Win a Rolex at Watchmaster.com

Versace Uhren

Jeder kennt das Medusa-Logo auf den Avantgarde-Kollektionen, aber dass Versace auch Uhren herstellt, wissen wenige. Für seine Kollektionen wählt Versace dabei einen klassischen Look mit dezenten Strichindizes und Goldakzenten. Für die Werke werden Automatikkaliber verwendet.  Mehr

Versace
Verkaufen Sie Ihre Versace

Verkaufen Sie Ihre alte Uhr bei Watchmaster und profitieren Sie von Preisen, die bis zu 50% über dem Marktdurchschnitt liegen.

Verkaufen Sie Ihre Uhr
Entdecken Sie Versace Kollektionen

Versace: Im Blickduell mit dem Kopf der Medusa


4 Gründe für den Kauf einer gebrauchten Versace Uhr

  • Mit einer Uhr von Versace tragen Sie einen Teil des wichtigsten Modeimperium dieses Jahrtausends bei sich.
  • Breite Auswahl, die von Rennfahreruhren bis Dresswatches reicht.
  • Neupreise von Versace Uhren bewegen sich im Segment bis 3.000 €
  • Noch günstiger kaufen Sie eine Versace Uhr immer aus zweiter Hand.

Modelle von Versace in der Preis- und Detailübersicht


  • Die Versace Dylos ist eine klassische Herrenuhr mit einem ETA-Automatikwerk, 42 mm Gehäusegröße und einem schlichten, aber sportlichen Zifferblatt mit Day-Date-Funktion. Die Dylos Ref. VQI010015 können Sie aus zweiter Hand für ca. 1.000 € käuflich erwerben.

  • Die Versace DV - One Ceramic ist ein Unisex-Modell mit einem Gehäuse und Armband aus Keramik, ETA-Automatikwerk und 40 mm Gehäusedurchmesser. Ausgestattet ist die DV mit einem weißen Zifferblatt mit römischen Ziffern und Zeigern in Roségold. Das Modell aus der DV-Kollektion Ref. 01AC1 können Sie gebraucht für ca. 1.200 €.

  • Bei der Versace V-Ray Chronograph handelt es sich um eine klassische Rennfahreruhr. Das Edelstahlgehäuse beherbergt ein solides Quarzwerk. Das schwarze Zifferblatt präsentiert die drei typischen Totalisatoren eines Chronographen und die Versace typische Medusa an Stelle des 12 Uhr Indizes. Abgerundet wird dieses Modell durch ein Lederarmband mit Schmetterlingsschließe.

  • Die Versace Palazzo lässt keinen Zweifel aufkommen, welcher Marke dieses Modell entstammt. Das tiefschwarze Zifferblatt der Palazzo wird nämlich exakt in der Mitte von einer dreidimensionalen Medusa dominiert. Die Zeiger sind unter der Medusa angebracht und erzeugen so den Eindruck von Tiefe. Das Zifferblatt zeigt sonst nur die vier typischen Indizes auf 3, 6, 9 und 12 Uhr. Dieses Modell wird durch ein Quarzwerk angetrieben und ist in verschiedenen Goldtönen erhältlich.

  • Die Versace Atelier ist ein Automatik-Chronograph mit 42 mm Gehäusedurchmesser. Das Zifferblatt ist im Verhältnis zum Gehäuse etwas klein, jedoch wunderschön in das Design der Uhr eingefügt. Selbiges gilt für die toll integrierten Drücker der Chronographen. Dieses Modell wird mithilfe eines Lederbands am Handgelenk befestigt und begleitet Sie so sicher durch den Alltag.

Werden Sie Teil von Versaces Erfolgsgeschichte


Die italienische Marke Versace mit dem Medusa-Kopf zählt zu einem der jüngsten und aktuellsten Modeimperien. Seit seiner Gründung in 1978 konnte sich Versace durch die genialen Kreationen von Gianni und der leidenschaftlichen Leitung von Donatella Versace sehr früh absetzen und auf dem Modemarkt etablieren. Auch nach Giannis Tod blieb die Firma erstmal weiter im Familienbesitz und wurde nun von Donatella und Santo Versace geleitet, ehe man im neuen Jahrtausend auf externe CEOs setzte. Uhren waren dabei früh in das Sortiment von Versace aufgenommen worden. Seit 1990 besitzt Versace die Lizenz für die Produktion von Uhren und leiht sein markantes Design Uhrenkollektionen, die von Dresswatches bis Chronographen reichen. Seit 2004 besteht eine Kollaboration mit der Timex-Group, die für Design, Produktion und Distribution verantwortlich ist. 2018 wurde die Luxusmarke Versace für rund 1,8 Milliarden US-Dollar von der US-Modegruppe Michael Kors gekauft und formt mittlerweile unter dem Namen Capri Holding zusammen mit Michael Kors und Jimmy Choo eine der größten internationalen Luxusgruppen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter: