Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu Ihren Opt-out Möglichkeiten.
Win a Rolex at Watchmaster.com

Eberhard & Co.

Eberhard & Co. ist nicht nur Urgestein der Schweizer Uhrenindustrie, sondern seit Anbeginn auch einer der innovativsten Entwickler für Chronographen, der ständig neue Meilensteine setzt. Erfahren Sie mehr über eine der aufregendsten Marken der letzten Jahre.

Verkaufen Sie Ihre Eberhard & Co.

Verkaufen Sie ihre alte Uhr bei Watchmaster und profitieren Sie von Preisen, die bis zu 50% über dem Marktdurchschnitt liegen.

Verkaufen Sie Ihre Uhr

Entdecken Sie Eberhard & Co. Kollektionen

Eberhard & Co. Uhren kaufen - die Zeit wird auf Ihrer Seite stehen

Gebrauchte Eberhard & Co. Uhren finanzieren

Sind Sie auf der Suche nach einer Eberhard & Co.? Besuchen Sie doch unseren Onlineshop! Ob neu, vintage oder zertifizierte gebrauchte Eberhard & Co. Luxusuhren - wir bieten Ihnen eine breite Auswahl zu vergleichbar günstigen Preisen. Alle bei uns verkauften Zeitmesser werden von uns individuell geprüft und mit einem Echtheitszertifikat versehen, damit Sie sich bei Ihrem Kauf immer sicher fühlen können. Sie haben bereits Ihren Favoriten gefunden? Bezahlen Sie bequem und einfach mit Kreditkarte und holen Sie ihn so schnell zu sich nach Hause. Alternativ bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit, Ihre Eberhard & Co. per Ratenzahlung zu finanzieren, damit Sie zu einem langfristigen Investment wird. Informieren Sie sich einfach auf unserer Website, welche Zahlungsmöglichkeit am besten zu Ihnen passt. Sie haben immer noch Fragen? Natürlich steht Ihnen auch stets unser freundlicher und kompetenter Kundenservice zur Verfügung.

Übersicht über die aktuelle Eberhard & Co Kollektionen

  • Eberhard & Co. tauchte mit dem Scafograf 1950 zum ersten Mal in das Meer ein und brachte die Serie zu ihrem 66. Geburtstag 2016 neu heraus. Die Modelle besitzen eine eingeschraubte Krone und sind bis zu 300m wasserdicht.

  • Ihre Verbindung zum Rennsport feiert die Marke mit der Tazio Nuvolari-Kollektion, die 2018 mit der Nuvolari Legend (Referenznummer: 31137.01) erweitert wurde. Im Vintage-Look und einem Chronographen mit vertikal überlappenden Totalisatoren und einem Sichtboden ist sie ein echter Hingucker.

  • Dafür, dass Eberhard & Co. stets im Trend liegt, sorgt die Aiglon-Serie, die mit zeitlosem Understatement besticht. Mit einer großen Auswahl an farbigen Zifferblättern geben Sie Ihrer Uhr definitiv einen individuellen Charakter.


  • Auch die Traversetolo ist eine Serie, die auf bekanntes Design setzt und sich stets mit modernem Flair trägt. Die Ziffern sind entweder ausgeschrieben oder sportlich abstrakt angedeutet und im Retrostil gehalten.

Die 5 besten Gründe, eine Eberhard & Co. zu kaufen

  • Mit 130 Jahren eine der längsten, ununterbrochenen Firmengeschichten
  • Neuauflagen von ehemaligen Kollektionen
  • Spezialist auf dem Gebiet der Chronographen
  • Zahlreiche limitierte Sondermodelle für das Sammlerherz
  • Perfekte Mischung aus sportlichem Elan und klassischer Eleganz

Favorisierte Modelle und Preise von Eberhard und Co. Uhren für Sie im Überblick

Eberhard & Co. Chrono 4 (Referenznummer: 31041)
Gebraucht ab 2.110€ (2001)
Material: Edelstahl
Hauptmerkmal: patentiertes horizontales Design der Totalisatoren, Automatikwerk

Eberhard & Co. Day Date Chronograph (Referenznummer: 31039)
Gebraucht ab 1.230€ (2006)
Material: Edelstahl
Hauptmerkmal: Chronograph mit Tages- / Nachtanzeige sowie Datum und Tag, weißes Zifferblatt, Automatikwerk

Eberhard & Co. Champion Chronograph (Referenznummer: 31063.7 CP)
Gebraucht ab 1.570€ (2013)
Material: Edelstahl
Hauptmerkmal: Chronograph mit drei Totalisatoren, schwarzes Zifferblatt, Automatikwerk

Eberhard & Co. Anniversary Moonphase Chronograph
Gebraucht ab 1.200€ (1995)
Material: Edelstahl
Hauptmerkmal: auf 989 Stück limitierte Auflage, Lünette aus Gold, Handaufzug

Eberhard & Co. Nuvolari Legend (Referenznummer: 31137.01)
Neu ab 3.900€ (2019)
Material: Edelstahl
Hauptmerkmal: überlappende Totalisatoren, schwarzes Zifferblatt, Automatikwerk

Über die Marke, die die Zeit herausfordert!

Eberhard & Co. wurde 1887 von Georges-Lucien Eberhard als „Manufacture D’Horlogerie Eberhard & Co.“ in La Chaux-De-Fonds im Kanton Neuchâtel, dem historischen Geburtsort der Schweizer Uhrenindustrie, gegründet. Eberhard & Co. begann früh, ihre zahlreichen technischen Innovationen zu patentieren, was die Marke schnell in der Luxusklasse der Schweizer Uhrenhersteller etablierte. So patentierte man 1894 eine Taschenuhr mit einem neuen, einfacheren System zur Zeiteinstellung, 1905 folgte dann ein Zeitmesser, der die Art veränderte, wie man Stunden und Minuten ablesen konnte.

Eberhard & Co. war dabei auch maßgeblich an der Entwicklung des Chronographen beteiligt und fand konstant neue Wege, um diesen zu verbessern. 1919 lancierte die Marke den weltweit ersten Chronographen für das Handgelenk, während 1921 ein Schutzmechanismus namens „Calotte Patrouille“ angemeldet wurde, der das Werk vor Staub und Nässe schützt. Es folgten Chronographen, die die Flyback-Funktion vorausdachten (1935), oder der „Rattrapante“ in 1939, der auf einen Sekundenbruchteil genau arbeiten konnte. Auch während des Zweiten Weltkrieges leisteten Eberhard & Cos. Uhren ihren Beitrag, als das „Magini System“ die italienische Luftwaffe bei dem Angriff auf Japan unterstützte.

In den 50ern wurde mit der Scafograf eine Kollektion von Taucheruhren veröffentlicht, die insgesamt 300 Modelle umfasste. 2016 wurde diese Kollektion teilweise neu veröffentlicht und gewann auf der Grand Prix D’Horlogerie in Genf sofort zahlreiche Preise (u.a. für die beste Sportuhr). Während der 60er Jahre hatte der Contograph seinen Durchbruch. Er bildete den perfekten Kompromiss zwischen Sport und Luxus und machte so Sportuhren auch in eleganten Settings tragbar. Als die Quarzkrise die Schweizer Uhrenindustrie verunsicherte, begann auch Eberhard & Co. mit Quarzwerken zu arbeiten, lancierte beispielsweise aber auch ein Revival von mechanischen Chronographen, das 1982 von der Chrono Marine angeführt wurde.

Das 100-jährige Bestehen wurde 1987 mit der Navymaster Kollektion gefeiert, die an die tiefe Verbindung von Eberhard & Co. als Sponsor für Sport und Militär erinnert. Die italienische Navy trägt seit langem schon Eberhard & Co. Uhren und auch die Kunstflugstaffel der italienischen Luftwaffe lässt sich in der nach ihr benannten „Frecce Tricolori“ verewigen. Auch im Rennsport war Eberhard & Co. Zuhause und brachte 1992 zu Ehren der Fahrerlegende Tazio Nuvolari den nach ihm benannten Chronographen heraus.

1997 folgte mit dem 8 Jours Modell der nächste Coup: Ein patentiertes, sich überlappendes Federsystem garantierte mit einmaligem Aufziehen eine Gangreserve von acht Tagen. Natürlich ließ Eberhard & Co. aber nie ihre geliebten Chronographen aus dem Auge und brachte 2001 mit dem Chrono 4 ein patentiertes Design heraus, das die Totalisatoren zum ersten Mal horizontal anordnete. Dies revolutionierte die Art, wie Uhren Zeit darstellten. Dementsprechend wählte Eberhard & Co. natürlich auch den Chrono 4, um 2017 sein 130-jähriges Jubiläum zu feiern und brachte diesen neu als Chrono 4 130 Edition Limitée heraus.

Chrono 4: Der Zeitmesser, der uns lehrte, Zeit zu verstehen

Lange haben uns Chronographen gelehrt, Zeit aufzuteilen. Stunde, Minute, 24-Stunden und kleine Sekunde wurden in einem Totalisator gebannt und auf dem Zifferblatt an einem spezifischen Platz geknechtet und wir lernten, unsere Augen darauf zu trainieren und so Zeit in klare Einheiten zu trennen, die nie miteinander in Berührung kamen. Doch Zeit bewegt sich simultan, fließt ineinander über und überholt sich. Eberhard & Co. versteht dies und die Chrono 4 mit ihren horizontal gestaffelten Totalisatoren (indem die kleine Sekunde beispielsweise neben dem Zifferblatt für 24-Stunden steht) visualisiert diesen Rhythmus mit einer Natürlichkeit, die ihresgleichen sucht. Man sieht, wie die einzelnen Totalisatoren zueinander in Beziehung stehen und sekundengenau aufeinander abgestimmt sind.

Soviel Innovationsgeist versammelt natürlich eine eifrige Fangemeinde um sich, die sich unter dem Hashtag #yourbernhardstory selbst feiert. Diese Geschichten wurden neben einer Biographie der eigenen Firmengeschichte (geschrieben von Giosué Boetto Cohen) auch online in einer eigenen Kollektion versammelt und veröffentlicht.

Abonnieren Sie unseren Newsletter: