Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu Ihren Opt-out Möglichkeiten.
Win a Rolex at Watchmaster.com
Suchergebnisse
Suche jetzt...
Keine Ergebnisse gefunden

Gefundene Produkte

Pequignet

Pequignet ist ein kleines Haute Horlogerie Unternehmen aus Frankreich mit hauseigener Manufaktur. Mit dem Calibre Royal hat der Luxusuhrenhersteller ein eigenes, exzellentes Uhrwerk geschaffen. Nicht zuletzt ist Pequignet für seine Verbindung zum Pferdesport bekannt.

Verkaufen Sie Ihre Pequignet

Verkaufen Sie ihre alte Uhr bei Watchmaster und profitieren Sie von Preisen, die bis zu 50% über dem Marktdurchschnitt liegen.

Verkaufen Sie Ihre Uhr

Entdecken Sie Pequignet Kollektionen

Pequignet Uhren kaufen - einfach und schnell online

Pequignet finanzieren - günstige gebrauchte, neue und vintage Modelle

In unserem Onlineshop finden Sie zahlreiche erstklassige Armbanduhren von großen Marken, aber auch von kleineren renommierten Herstellern wie Pequignet. In zertifizierte, gebrauchte Luxusuhren investieren kann sich lohnen. Wenn Sie Ihre Lieblings-Pequignet gefunden haben, müssen Sie sich nur noch für eine Zahlungsvariante entscheiden. Möglich sind dabei die Zahlung per PayPal, mit der Kreditkarte oder als Finanzierung in Raten über einen längeren Zeitraum. Letztere Variante ermöglicht es Ihnen, Ihre Investition langfristig zu planen. Wenn noch Fragen offen sind, zögern Sie nicht unseren Kundenservice zu kontaktieren!

Die beliebtesten Pequignet Serien

  • Die Pequignet Rue Royale entstammt der Manufacture Collection des Hauses. Luxuriöses Design kombiniert mit hauseigenem Werk und technischer Innovation machen die Uhr zu einer besonders exzellenten Uhr des Uhrenhauses.
  • Bei der Pequignet Moorea handelt es sich um eine der Flaggschiff-Serien der Marke. 1984 kam die Uhr, die Pequignet seinem Rennpferd Moorea widmete, auf den Markt. Das Armband der schlichten und dennoch raffinierten Uhr zeichnet sich durch die kernförmigen Stahlbindeglieder aus.
  • Die Pequignet Paris Royal ist eine Hommage an französische Vintage-Uhren. Mit ihrem edlen Design und stilvollen Retro-Elementen feiert sie die Haute Horlogerie gekonnt.
  • Die Pequignet Equus macht ihrem Namen alle Ehre: Verschlussschnallen in Steigbügelform und Sattelleder verbinden das Design einer luxuriösen Armbanduhr mit der Welt des Pferdesports.

Beste Gründe für den Kauf einer gebrauchten Pequignet Uhr

  • Französisches Uhrenhaus mit eigener Manufaktur
  • Exquisite Luxusuhren mit elegantem, unaufdringlichem Design
  • Inspiration aus dem Pferdesport
  • Hauseigenes, patentiertes Kaliber: Calibre Royal

Pequignet Preise und Modelle im Überblick

Pequignet Rue Royale 9010437A CN
Gebraucht ab: 2.790 € (2016)
Material: Edelstahl
Hauptmerkmale: 42 mm Durchmesser, braunes Alligatorleder, Automatikwerk, weißes Zifferblatt mit Power Reserven Anzeige und Kleiner Sekunde, Strichindizes

Pequignet Royale Triomphe 9021448
Gebraucht ab: 4.500 € (2017)
Material: Titan/PVD
Hauptmerkmale: 43 mm Durchmesser, Automatikwerk, Strichindizes, schwarzes Titanarmband mit PVD Überzug, Lünette und Krone aus Roségold, schwarzes Zifferblatt mit Power Reserven Anzeige, Kleiner Sekunde und Datumsanzeige

Pequignet Moorea Triomphe 1322443
Gebraucht ab: 3.320 € (2018)
Material: Edelstahl
Hauptmerkmale: 37 mm Durchmesser, Quarzwerk, schwarzes Armband aus Kautschuk und Edelstahl, Strichindizes, schwarzes Zifferblatt mit drei Hilfszifferblättern und Datumsanzeige

Pequignet Moorea 421443/CN
Gebraucht ab: 1.650 € (2012)
Material: Edelstahl
Hauptmerkmale: 39,2 mm Durchmesser, Automatikwerk, schwarzes Lederarmband, römische Ziffern, silberfarbenes Zifferblatt mit Durchblick auf das Uhrwerk (Skelett-Stil)

Soll ich in Pequignet Uhren investieren?

Pequignet Uhren sind gebraucht preislich günstiger zu erwerben als neu. Auch die Investition in eine Pequignet Uhr kann sich lohnen. Insbesondere limitierte Auflagen, Sondereditionen und nicht mehr produzierte Referenzen steigen oft in ihrer Beliebtheit und damit auch in ihrem Wert. Wichtig beim Gebrauchtkauf sind Qualität und Echtheit. Beides versichert Watchmaster Ihnen mit einem Zertifikat. Jede Uhr, die zum Verkauf angeboten wird, wird daher zuvor von unseren Uhrmachermeistern geprüft und zertifiziert.

Das Calibre Royal

Seit 2008 hat Pequignet ein eigenes Haute Horlogerie-Labor, in dem bestens ausgebildete Uhrmachermeister an neuen technischen Innovationen forschen und exzellente Neuerungen entwickeln. Die im Jahr 2010 und 2011 gegründeten Fertigungsstätten machten es Pequignet möglich, ihre erste hauseigene Manufacture Collection zu lancieren. Herzstück dieser Kollektion ist das berühmte Calibre Royal: 279 technische Zeichnungen, 318 Bauteile, 150 Werkzeuge für die Bauteilherstellung und über 20.000 Abmessungen führten zu der bahnbrechenden Innovation. Mit acht internationalen Patenten ist das Pequignet Manufacture Calibre Royal ein kleines Meisterwerk der technischen Innovation.

Die Geschichte von Pequignet

Emile Pequignet gründete 1973 sein Uhrenhaus im französischen Morteau. Als leidenschaftlicher Pferdezüchter und Reiter richtete er auch seine Unternehmensstrategie auf den Reitsport aus. So wurden dreißig Prozent des Kommunikationsbudgets ins Sponsoring von professionellen ReiterInnen investiert. Die Serie Equitation aus dem Jahr 1980 war eine Hommage an diese Leidenschaft: Ihre Zifferblätter zeigen eingravierte Pferdeköpfe. Eine weitere Inspiration für das Design seiner Uhren nahm Pequignet aus Übersee: die “Moorea” ist der Insel im Südpazifik gewidmet, die “Sakkara” der ältesten Pyramide in Ägypten und die “Massai” der ostafrikanischen Volksgruppe.

Die Nachfolge von Pequignet trat im Jahr 2004 Didier Leibundgut an, der bis dahin Marketing Director bei Zenith war. Vormals war die Uhrenmarke eher auf Frauen als Zielgruppe zugeschnitten. Zudem wurden zahlreiche Armbänder in verschiedenen Farben und Materialien angeboten, sodass das Erscheinungsbild der Pequignet Uhren individuell variiert werden konnte. Mit Leibundgut gab es einige Transformationen: Eine hauseigene Manufaktur wurde eröffnet und das Unternehmen widmete sich der Haute Horlogerie. Im Jahr 2010 kam dann der Durchbruch mit dem ersten hauseigenen mechanischen Uhrwerk: dem Calibre Royal. Die hohen Investitionen bei der Umwandlung des Unternehmens in eine Uhrenmanufaktur führten allerdings zu einem schwierigen Geschäftsjahr und zur Übernahme zweier privater Investoren: Laurent Katz und Philippe Spruch. Diese etablierten neue Forschungs-, Konstruktions- und Fertigungsabteilungen im Unternehmen. So konnte die Manufacture Collection lanciert werden, die heute neben der ikonischen Moorea-Linie zu den beliebtesten Kollektionen des Hauses gehört.

Abonnieren Sie unseren Newsletter: