wieder aufgetaucht und wurde für sensationelle 15.228.095 € in New York versteigert. Daneben ist zudem ein anderer berühmter Schauspieler und Rennfahrer als großer Rolex-Fan bekannt: Steve McQueen wurde unter anderem mit der Explorer II und der Submariner abgelichtet.

Fidel Castro hat sogar zwei Rolex Uhren gleichzeitig getragen, wie verschiedene Fotografien belegen. Hierzu kursieren die verrücktesten Verschwörungstheorien. Den wahren Grund für diese Eigenart werden wir wohl nie erfahren - vielleicht konnte er sich einfach nicht zwischen Daydate und Submariner entscheiden. Auch heute noch lassen sich zahlreiche Stars mit Rolex Uhren ablichten. Einer der bekanntesten ist wohl Brad Pitt, der mit unterschiedlichen Modellen sowohl im Film als auch auf dem roten Teppich bewundert werden konnte.

Weitere Rolex Serien

  • Die Rolex Submariner ist wohl eine der bekanntesten und prestigeträchtigsten Serien des Hauses. Am Handgelenk von James Bond als Agent 007 bewies sie, dass sie sowohl als Taucheruhr als auch als elegantes Modeaccessoire taugt.
  • Mit ihrem klassischen Rolex Design besticht auch die Rolex Air-King optisch. Ihr Einsatz als Armbanduhr britischer Kampfflieger beweist, dass sie auch in puncto Funktionalität ihren Geschwistern in nichts nachsteht.
  • Die Rolex Daytona wurde nach dem Autorennen auf dem Daytona International Speedway benannt und vereint Funktionalität und sportliches Design. So ist in ihr eine praktische Tachymeteranzeige integriert.
  • Die Rolex Milgauss wurde als antimagnetische Uhr konzipiert. Sie hält Magnetfeldern bis zu 1000 Gauss mühelos stand, ohne dabei an Genauigkeit zu verlieren. So ist sie in allen Berufen einsetzbar, in denen mit elektromagnetischer Strahlung gearbeitet wird. Doch auch optisch überzeugt sie mit stylischem Rolex-Design, das durch den orangefarbenen Pfeil als Sekundenzeiger das gewisse Extra bekommt.
  • Als erste Uhr mit automatisch wechselnder Datumsanzeige, gehört die Rolex Datejust zu den absoluten Klassikern des Hauses. Mit ihrem schlichten, eleganten Design ist diese Uhr absolut alltagsfähig.

Rolex Oyster Precision kaufen und finanzieren

Die richtige zertifizierte, gebrauchte Rolex Oyster Precision zu finden, ist einfacher, als gedacht! Durchstöbern Sie einfach den Watchmaster Onlineshop und entscheiden Sie sich für Ihr Lieblingsmodell. Gebrauchte Modelle sind meist preisgünstiger und gleichzeitig eine gute Investition, da sie mit der Zeit meist eine Wertsteigerung erfahren. Zahlen Sie einfach per PayPal oder mit Kreditkarte. Alternativ können Sie sich auch für eine Finanzierung entscheiden. Insbesondere bei größeren Investitionen kann sich eine Ratenzahlung anbieten. Bei weiteren Fragen informieren Sie sich einfach auf unserer Homepage oder kontaktieren Sie unseren Kundenservice.

Abonnieren Sie unseren Newsletter: