Win a Rolex at Watchmaster.com

Heute gewähren wir Ihnen einen exklusiven Blick hinter die Kulissen: Neben unserer Top 10 gebrauchter Luxusuhren 2019 widmen wir Rolex, der Königin der Uhrenmarken, eine eigene Liste, die sie sich aufgrund ihrer Dominanz im Absatzmarkt durchaus verdient hat.

So sehr wir uns schon an Rolex als Platzhirsch gewöhnt haben, ist immer wieder interessant, welche Modelle wirklich hervorstechen. Natürlich dominieren Serien wie die Submariner, GMT-Master II und Datejust die oberen Ränge, doch lassen Sie sich überraschen, wer sich den ersten Platz der certified pre-owned Rolex Uhren 2019 geschnappt hat. Auch die zweite Garde rund um die Explorer II, Explorer und Milgauss hatte ein starkes Jahr und zeigt, dass erschwingliche Edelstahlsportuhren wieder im Trend liegen.



Die Top 10 Rolex Uhren aus zweiter Hand


10. Der Anfang der Legende: Die Oyster Perpetual 114300

Egal ob in schwarz, weiß oder strahlendem Aquamarin, die Rolex Oyster Perpetual (Ref. 114300) macht in jeder Farbe eine gute Figur und hat sich in unserer Liste den zehnten Platz gesichert. Dank des patentierten Oyster-Gehäuses und Armbandes ist die Kollektion die umfangreichste in Rolex’ Sortiment und wird seit 1931 produziert. Das neueste Modell besitzt das Kaliber 3132.


Eine Rolex-Uhr mit schwarzem ZifferblattROLEX OYSTER PERPETUAL


9. Der Allrounder: Die Explorer 214270

Die Rolex Explorer (Ref. 214270) ist eine etwas in Vergessenheit geratene Ikone, weswegen wir uns umso mehr freuen, dass mehr Kunden ihrer Versatilität und sportlichen Linienführung verfallen. Als eine der preisgünstigsten und dünnsten Edelstahlsportuhren in Rolex’ Katalog besticht die Explorer mit ihrem schwarzen Zifferblatt durch ihr Understatement.


8. Der Magnetschreck: Die Milgauss 116400GV

Was Rolex von anderen Marken abhebt, ist, dass Uhren spezifisch für verschiedene Nischen designtwerden. Die Rolex Milgauss (Ref. 116400GV) wurde dabei für Ingenieure und Wissenschaftler entwickelt, die im Beruf starken Magnetfeldern ausgesetzt sind. Die ferromagnetische Legierung des Gehäuses trotzt bis zu 1.000 Gauß. Da Ihre Uhr auch im Alltag immer mehr Magnetfeldern ausgesetzt ist (Stichwort: Induktionsherd), hat die Ref. 116400GV dank ihres stylischen Designs mit wahlweise schwarzem oder blauem Zifferblatt auch ein größeres Publikum erreicht.


7. Kult bleibt Kult: Die Daytona 116520

Keine Rolex hat in den letzten Jahrzehnten mehr an Profil gewonnen als die Rolex Daytona (Ref. 116520). Einst ein Ladenhüter, landen viele Modelle heute für Millionenbeträge unter dem Auktionshammer. Keine Sorge, so viel müssen Sie bei der Ref. 116520 nicht investieren. Die einschraubbaren Pusher, das perfekt proportionierte Design und der geheime Star, das Kaliber 4130, sind gebraucht mit Zertifikat bereits unter 20.000 € erhältlich.


Rolex Daytona 116520 Uhr mit einem schwarzen Zifferblatt auf schwarzem HintergrundROLEX DAYTONA 116520


6. Der Höhlenforscher: Die Explorer II 16570

Speziell entwickelt für Speläologen und Bergsteiger, hat sich die Rolex Explorer II (Ref. 16570) auch im Alltag bewährt. Robust, ausdauernd und zielstrebig wie ihre Träger ist die Explorer II mittlerweile ein fester Teil in Rolex’ Sortiment geworden und landet auf einem soliden sechsten Platz unserer Top 10 gebrauchter Rolex Uhren.


5. Der Tieftaucher: Die Deepsea 116660

In die Tiefen des Bathypelagial geht es mit der Rolex Deepsea (Ref. 116660). Bis zu 4.000 m Tiefe ist möglich, wobei ein Konzeptmodell James Cameron sogar bis zu 8.000 m in das Challengertief begleitete. Ringlock-System, Heliumauslassventil und Triplekrone machen es möglich und sichern der Deepsea den fünften Platz.


4. Zeitloser Luxus: Die Datejust 16233

Rolex' beliebteste Dresswatch ist besonders in der etwas älteren Generation beliebt. Zugegeben, der Look ist so zeitlos, dass Rolex auch 2019 wenig davon abgewichen ist. Die Datejust (Ref. 16233) sticht dabei durch Rolesor und das beliebte Jubilee-Armband hervor.


Rolex Datejust 16233 Damenuhr mit weißem ZifferblattROLEX DATEJUST 16233


3. Der Alltagsheld: Die GMT-Master II 116710BLNR

Nicht Coke, nicht Pepsi, sondern Batman: Die schwarz-blaue Lünette der Rolex (Ref. 116710BLNR) hat alle anderen GMT-Master II Modelle ausgestochen. Das Lichtspiel der Lünette sowie das muskulöse Supercase und Maxi Dial sprechen dabei auch für die ganze Serie.


2. Der Klassiker der Klassiker: Die Submariner 16610

Von 1988 bis 2010 produziert, ist die Submariner (Ref. 16610) nicht nur eines von Rolex am längsten produzierten Modellen, sondern auch immer noch das Sinnbild einer modernen Submariner – Cerachrom-Lünette und Kaliber 3135 inklusive runden das Bild des Zweitplatzierten ab.


1. Die Diamantenzauberin: Die Lady Datejust 69173

Zugegeben, auch wir waren leicht überrascht, dass sich die Rolex Lady Datejust (Ref. 69173) zur begehrtesten gebrauchten Rolex Uhr in diesem Jahr entwickelt hat. Aber die Verbindung aus Edelstahl mit Roségold sowie das Detailreichtum und der Diamantenzauber der Zifferblätter überzeugen auch den letzten Zweifler. Die Lady Datejust hat sich unserer Meinung nach als klassische Rolex Damenuhr den ersten Platz zurecht verdient.