Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu Ihren Opt-out Möglichkeiten.
Win a Rolex at Watchmaster.com
Suchergebnisse
Suche jetzt...
Keine Ergebnisse gefunden

Gefundene Produkte

TAG Heuer Connected Modular 45

Die TAG Heuer Connected Modular ist die erste Smartwatch der Marke, die das Swiss-Made-Siegel trägt. Sie vereint stylisches, individuell variierbares Design mit hochmoderner, innovativer Technik. Kaufen Sie hier die Connected Modular neu und gebraucht.

TAG Heuer Connected Modular 45

Verkaufen Sie Ihre Connected Modular 45

Verkaufen Sie ihre alte Uhr bei Watchmaster und profitieren Sie von Preisen, die bis zu 50% über dem Marktdurchschnitt liegen.

Verkaufen Sie Ihre Uhr
2 Ergebnisse
Marken
  • Keine Ergebnisse gefunden
  • TAG Heuer (204)
Serien
  • Keine Ergebnisse gefunden
Produkte
Preis
 - 
Material Lünette
Armband Material
Angebot: Der Aktionspreis für diese Uhr endet in –‌–:–‌–:–‌–

TAG Heuer Connected Modular - eine hochmoderne technische Innovation

Die TAG Heuer Connected Modular vereint auf einzigartige Weise Design, Qualität und Innovation. Die Smartwatch, die mit extrem moderner Technik ausgestattet und in Schweizer Uhrmacher-Tradition hergestellt ist, wurde in Zusammenarbeit mit Intel entwickelt und ist mit Android Wear OS ausgestattet.

Die ersten Modelle der Serie kamen mit 45 mm Gehäuse, einen Millimeter kleiner als das Vorgängermodell TAG Heuer Connected, auf den Markt. Mittlerweile gibt es auch eine 41 mm Version. Beide Varianten haben eine sehr hohe Displayauflösung: Bei der Modular 45 sind es 400 x 400, bei der Modular 41 beträgt die Auflösung 390 x 390. Das Touch on Display ist mit Mehrfingererkennung ausgestattet und besteht aus kratzfestem Saphirglas. Mit einer Wasserdichte von bis zu 50 Metern ist diese Uhr noch funktioneller.

Schon beim Material bietet diese Uhr eine Vielzahl von Variationsmöglichkeiten. Keramik, Titan oder Roségold, mit oder ohne Diamanten besetzt, mit nicht abnehmbarer Faltschließe ausgestattetes Armband aus Keramik, Leder oder Kautschuk - hier wird jeder Uhrenfan fündig. Bei über 60 Modellen kann man sich hinzukommend noch zwischen 4000 individuellen Konfigurationsmöglichkeiten entscheiden.

Als charakteristisch für die Connected Modular gilt, dass sie sowohl digitale als auch mechanische Module aufweist und damit individuell anpassbar ist. Angetrieben wird sie durch Intel Atom Prozessor. Auch in puncto Sensorik und Funktionalität macht der TAG Heuer Connected Modular so schnell keine etwas nach: Sie ist mit GPS, NFC, Beschleunigungsmesser, Gyroskop, Neigungssensor, Mikrofon sowie mit Vibrations- und Haptik-Engine ausgestattet.

Die Geschichte der TAG Heuer Connected Modular

Die Uhrenmanufaktur Heuer wurde schon 1860 vom Schweizer Uhrmacher Edouard Heuer gegründet. Als erster Uhrmacher weltweit stellte er ab 1880 Chronographen in Serienproduktion her. Auf diesen Meilenstein folgte eine bis heute andauernde Erfolgsgeschichte. Über vier Generation war das Erfolgsunternehmen in Familienhand, zuletzt wurde es von Unternehmer Jack Heuer geführt. Im Jahr 1985 erfolgte der Zusammenschluss mit der TAG-Gruppe. Damit einhergehend wurde das klassische Heuer Motiv, das heute nur noch Vintage-Modelle tragen, verändert in das heute bekannte TAG Heuer Logo.

Im Jahr 2015 brachte TAG Heuer dann ihre erste Smartwatch auf den Markt: Die TAG Heuer Connected. Mit Intel Hardware und Android Wear Operating System ausgestattet galt sie als innovative Neuerscheinung des Jahres. Schon 2017 folgte die Weiterentwicklung der High-Tech-Uhr, die Connected Modular. Im Unterschied zu ihrem Vorgänger erlaubt sie de Wechsel zwischen mechanischen und digitalen Modulen. Durch die vollständige Montage in La-Chaud-de-Fonds und damit einen Produktionsanteil von mehr als 60% in der Schweiz, ist sie außerdem die erste Smartwatch von TAG Heuer, die das “Swiss-made”-Label tragen darf.

Berühmte TAG Heuer Connected Modular Träger

TAG Heuer steht für Stärke und Selbstbewusstsein. Genau das macht auch die zahlreichen Markenbotschafter aus, die die beliebte Marke für sich gewinnen konnte. Denn was haben Model Cara Delevingne und Schauspieler Chris Hemsworth gemeinsam? Sie gehen ihre eigenen Wege, sind innovativ, gelten als Kämpfer und Vorreiter - und tragen alle eine TAG Heuer am Handgelenk!

Auch sonst zeigen die Kooperationen der Marke, was ihre Uhren leisten können. TAG Heuer ist in Motorsport, Fußball, Radsport und vielen anderen Leistungs- und Extremsportarten vertreten. Die Connected Modular Serie konnte allerdings auch eigene Fans explizit für sich gewinnen: Spitzensportler Josef Ajram, Powerfrau Anna Chipovskaya und Fußballwunder Shinji Kagawa zeigen sich mit der hochfunktionalen Smartwatch!

Beliebte TAG Heuer Connected Modular Modelle

  • Die TAG Heuer Connected Modular SBF8A8001.11FT6076 hat ein 45 mm Gehäuse aus Edelstahl und Titan. Die schwarze Lünette ist aus Keramik, das gelochte Armband aus Kautschuk.
  • Bei der TAG Heuer Connected Modular SBF8A8014.11FT6076 handelt es sich um ein Modell mit Gehäuse und grauer Lünette aus Titan. Das gelochte Armband ist aus Kautschuk und mit einer Faltschließe versehen.
  • Die TAG Heuer Connected Modular SBF8A8013.80BH0933 hat eine schwarze Lünette aus Titan und ein ebenfalls schwarzes Armband aus Keramik. Das 45 mm große Gehäuse ist aus Titan.

Andere beliebte Serien von TAG Heuer

  • Die TAG Heuer Formula 1 ist die Uhr für Rennfahrer und ihre Fans. Geschätzt wird sie für Robustheit und Tragekomfort. Glattes, kratzbeständiges Keramik sowie die einseitig drehbare Lünette sind charakteristisch für die Formula 1 und zeichnen ihr geschmackvolles Design aus.
  • Die TAG Heuer Aquaracer verbindet die Funktionalität einer Taucheruhr mit der eines Chronographen. Auch professionelle Taucher wissen die Aquaracer, die wasserfest bis zu einer Tiefe von 300 beziehungsweise 500 Metern ist, zu schätzen. Die Lünette ist einseitig drehbar und mit einer 60-Minuten-Skala ausgestattet. Durch leuchtende Ziffern und Zeiger ist die Zeit auch in tiefer Dunkelheit gut ablesbar.
  • Durch ihre charakteristische quadratische Form besonders auffällig ist die TAG Heuer Monaco. Viele Modelle stehen dem Original der frühen 1970ern durch ihre Größe von 39 mm x 39 mm optisch immer noch sehr nahe. Berühmt wurde die Uhr am Handgelenk von Steve McQueen im Jahr 1971 im Film “Le Mans”. Doch auch in puncto Technik brilliert die Monaco: Sie war der erste quadratische, wasserfeste Chronograph mit automatischem Getriebe.
  • Die TAG Heuer Classic Monza kommt im klassischen, aber modernisierten Kissen-Design, das an Formen der 30er Jahre erinnert. Die ersten Uhren dieser Serie wurde von einem Kaliber 15 betrieben, welches zu den ersten automatischen Chronographenkalibern gehörte. Später wurde dann auch das Kaliber 12 für diese Serie eingeführt. Während die Monza mit dem Kaliber 15 eine laufende Sekundenanzeige auf 10 Uhr zu vermerken hatte, trägt die Uhr mit dem Kaliber 12 nur eine kleine Sekundenanzeige auf drei Uhr. 1980 kam dann auch ein Modell mit einem Stundenzähler auf neun Uhr auf den Markt.
  • Das Markenzeichen der TAG Heuer Linkist das Stahlarmband aus S-Förmigen Gliedern. Die eleganten Glieder, denen sie auch ihren Namen verdankt, sorgen für einen hohen Tragekomfort. Sie ist als schlichte Dreizeiger-Uhr und als Chronograph mit bis zu drei Hilfszifferblättern erhältlich.
  • Uhr Verkaufen
    Suchen Sie eine Uhr?
    Abonnieren Sie unseren Newsletter: