Win a Rolex at Watchmaster.com

Komplett schwarze Uhren liegen im Trend


Schwarz ist und bleibt zweifelsohne ein beliebter Design-Klassiker. Ganz egal, ob man darauf zurückgreift, weil es gerade einfach an Alternativen mangelt oder weil es als Quintessenz der Eleganz erscheint, Schwarz scheint immer eine gute Wahl zu sein. Und auch in der Uhrenbranche gilt: Eine schwarze Uhr geht immer und fügt sich problemlos in jedes Outfit ein. In unserer Vorstellung der Uhrentrends 2020 wurde auch bereits erwähnt, dass komplett schwarze Uhren als einer der Trends des Jahres gehandelt werden. Dies lässt sich aufgrund der ihrer Popularität auch nicht von der Hand weisen. Aus diesem Grund möchten wir die schwarzen Uhrenmodelle einmal genauer unter die Lupe nehmen.



Materialien und Beschichtungen für schwarze Uhren


Historisch gesehen, sind die klassischen Farben von Uhren auf den Rohstoff zurückzuführen, aus dem sie gefertigt sind. Metalle wie Messing und später Edelstahl prägen unser Bild einer Luxusuhr. Jedoch haben sich im Laufe der Zeit auch komplett schwarze Uhrenmodelle immer mehr etabliert und genießen heute eine hohe Popularität. Nicht nur die Modeindustrie hat die „Farbe“ Schwarz für sich entdeckt, sondern inzwischen auch die Uhrenbranche – und die Nachfrage steigt. Seit jeher sind Uhrenmarken und spezielle Unternehmen bestrebt, die Entwicklung neuartiger Zeitmesser immer weiter voranzutreiben. Besonders Rado gebührt im Zusammenhang mit schwarzen Zeitmessern eine Pionierrolle. Mit der Nutzbarmachung von Hightech-Keramik für die Uhrenproduktion entwickelte das Unternehmen robuste, schwarze Luxusuhren aus einem vollkommen neuartigen Rohstoff. Die Keramik macht die Uhren extrem langlebig und überzeugt durch eine enorm hohe Kratzfestigkeit. Darüber hinaus ist das Material antiallergen und eignet sich besonders für Personen mit Metallallergien oder empfindlicher Haut. Ein weiterer dunkler Rohstoff ist Karbon, das durch seine Leichtigkeit und Festigkeit überzeugt.


Schwarze Panerai Luminor Marina PAM00026 Uhr mit Leuchtindizes auf dem Zifferblatt
PANERAI LUMINOR MARINA PAM00026


Doch nicht nur Keramik und Karbon sorgen bei Uhren für ein schwarzes Erscheinungsbild. So werden heute auch Modelle aus Titan durch spezielle Beschichtungsverfahren in ein neues Gewand gekleidet. Beim PVD-Verfahren (Physical Vapour Deposition) wird zum Beispiel eine hauchdünne Schicht des zu behandelnden Materials durch physikalische Prozesse in die Gasphase überführt und anschließend mit einem Substrat fixiert. Das Ziel dieser Materialwahl und Beschichtungen ist, das Uhrenmodell widerstandsfähiger gegenüber Kratzern und anderen Verschleißerscheinungen zu machen, die bei einer häufig getragenen Armbanduhr oft entstehen. Noch beständiger sind Uhren mit einer schwarzgrauen DLC-Beschichtung (Diamond Like Carbon), welche in einem Vakuumverfahren in mehreren hauchdünnen Schichten auf die Oberfläche des Zeitmessers aufgebracht. Zeitmesser mit einer solchen Beschichtung behalten den Zustand, den Sie beim Kauf hatten, über einen sehr langen Zeitraum.



Was vor dem Kauf einer schwarzen Uhr zu beachten ist


Bevor Sie sich für eine gebrauchte schwarze Luxusuhr entscheiden, sollten Sie sich erkundigen, ob die schwarze Beschichtung tatsächlich vom Uhrenhersteller stammt oder ob es sich um eine Personalisierung einer darauf spezialisierten Firma handelt. Rolex ist beispielsweise sehr strikt, was die Originalität seiner Uhrenmodelle betrifft, und geht sogar so weit, keine Revisionen für schwarze DLC-Modelle durchzuführen. Es besteht jedoch kein Grund zur Sorge, denn viele Uhrmacher haben sich auf Modelle der Marke spezialisiert und revisionieren auch personalisierte schwarze Rolex Modelle. Auch wenn Sie im Watchmaster Onlineshop eine gebrauchte Rolex mit DLC-Beschichtung erwerben, können Sie sich auf den Service unserer erfahrenen Uhrmachermeister verlassen und erhalten ein Modell, das in der hauseigenen Meisterwerkstatt gewissenhaft geprüft und aufbereitet wurde.


Breitling Avenger Blackbird V1731010.BD12.100W.M20BASA.1 mit schwarzem PVD-Gehäuse und schwarzem Military-Textilarmband
BREITLING AVENGER BLACKBIRD V1731010.BD12.100W.M20BASA.1


Warum lohnt sich der Kauf einer schwarzen Uhr?


  • Die Frage, welche Uhr zu welchem Outfit passt, erübrigt sich hier, denn eine schwarze Uhr passt zu allen Kleidungs- und Schmuckstücken.
  • Schwarze Uhren fallen auf und sind ein echter Hingucker am Handgelenk.
  • Ob Keramik, Karbon, DLC- oder PVD-beschichtet: Schwarze Uhren sind aufgrund ihrer Materialbeschaffenheit besonders widerstandsfähig und weisen geringere Verschleißerscheinungen auf.
  • Bei beschichteten Uhren ist die Korrosionsbeständigkeit aufgrund der aufgebrachten Schichten höher.


10 schwarze Luxusuhren von Watchmaster


Wenn Sie auf der Suche nach einer komplett schwarzen Uhr sind, werden Sie im Sortiment von Watchmaster schnell fündig. Für all jene, die eine Uhr bevorzugen, die schlicht und gleichzeitig ein Hingucker und stylisches Accessoire ist, haben wir einige schwarze Uhrenmodelle aus unserem Shop herausgesucht. Während manche Modelle tatsächlich komplett in Schwarz gehalten sind, spielen andere mit starken Kontrasten und setzen mit Zeigern, Indizes oder feinen Elementen gekonnt Farbakzente.

  • In Erinnerung an Edmund Hillarys erfolgreiche Mount Everest Expedition wurde die Explorer Serie von Rolex ins Leben gerufen. Die Rolex Explorer (Ref. 214270) DLC erhält durch ihre spezielle DLC-Beschichtung eine noch höhere Kratzfestigkeit und bekommt im Zusammenhang mit dem schwarzen Zifferblatt eine geheimnisvolle Aura. Diese schwarze Rolex Explorer ist zudem ein absoluter Blickfang am Handgelenk.


  • Komplett schwarze Rolex Explorer 214270 DLC Herrenuhr
    ROLEX EXPLORER 214270 DLC


  • Das Unternehmen Black Venom hat sich darauf spezialisiert, aus besonderen Luxusuhren einzigartige Zeitmesser zu machen, die ihren Trägern ein individuelles Uhrenerlebnis verschaffen. Black Venom war das erste Unternehmen in Italien, dass sich auf die Arbeit mit PVD- und DLC-Beschichtungen spezialisierte. Uhrenmodelle wie die Rolex Oyster Perpetual (Ref. 116000) Black Venom sind so bis zu achtmal widerstandsfähiger als herkömmliche Edelstahlmodelle ohne DLC-Beschichtung.

  • In Breitlings Avenger Blackbird Serie sind auch einige schwarze Uhrenmodelle zu finden. Ein für Breitling-Verhältnisse sehr zurückgenommenes Zifferblattdesign und ein Gehäuse mit 48 mm Durchmesser und PVD-Beschichtung machen die Avenger Blackbird (Ref. V1731010.BD12.100W.M20BASA.1) zu einem starken Statement an ihrem Arm, mit dem Sie darüber hinaus voll im Trend liegen.

  • Seit die Omega Speedmaster 1969 mit der Mondlandung der Apollo 11 Geschichte geschrieben hat, hält sie sich als absolute Stilikone. Die Omega Speedmaster Moonwatch (Ref. 311.92.44.51.01.005) bildet da keine Ausnahme. Lünette und Gehäuse sind bei dieser Speedmaster gänzlich aus schwarzer Keramik, das Armband aus schwarzer Synthetikfaser. Auch sonst finden sich keinerlei Farbakzente auf der Uhr. Lediglich von der Rückseite aus lassen sich rote Nähte und das silberne Uhrwerk durch einen Saphirglasboden bestaunen.


  • Komplett schwarze Omega Speedmaster Moonwatch Chronograph 311.92.44.51.01.005 Uhr mit Keramik-Gehäuse und schwarzem Gewebearmband
    OMEGA SPEEDMASTER MOONWATCH CHRONOGRAPH 311.92.44.51.01.005


  • Panerai Uhren sind bekannt für ihre gelungene Melange aus modernem Erscheinungsbild und dem Geiste der Klassik. Die Panerai Luminor Marina (Ref. PAM00026) besticht dabei nicht nur durch ihre lumineszierende Zifferblattgestaltung und den prominenten Kronenschutz, sondern trifft auch durch das komplett schwarze Design mit PVD-Gehäuse den Zahn der Zeit.

  • Ein Stück Uhrengeschichte erwerben Sie mit einer Rado Integral. Die erstmals in dieser Serie verarbeitete Hightech-Keramik stellte ein Novum in der Uhrentechnik dar. Das Schwarz der Uhr wird durch dezent eingesetzte Elemente aus Gelb- oder Roségold geschmackvoll kontrastiert und macht die Zeitmesser zu modernen Klassikern, die nie an Glanz einbüßen.

  • Auch die schwarze Sinn UTC (Ref. 856) ist dank DLC-Beschichtung für alle Herausforderungen des Alltags gewappnet und punktet mit ihrem klar strukturierten Zifferblatt, das durch seine großzügige Beschichtung mit Leuchtmasse auch bei Nacht treu seine Dienste leistet.

  • Mit einer TAG Heuer Monaco (Ref. CAW211M.FC6324) am Handgelenk setzen Sie modische Statements. Allein durch das markante Design hebt sich der noble Zeitmesser von der Masse ab. Durch das tiefe Schwarz des Stahlgehäuses, des Lederbands oder des Zifferblatts hebt sich diese Monaco jedoch zudem von Ihren Schwestermodellen der gleichen Serie ab.

  • Die Damenuhr Bell and Ross Black Ceramic (Ref. BRS-98-PBCD) besticht durch klassisches Design ganz im Sinne der Philosophie von Bell & Ross. Mit einem Keramikband, einer Diamanten besetzten Lünette und einem präzisen Quarzwerk ist die Black Ceramic zudem mehr als alltagstauglich.

  • Lassen Sie alle anderen Luxusuhren wie 08/15 Standard-Wecker aussehen und setzen Sie stattdessen auf eine Girard Perregaux Sea Hawk (Ref. 49960-32-632-FK6A). Ein 44 mm großes Gehäuse aus schwarzem Titan, ein schwarzes und äußerst strapazierfähiges Kautschukband sowie ein schwarzes Zifferblatt mit Datumsfenster, kleiner Sekunde und einer Anzeige für die Gangreserve sind die Charakteristika dieser Uhr. Angetrieben wird die außergewöhnliche Seahawk durch ein präzises Automatikwerk.