Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu Ihren Opt-out Möglichkeiten.
Win a Rolex at Watchmaster.com

Harry Winston

Kann ein berühmter Juwelier einfach das Fach wechseln und aus dem Stegreif bedeutende Uhren herstellen? Er kann. Der Name ist Harry Winston und seine Uhren finden Sie bei Watchmaster.

Harry Winston
Verkaufen Sie Ihre Harry Winston

Verkaufen Sie ihre alte Uhr bei Watchmaster und profitieren Sie von Preisen, die bis zu 50% über dem Marktdurchschnitt liegen.

Verkaufen Sie Ihre Uhr
Entdecken Sie Harry Winston Kollektionen

Hochwertige Luxusuhren zum besten Preis? Kaufen Sie Ihre nächste Harry Winston bei Watchmaster!

Sie wollen sich eine Luxusuhr zulegen und suchen nach einem extravaganten Stück, das nicht jeder hat? Da ist ein Zeitmesser von Harry Winston genau das Richtige für Sie! In unserem Onlineshop finden Sie eine handverlesene Auswahl an gebrauchten Harry Winston-Uhren, die garantiert im besten Zustand sind. Sie wurden von unseren Uhrmachermeistern genauestens überprüft und mit einem Echtheitszertifikat versehen. Leichter als die richtige Gebrauchtuhr von Harry Winston für einen selbst zu finden, ist es, diese dann bei uns zu erstehen. Sie können in unserem Onlineshop bequem mit Kreditkarte zahlen, oder sich für eine individuell angepasste Finanzierung entscheiden. Sie haben weitere Fragen bezüglich des Kaufs einer Vintage Harry Winston? Unser freundlicher und kompetenter Kundenservice freut sich auf Ihre Nachricht oder Anruf.

Von Elegant bis kompliziert. Die aktuellen Kollektionen von Harry Winston

Die Marke Harry Winston ist in der Welt der Diamanten eine Instanz. Dieselbe Präzision und Umsichtigkeit, die man zur Verarbeitung der kostbaren Kristalle benötigt, braucht man auch bei der Herstellung von Uhren. Die Marke besitzt eine vielfältige Anzahl an Uhrenmodellen, bei denen sich für jeden Geschmack etwas findet. Harry Winston hat es geschafft, das signifikante Erscheinungsbild seiner Modelle auf die verschiedenen Uhren-Familien zu übertragen. So kauft man mit einer Harry Winston Midnight Automatic ein schnörkelloses, elegantes Modell, das durch das Gehäuse aus Weißgold extrem hochwertig verarbeitet ist. Doch Harry Winston schreckt auch vor komplizierten Modellen nicht zurück. Die Histoire de Tourbillon Kollektion ist die jüngste Serie in der Harry Winston Familie. Mit jeder neuen Uhr dieser Serie reizt das Unternehmen die Grenzen der Uhrmacherkunst weiter aus. So ist zum Beispiel die neue Histoire de Tourbillon 9 als rückläufige Uhr angelegt, also eine Uhr, die die Stunden und Minuten dem Uhrzeigersinn entgegengesetzt anzeigt.



Hollywoodglamour und kostbare Wertanlage. Die besten Gründe für den Kauf einer Uhr von Harry Winston

Der Kauf einer Harry Winston Uhr ist unbestreitbar eine Investition im oberen Preissegment. Jedoch kann sich der Erwerb einer gebrauchten Luxusuhr des Unternehmens durchaus auf lange Sicht lohnen. Die folgenden Gründe erklären warum.
Harry Winston gehört zu den bekanntesten und renommiertesten Juwelieren der Welt. Aristokraten und Königshäuser zählen zur Kundschaft des Unternehmens. Alljährlich stattet Harry Winston die Hollywoodstars bei den Oscars mit Colliers und anderen Schmuckstücken aus. Nach der Übernahme durch die Swatch Group steht das Unternehmen auf finanziell sicheren Beinen. Mittlerweile gibt es weltweit 21 exklusive Läden und 190 weitere Verkaufsstellen. Harry Winston verarbeitet nicht nur Edelsteine, sondern ist auch, durch den Besitz eigener Minen, an ihrer Förderung beteiligt. Es liefert seine Edelsteine unter anderem an Tiffany.

Einige aktuelle gebrauchte Modelle von Harry Winston und ihre Kaufpreise

  • Harry Winston Perpetual Calendar
    Gebraucht für 24.840 €
    Die “The Premier Collection”, zu der dieses Modell gehört, war die erste Uhrenkollektion von Harry Winston. Ikonisch sind die drei Bögen auf der Ober- und Unterseite des Gehäuses, das an die Form des Eingangs zum ersten Harry Winston Geschäft erinnert. Diese Kollektion fängt den Pioniergeist von Harry Winston ein, den Drang, unbestreitbare Exzellenz und Kreativität im Uhrenmachen zu erreichen.
    Material: Gelbgold, Diamanten, Platin und Krokodilleder
    Hauptmerkmale: Ewiger Kalender

  • Harry Winston Avenue 310UQG
    Gebraucht für 6.700 €
    Diese Kollektion ist durch die Architektur der Art Deco Periode geprägt und bezieht seine Inspiration aus den Gebäuden der Fifth Avenue, wo sich das Hauptgeschäft von Harry Winston befindet. Eine Liebeserklärung an New York und die Geschichte des Unternehmens.
    Material: Gelbgold
    Hauptmerkmal: Drei-Zeiger Modell, Datumsanzeige auf 6 Uhr

  • Harry Winston Project Z11 Ref. OCEABD42ZZ001
    Neu für 15.800 €
    Die Zeitmesser aus der Project Z Kollektion entstanden aus dem Anspruch, mit innovativen Materialien und meisterhaftem technischen Können das Genre der Luxussportuhren zu erneuern.
    Material: Zalium, Leder
    Hauptmerkmal: Datumskomplikation, skelettiertes Uhrwerk,uf 300 Stück limitierte Edition

  • Harry Winston Emerald Ref. EMEQHM18WW001
    Neu für 8.400 €
    Benannt nach dem Emerald Schliff, den Harry Winston für den elegantesten und anziehendsten Schliff bei Edelsteinen hielt. Das Zifferblatt erscheint in einem intensiven Sunburst-Blau und ist mit Diamanten verziert. Das unverwechselbare Erscheinungsbild ist eine Reminiszenz an das Erbe von Harry Winston. Material: Weißgold, Satin
    Hauptmerkmale: Minuten- und Stundenanzeige

  • Ocean Dual Time Monochrome Ref. OCEATZ44ZZ008
    Neu für 30.947 €
    Die “The Ocean Collection” verbindet das Streben nach vollendeten, komplizierten Uhren in einem modisch, dynamischen Gewand.
    Material: Zalium
    Hauptmerkmale: Ablesen einer zweiten Zeitzone möglich

Von Luxusschmuck zu Luxusuhren. Die Geschichte von Harry Winston





Die Geschichte der Uhren von Harry Winston könnte man ab dem Jahr 1989 erzählen, als das Unternehmen seine erste Uhrenkollektion, die Premier Collection, präsentierte. Doch damit würde man sehr weit vorgreifen und die Geschichte eines Mannes unterschlagen, dessen Erbe der Anspruch hinter den Luxusuhren von Harry Winston ist. Der Name dieses Mannes ist schon öfters gefallen, höchste Zeit also, ihn gebührend vorzustellen.
Harry Winston wurde 1896 in New York geboren und arbeitete schon als Jugendlicher im Juwelierladen seines Vaters.

Mit neunzehn Jahren machte er sich selbstständig und eröffnete im Jahre 1932 sein erstes Juweliergeschäft. Harry Winston war ein talentierter Geschäftsmann und insbesondere Kenner von Edelsteinen. So erwarb er große Juwelen-Nachlässe und schliff sie den modernen Ansprüchen zurecht. Seine Popularität wuchs und bald schon hatte er den inoffiziellen Titel als “Jeweler to the Stars” inne. Seine wohl generöseste Tat war die Vermachung des weltbekannten Hope Diamanten an die Smithsonian Institution. Durch die Formvorgabe der Natur inspiriert entwickelt Harry Winston und sein Design-Team eine innovative Art der Arbeit mit Edelsteinen. Die Individualität der Rohstoffe soll die Form vorgeben, nicht die Fassung, in die die Steine eingesetzt werden. Dadurch gelang es, aus jedem Schmuckstück das Beste herauszuholen. Diese Vorgehensweise wirkt sich auch so positiv auf das Design der Harry Winston Uhren aus. Es ist nicht entscheidend, was das Material hergibt, sondern was die Idee, der Anspruch ist und wie man dafür das geeignetste Material zur Verfügung stellt. Oder gleich selber entwickelt. Dieser Anspruch wird auch durch das Motto des Unternehmens ausgedrückt: “Only the exceptional” (Nur das Außergewöhnliche). Der Zuspruch, den das Unternehmen für seine Luxusuhren erhält, bestätigen diese Vision umso mehr. Im Jahre 2001 stellte das Unternehmen die bahnbrechende Opus-Serie vor. Seitdem wird einmal im Jahr einem verdienten, unabhängigen Uhrmachermeister die Möglichkeit gegeben, sich bis zu einem Jahr lang mit der Entwicklung einer besonderen Uhr, der neuen Opus, zu beschäftigen. Die Präsentation bei der Baselworld wird jedes Mal voller Neugier erwartet. Einen besonderen Reiz für die Sammler von vintage Harry Winston Uhren macht die Limitierung der Modelle aus. So gibt es von der Opus 11 bloß 111 Stück. 2004 Machte Harry Winston wieder von sich reden, als es die erste Uhr aus Zalium vorstellte. Zalium zeichnet sich dadurch aus, dass es noch leichter als Titan und dabei extrem rostbeständig ist. Im Jahr 2007 eröffnete das Unternehmen eine Uhrenmanufaktur in Genf und verortet sich damit Höchstselbst in die Riege der großen Uhrenunternehmen.
Abonnieren Sie unseren Newsletter: