Win a Rolex at Watchmaster.com

Cartier Santos Galbee

Die Cartier Santos ist eine Uhr mit Geschichte. Im Jahr 1904 wurde sie als Geschenk für den Flugpionier Alberto Santos-Dumont entwickelt, dem sie auch ihren Namen verdankt. Die Santos Galbée gilt als die Einsteigeruhr der Santos Kollektionen.  Mehr

Cartier Santos Galbee
Verkaufen Sie Ihre Santos Galbee

Verkaufen Sie Ihre alte Uhr bei Watchmaster und profitieren Sie von Preisen, die bis zu 50% über dem Marktdurchschnitt liegen.

Verkaufen Sie Ihre Uhr
3 Ergebnisse Sortieren:
Standort der Uhr
  • Keine Ergebnisse gefunden
Marken
  • Keine Ergebnisse gefunden
  • Cartier (81)
Serien
  • Keine Ergebnisse gefunden
Preis
 - 
Angebot: Der Aktionspreis für diese Uhr endet in –‌–:–‌–:–‌–

Cartier Santos Galbée Uhren gebraucht mit Zertifikat, neu und vintage kaufen


Finanzieren Sie Ihre Santos Galbée schnell und einfach


In unserem Onlineshop finden Sie zahlreiche zertifizierte, gebrauchte Luxusuhren, darunter auch viele spannende Serien des Hauses Cartier. Eine gebrauchte Cartier Santos Galbée ist preislich meist günstiger als eine neue. Auch steigt der Wert älterer, nicht mehr produzierter Referenzen oft mit der Zeit. Wichtig ist: Watchmaster garantiert Ihnen die Qualität und Echtheit Ihrer Santos Galbée. Wenn Sie sich für eine Uhr entschieden haben, können Sie diese ganz einfach per Sofortüberweisung, PayPal oder Kreditkarte zahlen. Auch eine bequeme Ratenzahlung ist möglich – kontaktieren Sie bei Fragen einfach unseren Kundenservice!


Mehr Informationen über die Cartier Santos Galbée


Seit über 100 Jahren ist die Cartier Santos nun schon auf dem Markt und erfreut sich beständiger Beliebtheit. Seither gab es immer wieder Variationen und kleinere Veränderungen – das ikonische Santos Design wurde jedoch beibehalten. Die quadratische Form, die für Cartier typischen römischen Ziffern und die sichtbar angebrachten Schrauben verleihen der Uhr ihren hohen Wiedererkennungswert.

Cartier Santos Galbée Uhren sind sowohl mit Quarz- als auch mit Automatikwerk erhältlich. Durch die Fertigung in hauseigenen Manufakturen garantiert die Luxusmarke höchste Qualität auch für das Innenleben ihrer Armbanduhren. In der Santos Linie werden darüber hinaus Materialien verwendet, die nicht auf herkömmliche Magnetfelder reagieren – für eine maximale Ganggenauigkeit. Auch ist der Santos Galbée wie allen Cartier Uhren das hauseigene System zu eigen, mit dem das Verstellen der Armbandlänge und der Wechsel der Armbänder kinderleicht erledigt werden kann. Aktuell besteht die Santos de Cartier Linie aus drei Kollektionen: die Santos de Cartier Galbée, die Santos 100 und die Santos Dumont. Komplettiert wird die Serie durch die Damenversion des Klassikers, der Santos Demoiselle. Die Santos Galbée ist in Edelstahl sowie als Bicolor-Variante in Edelstahl und Gelbgold erhältlich. Den Namen „galbée“ (deutsch: gewölbt) verdankt sie ihrem leicht gebogenen Gehäuse. Sie gilt als Einsteigeruhr der Santos Kollektionen.


Cartier Santos Galbée Modelle und Preise im Überblick


Die Galbée ist eine beliebte Santos Variante, die es in verschiedenen Ausführungen gibt. Eines hat die gesamte Reihe zu bieten: das einzigartige Design einer quadratischen Uhr, gepaart mit römischen Ziffern in Anlehnung an die Art déco-Epoche und anspruchsvollste Uhrmacherkunst. Hier finden sie zwei exzellente Modelle der beliebten Serie:

  • Die Cartier Santos Galbée (Ref. 187901) ist eine elegante Armbanduhr aus Edelstahl. Ihre Lünette ist aus Gelbgold, genauso die Schrauben auf dem Armband. Das Gehäuse hat einen Durchmesser von 29 mm. Die Uhr ist mit Quarzwerk ausgestattet. Das weiße Zifferblatt trägt eine Datumsanzeige auf 6 Uhr und römische Ziffern. Je nach Jahrgang liegt sie in gutem gebrauchten Zustand preislich zwischen 1.700 € und 2.520 €.

  • Die Santos Galbée 2319 ist eine klassische Edelstahl-Variante der Serie. Sie liegt preislich gebraucht in gutem Zustand um die 2.070 €. Der Gehäusedurchmesser beträgt 29 mm. Das weiße Zifferblatt ist mit römischen Ziffern und einer Datumsanzeige auf 3 Uhr versehen. Die Uhr läuft mit Automatikwerk.


Die Geschichte der Kollektion


Die Geschichte der Cartier Santos beginnt früh: Als erste Herren-Armbanduhr der Welt schuf Louis Cartier sie im Jahr 1904. Sie war ein Geschenk für seinen guten Freund Alberto Santos-Dumont, einem brasilianischen Flugpionier. Dieser freute sich sehr über die Fliegeruhr, denn bisher hatte er mit seiner Taschenuhr oftmals Probleme, die Uhrzeit während des Fliegens abzulesen. Doch nicht nur für den Luftverkehr war die Santos eine Revolution. Auch auf dem Boden gewann sie mit ihrem einzigartigen rechteckigen Design und exklusiven Preisen schnell an Beliebtheit und löste damit die bis dahin populäre Taschenuhr ab. Seither ist sie ein beliebter Klassiker des Uhrenhauses. Ihre eckige Form und die sichtbar angebrachten Schrauben machen dabei ihr unverkennbares ikonisches Design aus. Die Santos Galbée ist eine beliebte Version der Kult-Uhr, die sich durch ihr leicht gewölbtes Gehäuse auszeichnet.



Weitere spannende Cartier Serien


  • Die Ballon Bleu (deutsch: Blauer Ballon) macht ihrem Namen alle Ehre: das runde Gehäuse und der blaue Saphir verleihen ihr das gewisse Etwas. Es handelt sich bei dieser eleganten Armbanduhr um die jüngste Schöpfung des Unternehmens.

  • Das Ur-Modell Pasha wurde 1932 für den Sultan von Marrakesch gefertigt. Dieser wünschte sich eine Uhr zum Baden: Durch den verschraubbaren Kronenverschluss war die Pasha tatsächlich wasserdicht. Bis heute ist dieser eins der Hauptmerkmale der Uhr.

  • Die Tank ist die beliebteste Serie aus dem Hause Cartier. 1917 vorgestellt, begeistert sie noch heute viele Uhrenkenner mit ihrem einzigartigen Design, das britischen Kampfpanzern nachempfunden ist. Tank Française, Tank Vermeil oder Tank Solo – in der Vielfalt der Varianten werden Sie sicher fündig.

  • Die Panthère de Cartier gilt als die berühmteste Uhr der 80er und setzt das klassische Panther-Motiv der Luxusmarke symbolisch um. Im Jahr 2017 brachte Cartier eine modische Neuauflage der ikonischen Uhr auf den Markt.


Abonnieren Sie unseren Newsletter: