Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu Ihren Opt-out Möglichkeiten.
Win a Rolex at Watchmaster.com
Suchergebnisse
Suche jetzt...
Keine Ergebnisse gefunden

Gefundene Produkte

Montblanc

Ursprünglich wurde Montblanc mit stilvollen Schreibgeräten bekannt, doch stellt das Haus seit über einem Jahrzehnt auch Luxusuhren her. In ihnen steckt die gleiche Kunstfertigkeit und Detailliebe wie in den legendären Füllfederhaltern, so haben sie sich bereits einen Namen gemacht.

Montblanc
Verkaufen Sie Ihre Montblanc

Verkaufen Sie ihre alte Uhr bei Watchmaster und profitieren Sie von Preisen, die bis zu 50% über dem Marktdurchschnitt liegen.

Verkaufen Sie Ihre Uhr

Entdecken Sie Montblanc Kollektionen

Montblanc Uhren neu, vintage und gebraucht mit Zertifikat kaufen

Die Historie der Marke mit dem sechseckigen Stern


Wer den Namen liest, assoziiert diesen in erster Linie vermutlich mit hochwertigen Schreibgeräten. Doch Montblanc ist ein vielschichtiges Unternehmen. Seit seiner Gründung im Jahre 1906 stellt es inzwischen neben Schreibgeräten auch hochwertige Lederwaren wie Brieftaschen, Ledergürtel oder Aktentaschen her.
Doch wie passen Luxusuhren in diese Geschichte? Zu Beginn des 20. Jahrhunderts gelang dem Füllfederhalter der weltweite Durchbruch als Schreibgerät schlechthin. Wilhelm Dziambor, Christian Lausen und später Claus-Johannes Voss erkannten die Zeichen der Zeit und legten 1906 in Hamburg den Grundstein für das Unternehmen. Bis dato hieß es noch “Simplo Filler Pen Co.". Den Erzählungen zufolge wurde der Name Montblanc im Jahre 1909 eingeführt, nachdem ein Geschäftspartner den Füllfederhalter als den Gipfel der Schreibgerätekultur lobte und dabei mit dem höchsten und majestätischsten Gipfel der Alpen verglich. Seit 1910 besteht er als eingetragenes Warenzeichen, ebenso der weiße, sechszackig abgerundete Stern als Markenlogo. Letzteres soll sinnbildlich an den schneebedeckten Gipfel des höchsten Berges Europas erinnern und steht gleichermaßen für maximale und feinste europäische Handwerkskunst. Bereits Ende der Zwanziger Jahre war das Unternehmen in über 60 Ländern bekannt, nicht zuletzt durch dessen Pioniergeist im Marketing. Viele aufsehenerregende Werbekampagnen, darunter die ersten Werbeflugzeuge oder Autos, ausgestattet mit übergroßen Füllfederhaltern, verhalfen dem Unternehmen zu einem rasanten Anstieg des Markenbewusstseins. So kam es, dass 1926 nahe Offenbach die erste Werkstatt für Luxuslederwaren eröffnet wurde und das Geschäftsfeld nicht länger auf Schreibgeräte limitiert war. Ein weiterer Meilenstein gelang 1935, als erstmals eine lebenslange Garantie auf Füllfederhalter gegeben wurde. Damit unterstrich Montblanc die Qualität seiner Produkte wesentlich und schuf ein weiteres Alleinstellungsmerkmal.

1952 wurde das legendäre Meisterstück 149 eingeführt und innerhalb kürzester Zeit dank des zeitlosen Designs zum absoluten Statussymbol in der Schreibkultur. Auch John F. Kennedy zählte zu den begeisterten Besitzern eines solchen! Gegen Ende der Siebziger Jahre sank der Absatz der Füllfederhalter stark aufgrund der allgemeinen Hinwendung zu günstigeren Kugelschreibern. Zu dieser Zeit war die britische Dunhill Holding bereits Mehrheitsgesellschafter, wurde jedoch 1993 von der Vendôme Luxury Group S.A. in Luxemburg übernommen. Später entstand daraus die Richemont Group, die zweitgrößte Luxusgruppe der Welt, zu welcher unter Anderem auch Cartier, Vacheron Constantin, Jaeger-LeCoultre und IWC gehören. Somit war der Weg für den Einstieg in die Welt des Herrenschmucks fast schon vorprogrammiert. Bereits vier Jahre später gelang dies mit der “Meisterstück Jewelry Collection”. Nach diesem ersten Vorstoß in den Bereich des Luxusschmucks gründete Montblanc 2007 das “Institut Minerva de Recherche en Haute Horlogerie” und erweiterte somit seine Kompetenz in der Uhrmacherei. Sinn und Zweck des Institutes ist es, die komplexe Tradition der kleinen Schweizer Uhrenmanufaktur Minerva am Leben zu erhalten und weiterzuführen. Die Manufaktur zeichnet sich seit 1858 durch ihre außergewöhnliche, in Handarbeit gefertigten Uhrwerke aus. Ein Jahr später, 2008, stellte Montblanc im Rahmen des “Salon International de la Haute Hologerie” in Genf das erste vollständig in hauseigenen Werkstätten gefertigte Uhrwerk vor. Das Uhrwerk wurde im Nicolas Rieussec Monopusher Chronograph als Hommage an den Erfinder des Chronographen, Nicolas Rieussec, erstmals verbaut.

Auch nach der Jahrtausendwende hat das Unternehmen seinen Pioniergeist beibehalten: 2010 wurden mit der Metamorphosis erneut Maßstäbe gesetzt. Der erste Zeitmesser aus der Manufaktur in Villeret, dem Geburtsort der legendären Uhrenmanufaktur Minerva. Dank richtungsweisender Funktionen und atemberaubendem Design ist das Modell absoluter Vorreiter - die erste Uhr mit einem sich wandelnden Ziffernblatt! Dieser mannigfaltige Vorgang basiert auf innovativen, fast schon futuristischen Mechanismen, welche sich aus 50 synchron bewegenden Bauteilen zusammensetzen. Bis zum heutigen Zeitpunkt hat Montblanc natürlich nicht stillgestanden. Im Gegenteil: das Unternehmen geht weiterhin mit der Zeit und führte 2015 die TimeWalker Urban e-Strap in den Markt ein. Die Verschmelzung aus klassischer TimeWalker mit einem originellen Armband, welches Activity Tracker, Benachrichtigungen oder Find-Me-Funktionen bietet, ist absolut zeitgemäß und kombiniert die Annehmlichkeiten eines modernen Fitness-Armbandes mit einer Armbanduhr. Dementsprechend gut war die Resonanz! Doch die Marke macht nicht Halt. Auch in anderen Bereichen zielt das Unternehmen ganz bewusst auf Smart Devices und glänzt mit stets geglückten Kombinationen aus altbewährter Tradition, zukunftsweisender Technologie und innovativen Materialien.

Montblanc Vintage Uhren als Investment

Nicolas Baretzki, neuer Chef des Unternehmens hat eine Vision: in einer Zeit der digitalen Kommunikation, der schnelllebigen, automatisierten Welt, in der wir heute leben, sind Füller, Drehbleistifte und andere Schreibgeräte immer weniger gefragt. Es ist an der Zeit, die Luxusmarke erfolgreich und sicher in eben diese Welt zu führen. Bereits mit der Einführung der TimeWalker Urban e-Strap im Jahre 2015 ließen sich Vermutungen anstellen, in welche Richtung das Unternehmen zukünftig schreiten wird. Im Hinblick auf die Preisentwicklung klassischer Zeitmesser ist das eine gute Nachricht, gebrauchte Montblanc Uhren und vor allem Vintage Modelle werden zukünftig immer seltener und begehrter.

Warum eine Montblanc Uhr kaufen?

Das Unternehmen blickt auf langjährige Erfahrung zurück. Es hat während seiner über 100 Jahre alten Historie Vorstöße in diverse Marktsegmente gewagt und mehr als einmal gemeinsam mit UNICEF großartige Kampagnen gestartet. All das macht die Marke durchweg sympathisch. Doch um dem Ganzen die Krone aufzusetzen, muss man eines betonen: ob Füllfederhalter, Schmuck oder Armbanduhren - Montblanc liefert jedes einzelne Mal ausgereifte Handarbeit. Höchste Qualitätsansprüche wurden stets erfüllt, kurzum - wenn sich ds Unternehmen für ein neues Projekt entscheidet, dann mit mehr als 100 Prozent. So auch bei jedem Zeitmesser, der je das Haus verlassen hat! Frei nach der Devise, Traditionen zu verfeinern und dabei Luxusuhren zu kreieren, werden in feinster Schweizer Uhrmachertradition perfekt ausbalancierte Zeitmesser geschaffen. Die Hingabe ebenso wie die Leidenschaft der Uhrmachermeister steckt in jedem Element. Die teils über 300 hochkonzentrierten Arbeitsstunden spiegeln sich in unnachahmbaren Meisterwerken wider. Wenn das noch nicht Grund genug sein sollte, lässt ein Blick auf die Zukunft des Unternehmens alle verbleibenden Zweifel links liegen: die rasant voranschreitende globale Digitalisierung und das unweigerliche Mitziehen der Marke lassen darauf schließen, dass Montblanc vermehrt auf Smart Devices setzen wird - und klassische Zeitmesser aus traditioneller Handwerkskunst immer seltener werden.

Top 3 Montblanc Serien

  • Die Montblanc TimeWalker ist eine Ehrung des außergewöhnlichen Erbes der Manufaktur Minerva. Schon im frühen 20. Jahrhundert galten die Werke aus Villeret als prägend in der Präzisionszeitmessung. Der Chronograph gilt als Ikone des Sportgeistes und steht gleichwohl für Fairness als auch für Ehrgeiz. Mit der neuen Kollektion wird das Goldene Zeitalter des Motorsports zurück ins Hier und Jetzt geholt!
  • Mit der Montblanc Star Kollektion schufen die Uhrmachermeister einen zeitlosen Klassiker. Wahlweise mit Leder- oder Stahlarmband, lässt er sich dank eines klassischen, dezenten Designs mit nahezu jeder Garderobe kombinieren.
  • Definitiv besonders ist die Montblanc Nicolas Rieussec - und ebenso begehrt. Um den Erfinder des ersten Tintenchronographen, Nicolas Rieussec, zu ehren, wurde 2008 der gleichnamige Zeitmesser veröffentlicht. Jedes Uhrwerk der Serie wird nach langer Tradition in der Schweiz handgefertigt, sie überzeugt durch ihr auffällig, aber nicht aufdringlich designtes Ziffernblatt. Die Neuinterpretation zum zehnjährigen Jubiläum wiegt mit einem vollständig überarbeiteten Ziffernblatt auf. Ein dezentraler Stundenring, gewölbte Drehscheiben für einen dreidimensionalen Effekt und noch schlankere arabische Ziffern machen diese Uhr zu einem echten Hingucker!

Modelle und Preise von Montblanc Uhren

Montblanc TimeWalker 36972
Gebraucht ab 2.150,- € (2006)
Material: Stahl / Stahl
Hauptmerkmale: schlichter Chronograph, arabische Ziffern und Strichindizes

Montblanc Star Steel 8452
Gebraucht ab 1.990,- € (2013)
Material: Stahl / Leder
Hauptmerkmale: dezenter Zeitmesser in höchster Qualität

Montblanc Nicolas Rieussec MB106595
Gebraucht ab 5.050,- € (2010)
Material: Stahl / Leder
Hauptmerkmale: aufwendig gestaltetes Ziffernblatt, faszinierend sichtbare Mechanik


Eine Montblanc finanzieren oder kaufen?

Lange durchforstet man das Internet auf der Suche nach einem ganz bestimmten Modell. Es scheint, als würde es nirgends angeboten, dann findet man es doch - eine zertifiziert gebrauchte Montblanc Uhr in hervorragendem Zustand und zu einem angemessenen günstigen Preis. Nur leider scheint es einem finanziell nicht möglich, sofort zuzuschlagen.
Um genau diesem Umstand vorzubeugen, bieten wir wie für jede andere auf unserer Website angebotene Uhr auch für Montblanc die Möglichkeit, zur Finanzierung. Wählen Sie einen individuellen Anzahlungsbetrag und stellen Sie sich gern Ihren ganz persönlichen Ratenplan zusammen. Auf bis zu 60 Monate können Sie den Kaufpreis bequem aufteilen - lassen Sie sich von unseren Mitarbeitern diesbezüglich, aber auch zu allen anderen Fragen rund um Ihr Wunschobjekt und einem möglichen Kauf fachmännisch beraten.
Abonnieren Sie unseren Newsletter: