Win a Rolex at Watchmaster.com

Baume et Mercier Classima

Die Baume et Mercier Classima besticht durch subtilen Stil und zuverlässige Technik. Damit vereint sie die Essenz des Unternehmens, das für seine hochwertigen, aber dennoch preiswerten Luxusuhren bekannt ist.  Mehr

Baume et Mercier Classima
Verkaufen Sie Ihre Classima

Verkaufen Sie Ihre alte Uhr bei Watchmaster und profitieren Sie von Preisen, die bis zu 50% über dem Marktdurchschnitt liegen.

Verkaufen Sie Ihre Uhr
2 Ergebnisse Sortieren:
Marken
  • Keine Ergebnisse gefunden
  • Baume et Mercier (17)
Serien
  • Keine Ergebnisse gefunden
Produkte
Preis
 - 
Angebot: Der Aktionspreis für diese Uhr endet in –‌–:–‌–:–‌–

Baume & Mercier Classima Uhren aus zweiter Hand


Classima Uhren günstig online kaufen


Mit der Classima Serie haucht Baume & Mercier seinem Segment klassischer Luxusuhren einen modernen Geist ein. Mit dem Erwerb einer gebrauchten Baume & Mercier Classima entscheiden Sie sich für Präzision zu einem günstigen Preis – die ideale Uhr, um den Start eines neuen Kapitels zu feiern.


Eigenschaften der Baume & Mercier Classima


Schon seit der Firmengründung im Jahr 1830 war es der Anspruch bei Baume & Mercier, Luxusuhren von höchster Qualität herzustellen. Dabei umfasst Qualität nicht nur die technischen Aspekte einer Uhr, sondern auch den Tragekomfort, den sie bietet. Durch Lederarmbänder in Krokodiloptik liegen die Uhren angenehm am Handgelenk an. Der Gehäusedurchmesser beläuft sich auf 31 mm bei Quarzmodellen und auf 40 bis 42 mm bei den Herrenmodellen. Neben Uhren aus Edelstahl gibt es auch Varianten aus Gelb- und Roségold. Ihren Charakter als klassische Dresswatch unterstreicht die Classima mit ihrer Dreizeiger-Optik. Gebläute Zeiger komplettieren neben den klassischen Varianten in Schwarz oder Gold die Zeigerauswahl. Auf 3 Uhr befindet sich eine Datumsanzeige, die sich diskret in die Geometrie des Zifferblattes einfügt. Bei einigen Modellen wurde die Mitte des Zifferblattes mit einem guillochierten Muster versehen. Der vintage Look der römischen Ziffern wird durch ihr schmales Fontdesign und applizierte Strichindizes modern interpretiert.

Die Automatikmodelle der Classima Serie arbeiten mit ETA-Valjoux-Werken, die anschließend von hauseigenen Finnisseuren veredelt werden. Durch einen Gehäuseboden aus Saphirglas lässt sich das Werk bei der Arbeit beobachten.


Was kostet eine gebrauchte Baume & Mercier Classima?


Die Marke legt großen Wert darauf, kleidsame und zeitlose Uhrenmodelle für Damen und Herren zu kreieren. Wir stellen Ihnen im Folgenden einige interessante gebrauchte Baume & Mercier Classima Modelle vor, die Sie bei Watchmaster preiswert erwerben können.

  • Wenn Sie auf der Suche nach der perfekten Begleitung zu Ihrem Anzug sind, sollten Sie einen Blick auf die Classima (Ref. M0A10214) werfen. Das Modell mit schwarzem Lederarmband hat einen Durchmesser von 40 mm und ist aus poliertem Edelstahl gefertigt. Römische Ziffern geben die Stundenzahl an, während arabische Ziffern das Zifferblatt in Fünf-Sekunden-Abschnitte unterteilen. Das Dreizeiger-Modell mit gebläuten Stunden, Minuten und einem Sekundenzeiger befindet sich in sehr gutem Zustand. Diese Uhr ist mit Orignial-Box und Papieren für lediglich 1.400 € zu erwerben.

  • Die Classima (Ref. M0A08731) ist mit 42 mm etwas größer als die Variante aus dem Jahr 2018, lässt sich jedoch durch seine Höhe von lediglich 9,5 mm auch an schmalen Handgelenken tragen, ohne dabei zu viel Platz einzunehmen. Besonderheiten dieser Uhr sind ihr silberfarbenes Zifferblatt und die Linien-Guillochierung. Dieses Classima Modell ist nur noch gebraucht erhältlich und für einen Preis von 1.000 € verfügbar.

  • Eine Dresswatch mit sportlich-dynamischem Erscheinungsbild ist die Classima (Ref. M0A8692). Zwei Totalisatoren auf 12 und 6 Uhr sowie eine Tachymeterskala am Rand des Zifferblattes lassen Sie die Zeit nicht aus dem Auge verlieren. Für dieses Modell der Classima Serie wird ein Kaufpreis von 1.900 € aufgerufen.

  • Mit der Ref. M0A08073 präsentiert Baume & Mercier eine besonders edle Classima Referenz aus Gelbgold. In ihrem 33 mm messenden Gehäuse arbeitet ein hochpräzises Quarzwerk. Klassische Eleganz verleihen die römischen Ziffern und eine Datumsanzeige auf 3 Uhr. Für 1.200 € können Sie diese Classima Uhr aus zweiter Hand erwerben.


Die goldene Mitte: Geburtsstunde der Classima


Die 1950er und 60er Jahre waren für Baume & Mercier eine Phase der Selbstfindung. Nachdem man in den 40er Jahren insbesondere mit seinen modernen Uhrenmodellen für Damen für Aufsehen gesorgt hatte, wollte das Unternehmen in neuen Uhrenserien nun wieder seine grundlegenden Unternehmenswerte gefestigt sehen. Dabei folgte man auch dem Grundsatz, den das Firmenlogo, das griechische Phi, als Weg der goldenen Mitte vorgab. Es entstanden die sogenannten Golden Fifties Watches (deutsch: Goldene 50er Jahre Uhren) mit zurückgenommener Zifferblattgestaltung, klassischen, runden Gehäusen und weniger Komplikationen. Aus dieser Besinnung heraus entstanden die klassischen Modelle der Classima, die auch heute noch durch ihr minimalistisches Design für viele Uhrenliebhaber die ideale Einsteigeruhr sind.


Träger der Classima: Von der Quanten- zur Uhrenmechanik


Bei vielen Uhrenmarken sind Größen aus Sport und Showgeschäft bekannte Werbegesichter. Bei der Baume & Mercier Classima ist es eine Größe der modernen Naturwissenschaft: Carlo Rovelli gilt als einer der wichtigsten Physiker der Moderne. Sein Forschungsschwerpunkt ist die Quantenmechanik, die sich mit den Strukturen und Dynamiken der Materie auseinandersetzt. Wenn man sich wie Rovelli die ganze Zeit in Feldern bewegt, in denen Zeit und Raum zu einem relativen Begriff werden, kann eine klassische Automatikuhr wie die Classima manchmal beruhigend erdend wirken.



Weitere Serien von Baume & Mercier


  • Als die Riviera 1973 präsentiert wurde, war sie eine der ersten Sportuhren aus Stahl. Baume & Mercier reagierte damit auf geänderte Ansprüche der Kunden im Sortiment der Luxusuhren. Nicht zuletzt aufgrund ihrer ikonischen zwölfeckigen Lünette erfreut sich die Riviera großer Beliebtheit.

  • Mit einer Uhr der Clifton Serie von Baume et Mercier überzeugen Sie mit einer komplizierten Uhr, die dies allerdings nicht hervorzuheben braucht. Clifton Uhren bieten klassisches Understatement, wissen aber durch ihr detailreiches Zifferblatt mit verschiedenen Komplikationen wie Mondphase, Hilfszifferblättern und großem Datumsfenster zu überzeugen. Die Modelle kommen in einem eleganten Edelstahlgehäuse mit Armbändern in Bi-Color Lederausführung.

  • Ausgestattet mit einer Tachymeterskala, Start-, Stoppfunktion und einer Datumsfunktion bietet die Baume & Mercier Capeland klassische Sportchronographen für jede Situation. Die Lederarmbänder in Schwarz oder Braun verleihen dem sportlichen Charakter der Capeland eine urbane Note, mit der Sie auch im Büro überzeugen.

  • Wer auf der Suche nach einer besonderen Herrenarmbanduhr ist, der sollte sich bei Baume & Merciers Hampton for Men Serie umschauen. Die rechteckigen Modelle fokussieren sich auf eine gute Ablesbarkeit und subtilen Hilfszifferblättern für die schnelle Zeitmessung zwischendurch. Ihre elegante Erscheinung in gedeckten Farben und die großzügigen Durchmesser der Gehäuse machen diese Serie zum idealen Partner für den modischen, selbstbewussten Mann.

  • Feminin und zeitlos in ihrer Erscheinung spiegelt die Promesse Serie das Bestreben der Marke wider, ikonische Armbanduhren zu kreieren. Bei der Promesse stechen besonders die römischen Ziffern, das guillochierte Zifferblatt und die Verwendung von Edelsteinen heraus. Diese Elemente wurden meisterhaft kombiniert, um das Versprechen einer ästhetischen Damenuhr eindrucksvoll zu halten.

  • Mit der Hexagon Serie erschuf Baume & Mercier eine Damenuhr-Kollektion, die Moderne und Mystik miteinander verbindet. Sowohl in der Natur als auch in den ältesten Zeugnissen der Menschheit findet sich das Sechseck. Als Uhrenform passt dieses Vieleck ebenso gut. In den überaus flachen Gehäusen verbergen sich technisch anspruchsvolle Uhrwerke, die durch ihre edlen Gehäuse eine zeitlose Wertigkeit besitzen.


Abonnieren Sie unseren Newsletter: