Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu Ihren Opt-out Möglichkeiten.
Win a Rolex at Watchmaster.com

Parmigiani

Angefangen mit Restaurationen hochwertiger Zeitmesser konnte sich Parmigiani über die Zeit zu einer der luxuriösesten Uhrenmarken entwickeln. Die Modelle bestehen aus den exklusivsten Materialien und sind mit innovativer Technik ausgestattet.

Verkaufen Sie Ihre Parmigiani

Verkaufen Sie ihre alte Uhr bei Watchmaster und profitieren Sie von Preisen, die bis zu 50% über dem Marktdurchschnitt liegen.

Verkaufen Sie Ihre Uhr
Entdecken Sie Parmigiani Kollektionen

Parmigiani kaufen - Wie es richtig geht

Parmigiani Uhren finanzieren sicher und einfach bei Watchmaster

Haben Sie sich für eine Parmigiani Uhr entschieden, und suchen jetzt nach der richtigen Zahlungsmöglichkeit, dann bietet Ihnen Watchmaster zahlreiche Varianten. Sie können beispielsweise ganz einfach per Mausklick mit PayPal bezahlen, Kreditkarte nutzen oder klassische überweisen. Zum längerfristigen Planen eignet sich jedoch eine Finanzierung mittels monatlicher Raten. Hierfür bieten wir Ihnen verschiedene Optionen dank unserer Finanzierungspartner an. Rufen Sie gerne persönlich bei unserem Kundenservice an und lassen sich ganz individuell beraten. Vor dem Verkauf werden die Uhren von unseren Uhrmachern geprüft und anschließend mit Echtheitszertifikat versehen, so können wir Ihnen eine absolute Qualitätsgarantie zusagen und bieten Ihnen zertifizierte gebrauchte Parmigiani Uhren zu vergleichbar günstigen Preisen an.

Beliebte Kollektionen von Parmigiani

  • Die Kalpa Kollektion ist mit ihrer eleganten Tonneau-Form eines der Aushängeschilder der Marke. Die Uhr hat einen hohen Wiedererkennungswert, anlässlich des 20-jährigen Jubiläums wurde ein Modell aus massivem Gold hergestellt.
  • Die Tonda Kollektion gehört zu den umfangreichsten von Parmigiani. “Tonda” steht für das italienische wort für “Rund” und spiegelt die Klassik der Serie wieder. Simple Dreizeigermodelle oder komplizierte Variationen sorgen für eine aufregende Abwechslung. Verschiedene hochwertige Materialien wie beispielsweise Weißgold und Gelbgold werden für die Verarbeitung genutzt. Diese Serie sorgt definitiv für Abwechslung.
  • Die Toric Kollektion erinnert von ihrem Design an die erste Armbanduhr, die Parmigiani 1996 vorstellte. Michael Parmigiani selbst zeichnete die ersten Skizzen der Uhr und noch heute sind die Modelle nur in Rotgold oder Weißgold erhältlich.
  • Die Bugatti Uhren Kollektion wurde aus einer Partnerschaft heraus entwickelt, die sich durch gemeinsame Werte auszeichnet. Das Streben nach Innovation, Unabhängigkeit und bedingungsloser Spitzenleistung lassen die Modelle zu einer perfekten Symbiose der beiden Luxusunternehmen werden.

Vier Argumente, eine gebrauchte Parmigiani Uhr günstig zu kaufen

  • Luxusmodelle der Extraklasse durch Wahl von exklusiven Materialien
  • Technisch neueste Innovationen
  • Elegante Designs mit starkem Wiedererkennungswert
  • Die Priorität des Unternehmens lag schon immer auf Präzision und Ganggenauigkeit

Interessante Modelle und Parmigiani Preise

    Parmigiani Pershing CBF Brasil PFC528-3402500
    Herrenuhr
    Gebraucht ab: 4.500€
    Material: Weißgold- Titangehäuse und Lünette
    Merkmale: Chronographenfunktion, Datumsanzeige

    Parmigiani Fleurier PFH150-1000200-HA124
    Herrenuhr
    Gebraucht ab: 140.000 €
    Material: Roségold Gehäuse
    Merkmale: Handaufzugwerk, Skelettzifferblatt

    Parmigiani Fleurier Toric C00701
    Herrenuhr
    Gebraucht ab: ca. 16.400€
    Material: Platingehäuse
    Merkmale: Automatikwerk, Datumsanzeige, Sichtfenster

    Parmigiani Toric Tourbillon PF000384
    Herrenuhr
    Gebraucht ab: ca. 51.000€
    Material: Platingehäuse
    Merkmale: Handaufzug, Skelettzifferblatt, Sichtfenster

    Parmigiani Fleurier Ionica C02040
    Herrenuhr
    Gebraucht ab: ca. 8.300€
    Material: Roségold Gehäuse
    Merkmale: Tonneauförmiges Gehäuse, Datumsanzeige, kleine Sekunde, Gangreservenanzeige

Investieren Sie in eine Parmigiani

Für eine erfolgreiche Investition sind einige Punkte essentiell zu beachten. Dabei können eine langjährige Geschichte und Tradition eine große Rolle spielen, viel wichtiger jedoch ist eine außergewöhnliche Qualität und Materialwahl. Parmigiani ist mit etwas mehr als 40 Jahren Unternehmensgeschichte zwar nicht eines der ältestens dafür aber eine der luxuriösesten Marken in der Uhrenwelt. Die Zeitmesser sind im obersten Preissegment zu finden und durch die filigrane Verarbeitung und erlesene Materialwahl extrem Langlebig. Faktoren, die auf eine lukrative Investition schließen lassen.

Innovative Uhrmacherkunst – Die Geschichte Parmigianis

1976 eröffnete der damals 26-jährige Michel Parmigiani eine Restaurationswerkstatt in Couvet. Dabei spezialisierte er sich auf die Arbeit mit Modellen der Haute Horlogerie. Schon zwei Jahre später begann er mit der Kreation von eigenen Kollektionen im Rahmen seines „Private Labels“. Für seine Innovationen im Bereich der mechanischen Uhren wurde er 1995 mit dem Prix Gaïa ausgezeichnet. Daraufhin wurde die Sandoz Family Foundation auf den Uhrmacher aufmerksam und beschloss, diesen finanziell zu unterstützen. Das gab Parmigiani die Möglichkeit, sein Unternehmen zu vergrößern und neue Kollektionen zu lancieren. Die erste Serie der Marke bestand aus Taschenuhren, Armbanduhren und Tischuhren. Mit der Teilnahme 1997 an der Fachmesse SIHH (Salon International de la Haute Horlogerie) etablierte sich Parmigiani endgültig als fester Bestandteil in der Welt der Luxusuhren.

Schon 1998 stellte die Firma auch ihr erstes eigenes Kaliber vor. Das Handaufzugswerk PF 110 konnte mit einer Gangautonomie von 8 Tagen überzeugen und sprach für die Innovationsfähigkeit der Marke. Seit 2000 wurden alle Produktionseinheiten, die zur vollständigen Herstellung einer Armbanduhr gehören, vom Unternehmen selbstabgedeckt.So wurde eine hundertprozentige Produktion eigener Uhren ermöglicht. Parmigiani ließ ihre Kundschaft in der Vergangenheit nie lange auf neue Entwicklungen warten. 2001 wurde das Automatik-Kaliber PF 331 vorgestellt, welches in der Kollektion Forma zum Einsatz kam. Die Überarbeitung PF 333 erschien bereits ein Jahr später mit einem retrograden ewigen Kalender.

In Zusammenarbeit mit der Luxusautomarke Bugatti entwickelte Parmigiani 2004 ein Kaliber, welches an Innovation kaum zu übertreffen ist. Das Werk wurde einem Automobilmotor nachempfunden und ist das weltweit erste in transversaler Anordnung, also quasi zwei Werken auf einer einer horizontalen Linie. Es ist nur in begrenzter Stückzahl verbaut worden, das Modell Bugatti Type 370 ist also eine echte Rarität der Luxusuhren. Doch weil eine Weltneuheit im Jahr nicht reicht, lancierte die Marke noch im gleichen Jahr das Werk PF 500. Dieses ist das erste mit 30-Sekunden-Tourbillon mit Zentralsekunde und einer Gangautonomie von sieben Tagen. Der Fokus Parmigianis lag schon immer auf der Sicherung von Qualität und Ganggenauigkeit. Deshalb gehört das Unternehmen auch zu den Gründungsmitgliedern der Qualitätsvereinigung FQF (Fondation Qualité Fleurier). Dieses stellt eine zusätzliche Prüfung der COSC-Prüfung dar zur Zertifizierung von Chronometern.

Doch neben technischen Innovationen ist auch die Materialwahl des Unternehmens einzigartig. Das Material Palladium, stellte lange Zeit ein Rätsel für die Uhrenmanufakturen dar. Es ist härter als Platin, somit kratzfester, aber jedoch leichter. Bisher wurde es häufig zur Legierung mit Gold genutzt um Weißgold zu erhalten. Die Verarbeitung von reinem Palladium stellte sich jedoch als äußerst schwierig dar, da der optimale Glanz nur schwer zu erreichen war. 2005 gelang es Parmigiani jedoch seine erste Kollektion in diesem Material zu lancieren.

Philosophie

Das Unternehmen wurde zu einer Zeit gegründet, als die Uhrmacherkunst große Schwierigkeiten durchlief. Vielen ist diese Etappe der Geschichte als Quarzkrise bekannt. Der Gründer Michel Parmigiani berichtet, dass ihm jeder Bekannte abriet, seinem Traum einer eigenen Uhrenmanufaktur nachzugehen. Allen Ratschlägen zum Trotz entschied er sich jedoch dafür, eine Manufaktur zu eröffnen und seinem Traum zu folgen. Der Erfolg gab ihm schnell den nötigen Zuspruch. Durch höchste Qualität in Technik und Materialwahl und den immer wieder herausragenden Innovationen kann sich das Unternehmen heute zu den Marken der luxuriösen Uhren der Welt zählen.
Abonnieren Sie unseren Newsletter: