Win a Rolex at Watchmaster.com

Wo sich die Welt der Uhren vereint: Uhrenmessen und -veranstaltungen

 

Die Welt der Uhren ist groß. Zu ihr gehören zahlreiche Marken und Hersteller, Juweliere und Uhrmacher, Sammler und Liebhaber, aber auch Medien weltweit. Umso schöner ist es, dass jährlich zahlreiche Messen genau diese unterschiedlichen Akteure zusammenbringen: auf Uhrenmessen und -veranstaltungen. Die wichtigsten und spannendsten stellen wir Ihnen in einem kurzen Überblick vor.

 

Baselworld

Bei der Baselworld handelt es sich um die größte und wohl bekannteste Schmuck- und Uhrenmesse der Welt. Hier präsentieren Firmen aus aller Welt über sechs bis acht Tage ihre Neuheiten und Innovationen vor Fachpublikum und Presse. Bis 2018 waren alle großen Marken wie Rolex, Omega, Breitling oder TAG Heuer, aber auch kleinere Marken, vertreten. Im Sommer 2018 verkündete die Swatch Group, als größter Aussteller mit ihren Marken wie z.B. Omega, Longines oder Rado, ihren Rückzug von der Baselworld 2019. Dies wurde in der Uhrenbranche mit großem Interesse aufgenommen.

Geboren wurde die beliebte Messe vor über 100 Jahren in Basel 1917 im Rahmen der Basler Mustermesse. Damals waren nur 29 der 831 Aussteller Uhren- und Schmuckhersteller. Zu dieser Zeit fokussierte sich die Messe noch auf Schweizer Firmen, erst 1973 wurde sie erstmals als “Europäische Schmuck- und Uhrenmesse” zeitgleich mit der Mustermesse durchgeführt. Schon zwei Jahre später verzeichnete sie Rekordzahlen: 60.000 Fachbesucher besuchten die beliebte Messe. Ihre erste Umbenennung erfuhr sie im Jahr 1984 in Basel 84 – erst seit 2003 wird sie unter dem Namen Baselworld veranstaltet. Seit 1986 ist sie außerdem auch für außereuropäische Aussteller geöffnet.

 

Baselworld 2019

 

SIHH

Die zweite große Schweizer Uhren- und Schmuckmesse ist die SIHH (Salon International de la Haute Horlogerie) in Genf. Jährlich findet diese seit 1991 im Januar statt und ist seither ein Treffpunkt für Fachpublikum und Hersteller, aber auch Uhrenliebhaber und Sammler. Zu den Ausstellern gehörten in den letzten Jahren A. Lange & Söhne, Audemars Piguet, Baume & Mercier, Cartier, IWC und viele mehr.

Auf 40.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche präsentieren etwa 35 Uhrenhäuser und unabhängige Uhrmachermeister ihre Neuheiten und Entwicklungen. Dabei zieht die Messe etwa 20.000 Besucher an. An den ersten vier Tagen exklusiv Fachbesucher und Presse, am fünften Tag dann auch für Interessierte und Privatpersonen. Das exklusive Ambiente bietet eine Kommunikationsplattform und einen Treffpunkt für Uhrenkenner und -liebhaber aus aller Welt.

 

Hong Kong Watch & Clock Fair

Die Hong Kong Watch & Clock Fair ist eine seit 1982 jährlich in Hongkong stattfindende Handelsmesse. Organisiert wird sie vom Hong Kong Trade Development Council (HKTDC), der Hong Kong Watch Manufacturers Association Ltd. und The Federation of Hong Kong Watch Trades and Industries Ltd. Die Messe dauert fünf Tage an und findet immer im September im Hong Kong Convention and Exhibition Centre statt. Neben Marken aus Hongkong sind auch internationale Labels vertreten. Neben der Ausstellung hochwertiger Uhren bietet die Messe auch eine Plattform für Austausch und Kontakt. Zu den Highlights der Veranstaltung gehört die integrierte Brand Name Gallery, die modische Zeitmesser der Top-Marken ausstellt. Ein anderes Highlight ist außerdem der Pageant of Eternity – eine Ausstellung von High-End Luxusuhren, die die besondere Uhrmacherkunst und Schönheit der exklusiven Stücke herausstellt.

 

Dubai Watch Week

Eine recht junge Veranstaltungswoche in der Welt der Uhren ist die Dubai Watch Week, die 2015 von Ahmed Seddiqi & Sons gegründet wurde. Sie stellt eine der größten nicht-kommerziellen Veranstaltungen des Uhrenbusiness dar, die der Bewahrung von Uhrenkultur und -erbe dienen soll. Die internationale Uhrenwelt kommt hier zusammen: Von Marken, Uhrmachern, Sammlern bis zu Presse- und Medienvertretern sind hier alle anwesend. Das Ziel der Dubai Watch Week ist die Schaffung einer Plattform für Diskussion, Wissenstransfer und Weitergabe von wertvoller Expertise im Bereich der Uhrmacherei und der Uhrentechnologie. Uhrmachermeister*innen aus aller Welt sollen hier die Möglichkeit bekommen, ihr Wissen an die nächsten Generationen von Uhrmachern weiterzugeben. Hierfür bietet die Dubai Watch Week spezielle Programme an, die jährlich neu kuratiert und gestaltet werden. Die Woche findet unter der Schirmherrschaft von Sheikha Latifa Bint Mohammed Bin Rashid Al Maktoum, stellvertretende Vorsitzende der Dubai Culture & Arts Authority, statt.

 

SIHH 2019

 

Insgesamt kann man gespannt sein, wie sich die Uhrenmessen weltweit in den nächsten Jahren entwickeln werden. Zunächst hatte der neue CEO der Baselworld Uhrenmesse als Reaktion auf den Rückzug der Swatch Group eine Koordination mit der SIHH in Genf ins Gespräch gebracht. Kürzlich gaben Baselworld und SIHH dann bekannt, dass sie in Zukunft direkt hintereinander stattfinden werden.

 

MIDORA

Die MIDORA ist die größte Herbstmesse für Uhren und Schmuck in Deutschland und bildet damit den Auftakt für das wichtige Weihnachtsgeschäft. Die MIDORA geht aus der Uhren-Schmuck-Silberware-Messe (USS) hervor, die von 1993 bis 1996 in der Leipziger Innenstadt stattfand. In 1996 wanderte die MIDORA auf das Leipziger Messegelände, wo sie bis heute stattfindet. Neben Uhren finden Sie hier auch aktuelle Schmucktrends und die neuesten Arbeiten deutscher Goldschmiede. Abgerundet wird die Messe mit Vorträgen und Podiumsdiskussionen, die aktuelle Fragen des Designs und Marketings klären und technische Neuerungen vorstellen.
 

Master of LXRY

Die Master of LXRY-Messe ist DER Treffpunkt für die europäische und internationale Luxusindustrie. Mit Gassan stellt einer der renommiertesten niederländischen Juweliere auf der Master of LXRY persönlich die größte Uhrenkollektion Europas vor und bringt so Rolex, Audemars Piguet, Jaeger-LeCoultre und Omega nach Amsterdam. 2003 gegründet, spezialisiert sich die Messe aber nicht nur auf Uhren. Hier können Sie auch Antiquitäten, Autos, Yachten und sogar Luxushotels kaufen, sowie sich über die neuesten Trends in Sachen Schmuck, Fashion und Inneneinrichtung informieren. Die Messe findet für eine Woche im Dezember statt und verspricht durch ihr umfangreiches gastronomisches Angebot auch ein Genuss für den Gaumen zu werden.
 
 
Letztes Update am 31.05.2019.