Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und Zugriffe auf unserer Website zu analysieren. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu Ihren Opt-out Möglichkeiten.
Win a Rolex at Watchmaster.com
Suchergebnisse
Suche jetzt...
Keine Ergebnisse gefunden

Gefundene Produkte

Tudor North Flag

Die Tudor North Flag verdankt ihren Namen der British North Greenland Expedition, deren Mitglieder Tudor-Uhren an ihren Handgelenken trugen. Die hybriden Stahl-Keramik-Komponenten und das Manufacture Calibre machen auch die moderne Tudor North Flag zu einem hochwertigen, funktionalen Begleiter.

Tudor North Flag
Verkaufen Sie Ihre North Flag

Verkaufen Sie ihre alte Uhr bei Watchmaster und profitieren Sie von Preisen, die bis zu 50% über dem Marktdurchschnitt liegen.

Verkaufen Sie Ihre Uhr
1 Ergebnis
Ihre Auswahl: Tudor North Flag
Marken
  • Keine Ergebnisse gefunden
  • Tudor (31)
Serien
  • Keine Ergebnisse gefunden
Angebot: Der Aktionspreis für diese Uhr endet in –‌–:–‌–:–‌–

Tudor North Flag Uhren neu, vintage und gebraucht mit Zertifikat kaufen

Tudor North Flag – der Begleiter des modernen Abenteurers



Die Tudor North Flag überzeugt nicht nur mit hochwertigen Materialien und sportlich-elegantem Design, sondern sie gilt auch als verlässliches wissenschaftliches Instrument. Die Einführung der Tudor North Flag war eines der Highlights auf der Basel World 2015. Nicht nur lancierte Tudor eine neue Serie sondern mit dem Kaliber MT5621 entwickelte die Marke zudem das erste hauseigene Manufakturuhrwerk. Es wird von einem Oszillator mit variabler Trägheit und einer Siliziumfeder reguliert. Dieser wird von einer Brücke durchgehend überspannt, was seine Robustheit bedingt. Der sich in beide Richtungen aufziehende Selbstaufzugsmechanismus bestand auch die Prüfung des renommierten Schweizer Prüfinstitutes Contrôle Officiel Suisse des Chronomètres (COSC), welches die North Flag und damit das erste Modell von Tudor zertifizierte. Mit 70 Stunden Gangreserve, deren Stand durch eine Scheibe auf neun Uhr angezeigt wird, gilt das Werk als besonders schonend. Das Kaliber läuft mit einer Frequenz von 28.800 Halbschwingungen pro Stunde. Auch optisch wird das Herzstück der North Flag in den Mittelpunkt gerückt: Durch den Gehäuseboden aus Saphirglas ist der Blick auf das Uhrwerk freig egeben.

Neben Stunden-, Minuten- und Sekundenzeiger trägt die Uhr ein Datumsfenster auf drei Uhr. Der Datumswechsel erfolgt automatisch. Optisch zeichnet sich die North Flag durch fließende Linien und kantige, aber feingeschliffene Komponenten aus. Diese sind alle als Kombination aus gebürstetem Edelstahl und mattiertem Keramik konzipiert. Komplett satiniert hat die North Flag im Ganzen eine matte Optik. Ergänzt wird diese durch eine dezente Lichtspiegelung der leicht gewölbten Oberfläche. Das Armband, das nahtlos ins Gehäuse übergeht, fügt sich in das fließende, ergonomische Design der Uhr ein. Auch die große Aufzugskrone wirkt durch ihre konische Form feiner.

Die Geschichte der North Flag: Die Uhr der Entdecker

Im Jahr 1946 wurde Tudor von Hans Wilsdorf als preislich attraktive Alternative zu Rolex gegründet. Zu schon etwa zwei Dritteln des Preises einer Rolex erhältlich, dieser jedoch stets in Design, Qualität und Funktionalität ebenbürtig, gewann sie rasch an Popularität. Gehäuse und Bänder wurden durch Rolex gefertigt, was auf den Bändern, Schließen und Gehäuseböden deutlich gekennzeichnet wurde.
Seither brachte Tudor verschiedene Erfolgsserien auf den Markt, darunter auch viele Toolwatches. Zahlreiche Vintage-Modelle, wie z.B. die Tudor Submariner, gelten mittlerweile als Kultuhren und sind in ihrem Wert stark gestiegen. So erlangte Tudor schließlich auch Unabhängigkeit von ihrer großen Schwester: Ab 1996 verschwanden die direkten Verweise auf Rolex von den Gehäusen, Kronen und Bändern der Uhren.

Mit der North Flag knüpft Tudor im Jahr 2015 an die Erfolgsgeschichte ihrer Funktionsuhren an, begründet aber durch die Etablierung des ersten eigens entwickelten Manufakturwerks auch eine neue Ära. Ihren Namen verdankt die robuste Armbanduhr der britischen Nordgrönlandexpedition aus den 1950ern. Bei dieser trugen die Forscher, die unter widrigsten Bedingungen ihrer Arbeit nachgingen, den Prototyp der North Flag am Handgelenk. Auch heute noch steht die North Flag im Zeichen des wissenschaftlichen Instruments von damals: Funktional, sportlich, robust und trotzdem sehr edel passt sie zu jedem und jeder modernen AbenteurerIn!


Berühmte Tudor-Träger

Tudor versammelt eine ganze Bandbreite prominenter Markenbotschafter hinter sich. Das Motto Born-to-Dare (Geboren, um zu wagen) ist dabei das bindende Element zwischen Superstars wie David Beckham, Lady Gaga und Jay Chou. Tudor steht für Selbstbewusstsein und Stärke, für Stil und Sportlichkeit - genauso wie ihre berühmten Träger. Selbst ein ganzes Rugby-Team, die “All Blacks”, sind passend zu ihren Teamfarben mit Tudor Black Bay Dark Uhren ausgestattet.

Tudors Uhren sind für KämpferInnen und VorreiterInnen gemacht. Kein Wunder, dass sie sowohl im Sport als auch in der Kunst so viele Anhänger finden!


Die aktuelle Kollektion der North Flag

Die Tudor North Flag gibt es aktuell in zwei Varianten, die sich durch ihr Armband unterscheiden:

  • Die M91210N-0001 hat ein massives, satiniertes Edelstahlarmband mit polierten Mittelelementen und Tudor Faltschließe.
  • Bei der M91210N-0002 ist das mattschwarze Lederarmband mit gesteppten Nähten und gelbem Innenfutter versehen. Auch dieses trägt die Tudor Faltschließe.


Weitere spannende Tudor Serien

  • Bei der Tudor Pelagos, der ersten Titanuhr der Luxusmarke, handelt es sich um eine extrem funktionale Toolwatch, die bis zu 500 m wasserdicht ist und über eine einzigartige Taucherschließe verfügt.
  • Die Tudor Heritage Black Bay ist die dritte Vintage-Reihe der Marke. Sie ist eine Hommage an alle Taucheruhren des Hauses und aktualisiert das ikonische Design für die Moderne.
  • Die Tudor Fastrider Chrono entstand in Zusammenarbeit mit dem Motoradhersteller Ducati und hat mit ihrem bunten Zifferblatt und den matten Tönen ein besonders sportliches Design. Der praktische Chronograph gilt als hochfunktionell und betont auch optisch ihre technologisch anspruchsvolle Ausrichtung als Toolwatch.
  • Die Tudor Hydronaut ist ein Klassiker unter den Tudor Taucheruhren: Ihre erste Vision, die 1999 auf den Markt kam, gibt es heute nur noch als Vintage-Modell. In der aktuellen Kollektion findet man die Hydronaut II. Sie zeichnet sich durch ein klassisches Taucheruhr-Design aus und ist bis zu 200 m wasserdicht.
  • Die Tudor Heritage Advisor ist die zweite Vintage-Serie von Tudor. Sie ist der ikonischen Alarm Watch aus dem Jahr 1957 gewidmet und hat mit ihrem einzigartigen Design Kultstatus erreicht.


Tudor North Flag kaufen und finanzieren

Ihre zertifizierte, gebrauchte Tudor North Flag finden Sie ganz einfach in unserem Onlineshop. Gebrauchte Luxusuhren sind meist preisgünstiger und gleichzeitig eine gute Investition. Wenn Sie Ihre Lieblingsuhr gefunden haben, stehen Ihnen unterschiedliche Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Mit wenigen Klicks schließen Sie ihren Kauf mit PayPal oder Kreditkarte ab. Alternativ können Sie sich auch für eine flexible Finanzierung entscheiden. Zahlen Sie den Kaufbetrag einfach in kleinen Raten. Bei weiteren Fragen zum Kauf und Finanzierungsmöglichkeiten, informieren Sie sich entweder auf unserer Website oder bei unserem Kundenservice.
Abonnieren Sie unseren Newsletter: