Win a Rolex at Watchmaster.com

Rolex Oyster Perpetual

Schlicht, elegant und hochbewährt. Schon seit 1923 ist die Oyster Perpetual fester Bestandteil des Rolex-Sortiments. Die Uhr besitzt wahrlich zeitlose Formen und verzichtet auf alle unnütze Dekoration, weshalb sie seit 90 Jahren immer modern wirkt.  Mehr

Rolex Oyster Perpetual
Verkaufen Sie Ihre Oyster Perpetual

Verkaufen Sie Ihre alte Uhr bei Watchmaster und profitieren Sie von Preisen, die bis zu 50% über dem Marktdurchschnitt liegen.

Verkaufen Sie Ihre Uhr
46 Ergebnisse Sortieren:
Standort der Uhr
  • Keine Ergebnisse gefunden
Marken
  • Keine Ergebnisse gefunden
  • Rolex (727)
Serien
  • Keine Ergebnisse gefunden
Preis
 - 
Angebot: Der Aktionspreis für diese Uhr endet in –‌–:–‌–:–‌–

Rolex Oyster Perpetual Uhren neu, vintage und gebraucht mit Zertifikat kaufen


Finanzieren Sie Ihre Rolex Oyster Perpetual einfach & bequem online


Bei Watchmaster haben Sie zahlreiche Möglichkeiten, eine zertifizierte, gebrauchte Rolex Oyster Perpetual zu finanzieren oder direkt zu kaufen. Zahlen Sie ganz einfach via Kreditkarte, PayPal oder per Sofortüberweisung. Alternativ können Sie auch längerfristig planen und zahlen in bequemen monatlichen Raten. Sollten Sie noch Fragen zu einer Finanzierungsart oder allgemein zu einer unserer vintage Uhren haben, rufen Sie gerne bei unserem Kundenservice an. Wir beraten Sie gerne zu aktuellen Modellen und Preisen der Oyster Perpetual!


Rolex Oyster Perpetual 114300 Edelstahl-Uhr mit grauem Zifferblatt zwischen Magazinen auf hellgrauem Marmor
ROLEX OYSTER PERPETUAL 114300


Die Oyster Perpetual: Der Klassiker unter den Rolex Uhren


Die Serie der Oyster Perpetual ist perfekt für jeden auf der Suche nach einer zeitlosen, schlichten Uhr. Sie ist nicht zu auffällig am Handgelenk, kann mit ihrem klassischen Design trotzdem Eindruck schinden. Außerdem ist die Oyster Perpetual eine der günstigeren Uhren von Rolex, ohne dabei an Prestige zu verlieren und eignet sich somit perfekt für Einsteiger. Die auffällig unauffällige Serie ist elegant und edel, ohne dabei aufdringlich zu werden. Sie besitzt im klassischen Rolex Stil drei Zeiger und wird ausschließlich mit Edelstahlgehäuse hergestellt. Man findet bei ihr weder eine Datumsanzeige noch Diamanten oder anderweitige Verzierungen. Die Uhr setzt zu 100% auf schlichte Funktionalität und verzichtet auf alles, was nicht zwingend von Nöten ist. Durch die vier verschiedenen Größen (26, 31, 34 und 39 mm) ist das Modell sowohl bei Männern wie auch bei Frauen gleichermaßen beliebt.


Interessante Oyster Perpetual Modelle und ihre Preise


Die derzeitige Kollektion bietet ein klassisches Edelstahlarmband aus Oyster Stahl und verschiedene farbige Zifferblätter – von klassisch schwarz oder weiß über grün bis hin zu weinrot ist für jeden Geschmack etwas dabei. So hat jeder Träger die Möglichkeit, trotz schlichtem Design gekonnte Akzente zu setzen. Da diese Serie zu den preisgünstigsten Modellen von Rolex gehört, eignet sich die Oyster Perpetual optimal als Einsteigermodell.

  • Die Rolex Oyster Perpetual (Ref. 116000) aus Edelstahl kommt mit verschiedenfarbigen Zifferblättern und dem Kaliber 3130. Als Unisex-Uhr und einer Gehäusegröße von 36 mm eignet sie sich sowohl als Damen- als auch als Herrenuhr. In sehr gutem Zustand aus dem Jahr 2011 kostet diese Oyster Perpetual aus zweiter Hand etwa 4.400 €.

  • Etwas gewagter ist dieses Modell: Die Oyster Perpetual (Ref. 114300) kommt hier mit einem rot-lila farbenem, einem grauen oder blauen Zifferblatt mit weißen Strichindizes und eine Gehäusegröße von 39 mm. Auch sie ist eine Unisex-Uhr, wasserdicht bis 100 Meter, in ihr schlägt das Kaliber 3132. Preislich beginnt dieses Modell bei 4.420 €.

  • Ein wahrer Vintage-Schatz verbirgt sich hinter der Oyster Perpetual (Ref. 6332). Mit schwarzem Zifferblatt und Lederarmband ist sie eine klassische Herrenuhr, allerdings mit einer kleineren Gehäusegröße von 33 mm. Im guten, gebrauchten Zustand aus dem Jahr 1954 beträgt ihr Kaufpreis 3.900 €.


Rolex Oyster Perpetual 124300 Edelstahl-Uhr mit blauem Zifferblatt
ROLEX OYSTER PERPETUAL 124300


Die Geschichte der Oyster Perpetual


Im Jahr 1926 wurde die Rolex Oyster erstmals als die erste wasserfeste Uhr der Welt vorgestellt. 1931 meldete die Marke Rolex dann das Patent auf ein andauerndes automatisches Aufzugsystem an. Zwei Jahre später wurde die Serie dann mit der Rolex Oyster Perpetual erweitert und die erste wasserdichte Automatikuhr war geboren. Bis zu diesem Zeitpunkt mussten Träger einer Uhr diese immer wieder selbst aufziehen. Das neue Uhrwerk zog sich jedoch während des Tragens mittels einer Hammerautomatik durch Bewegung selbst auf. Diese revolutionäre Neuerung wurde bald auch von anderen Herstellern adaptiert und ist heutzutage in jeder Automatikuhr wiederzufinden. Die Rolex Oyster Perpetual gehört somit zu den absoluten Klassikern und kann trotz ihrer Schlichtheit auf eine beeindruckende, revolutionäre Historie zurückblicken. Zeitgleich mit der Veröffentlichung der Oyster Perpetual Serie startete die erste erfolgreiche Flugexpedition über den Mount Everest. Der Überflug des Berges schien bis zu diesem Zeitpunkt unmöglich. Alle Piloten wurden hierfür übrigens von Rolex mit dem revolutionären neuen Zeitmesser ausgestattet.

Heute gilt die Technologie der Oyster Perpetual als Standard für sämtliche Rolex Uhren. Man findet den Schriftzug direkt unter dem auffälligen Logo. Der Schriftzug impliziert, dass jede Uhr sowohl wasserfest und staubdicht als auch automatisch betrieben ist. Die Serie Oyster Perpetual stellte eine der größten Innovationen der Rolex Geschichte dar. Seit ihrer Veröffentlichung blieb das Design der Uhr quasi unverändert, lediglich das Material wurde über die Jahre hinweg veredelt und hat die Uhr noch stabiler und robuster gemacht. Um dem ursprünglichen Design treu zu bleiben, wird auch heute noch ausschließlich Edelstahl bei der Herstellung verwendet.


Berühmte Träger der Oyster Perpetual


Mit dem Flug über den Mount Everest wurden nicht nur die Piloten, sondern auch ihre Armbanduhren – die Rolex Oyster Perpetual – zu Legenden. In Ian Flemings James Bond Roman „Im Dienst Ihrer Majestät“ wird sie zudem als Armbanduhr des berühmten Agenten genannt. Auch wenn Bond in den Filmen eine Rolex Submariner trägt, so ist die Oyster Perpetual laut den Romanen die eigentliche Uhr des Agenten.



Weitere Rolex Modelle


  • Als Einsteigermodell empfiehlt sich die Rolex Air-King. Von britischen Kampffliegern im Zweiten Weltkrieg getragen, überzeugt sie durch ihre markante Größe und klassisch-schlichtes Rolex Design.

  • Die Rolex Daytona ist nach dem gleichnamigen Autorennen auf dem Daytona International Speedway in Florida benannt. Mit Tachymeteranzeige auf der Lünette ist sie nicht nur für Rennfahrer eine nützliche Begleiterin.

  • Die Rolex Submariner ist der Klassiker unter den Taucheruhren und eine absolute Ikone. Schon James Bond zeigte, dass sie sich sowohl zu Smoking als auch zum Taucheranzug tragen lässt.

  • Die GMT-Master II ist die Fliegeruhren-Serie von Rolex. Nach wie vor ist sie assoziativ eng verbunden mit der Luxus Fluglinie Pan Am und dank der Anzeige mehrerer Zeitzonen nicht nur für Vielreisende interessant.

  • Die Rolex Milgauss kann Magnetfeldern von bis zu 1.000 Gauss aushalten ohne in ihrer Ganggenauigkeit beeinflusst zu werden. Charakteristisch ist ihr orangener pfeilförmiger Zeiger, der sie zu einem besonderen Hingucker macht.


Abonnieren Sie unseren Newsletter: